Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Regula Mühlemann|Lieder der Heimat / Songs from Home

Lieder der Heimat / Songs from Home

Regula Mühlemann

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Die Sopranistin Regula Mühlemann, die für ihr Mozart-Rezital mit einem Qobuzissime ausgezeichnet wurde, setzt ihre Karriere bei Sony mit einem Album fort, das einem höchst romantischen Thema gewidmet ist. Lieder der Heimat ist ein anspruchsvolles Musikprogramm, das Meisterwerke (Schubert, Liszt), unerwartete Raritäten (Rossini) und Schätze (Baumgartner, Frey und die sehr französische Marguerite Roesgen-Championin) um ein typisch deutsches Konzept vereint. Der Begriff Heimat bringt das Gefühl zum Ausdruck, das Menschen mit einem Ort verbinden, und lässt oft die Landschaften der Kindheit vor dem inneren Auge auftauchen. Das Lied ist der bevorzugte Ort für den Ausdruck von Gefühlen und die damit verbundenen Atmosphäre. Schubert hat es zu einer Kunstform gemacht, deren natürliche und direkt zum Herzen sprechende Poesie die melodische und harmonische Raffinesse ihrer Struktur vergessen lässt. 


Das Album beginnt übrigens mit den Klängen eines typischen Hirteninstruments, der Klarinette, hier von Daniel Ottensamer gespielt. Ihre samtigen, warmen Töne leiten zu Regula Mühlemanns Einsatz über. Das Programm entfaltet sich wie von allein, denn ihre warme und klare Stimme passt zu diesem Repertoire - sei es auf Deutsch, Französisch, Italienisch oder Alemannisch. Wir werden dennoch durch die Klänge des alten Guggisberglieds aus unseren Träumereien geweckt. Die Sängerin modelliert ihr Timbre und verleiht ihm durch flexible Klangveränderungen und fast ohne Vibrato eine besondere Farbe. Eine a capella-Passage, zunächst einstimmig, dann kommen eine zweite und dritte Stimme dazu - leider gibt uns das Booklet keine Auskunft über die anderen Sängerinnen. Wie dem auch sei, Regula Mühlemann und die Pianistin Tatiana Korsunskaya bilden ein perfektes Duo. Letztere bietet auch ein Solo mit einem wogenden Stück aus Liszts Années de pèlerinage: Au Lac de Wallenstadt. Nachdem Konstantin Timokhine mit dem alpinen Klang des Naturhorns Schuberts Rückkehr von der Wanderung ankündigt (Auf dem Strom, D. 943), schließt das Album mit zwei opernhaften Stücken. Auf Schuberts Pastorella al prato folgt ganz selbstverständlich die genussreiche Pastorella dell'Alpi aus den Soirées musicales von Rossini. Der Komponist von Guillaume Tell (noch einmal die Schweiz!) verleiht dieser Aufnahme einen leichten Abschluss. Regula Mühlemann ist unglaublich - ihr steht aber auch einfach jedes Kostüm! © Elsa Siffert/Qobuz

Weitere Informationen

Lieder der Heimat / Songs from Home

Regula Mühlemann

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 80 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 80 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

Ab 12,50€/Monat

1
Der Hirt auf dem Felsen, D. 965, Op. posth. 129
Regula Mühlemann
00:11:10

Franz Schubert, Composer - Andreas Werner, Engineer - Wilhelm Müller, Lyricist - Regula Mühlemann, Soprano, MainArtist - Daniel Ottensamer, Clarinet - Tatiana Korsunskaya, Piano

(P) 2019 Sony Music Entertainment Germany GmbH

2
Im Frühling, D. 882
Regula Mühlemann
00:04:21

Franz Schubert, Composer - Andreas Werner, Engineer - Ernst Schulze, Lyricist - Regula Mühlemann, Soprano, MainArtist - Tatiana Korsunskaya, Piano

(P) 2019 Sony Music Entertainment Germany GmbH

3
Der Knabe, D. 692
Regula Mühlemann
00:02:14

Franz Schubert, Composer - Andreas Werner, Engineer - Regula Mühlemann, Soprano, MainArtist - Tatiana Korsunskaya, Piano

(P) 2019 Sony Music Entertainment Germany GmbH

4
Noch sind die Tage der Rosen, Op. 24, No. 1
Regula Mühlemann
00:02:10

Andreas Werner, Engineer - Wilhelm Baumgartner, Composer - Regula Mühlemann, Soprano, MainArtist - Tatiana Korsunskaya, Piano

(P) 2019 Sony Music Entertainment Germany GmbH

5
Du bist wie eine Blume, Op. 10, No. 1
Regula Mühlemann
00:01:55

Andreas Werner, Engineer - Wilhelm Baumgartner, Composer - Regula Mühlemann, Soprano, MainArtist - Tatiana Korsunskaya, Piano

(P) 2019 Sony Music Entertainment Germany GmbH

6
Ein Stündlein wohl vor Tag, Op. 10, No. 5
Regula Mühlemann
00:02:01

Andreas Werner, Engineer - Wilhelm Baumgartner, Composer - Regula Mühlemann, Soprano, MainArtist - Tatiana Korsunskaya, Piano

(P) 2019 Sony Music Entertainment Germany GmbH

7
Wenn die Sonne lieblich schiene, Op. 4, No. 5
Regula Mühlemann
00:00:59

Andreas Werner, Engineer - Wilhelm Baumgartner, Composer - Regula Mühlemann, Soprano, MainArtist - Tatiana Korsunskaya, Piano

(P) 2019 Sony Music Entertainment Germany GmbH

8
An den Abendstern Op. 19, No. 2
Regula Mühlemann
00:02:31

Andreas Werner, Engineer - Wilhelm Baumgartner, Composer - Regula Mühlemann, Soprano, MainArtist - Tatiana Korsunskaya, Piano

(P) 2019 Sony Music Entertainment Germany GmbH

9
In der Fremde, Op. 15, No. 4
Regula Mühlemann
00:02:11

Andreas Werner, Engineer - Othmar Schoeck, Composer - Regula Mühlemann, Soprano, MainArtist - Tatiana Korsunskaya, Piano

(P) 2019 Sony Music Entertainment Germany GmbH

10
Auf dem Strom, D. 943, Op. 119
Regula Mühlemann
00:09:06

Franz Schubert, Composer - Andreas Werner, Engineer - Regula Mühlemann, Soprano, MainArtist - Tatiana Korsunskaya, Piano - Konstantin Timokhine, Horn

(P) 2019 Sony Music Entertainment Germany GmbH

11
Wandern mit Dir
Regula Mühlemann
00:01:07

Andreas Werner, Engineer - Richard Flury, Composer - Regula Mühlemann, Soprano, MainArtist - Tatiana Korsunskaya, Piano

(P) 2019 Sony Music Entertainment Germany GmbH

12
Junges Mädchen in den Bergen, Op. 49, No. 1
Regula Mühlemann
00:01:59

Andreas Werner, Engineer - Emil Frey, Composer - Regula Mühlemann, Soprano, MainArtist - Tatiana Korsunskaya, Piano

(P) 2019 Sony Music Entertainment Germany GmbH

13
Edelwyss, Op. 31
Regula Mühlemann
00:02:25

Andreas Werner, Engineer - Regula Mühlemann, Soprano, MainArtist - Tatiana Korsunskaya, Piano - Richard Langer, Composer

(P) 2019 Sony Music Entertainment Germany GmbH

14
Das alte Guggisberger-Lied
Regula Mühlemann
00:03:01

Traditional, Composer - Andreas Werner, Engineer - Regula Mühlemann, Soprano, MainArtist - Tatiana Korsunskaya, Piano

(P) 2019 Sony Music Entertainment Germany GmbH

15
Plange, Op. 10, No. 1
Regula Mühlemann
00:02:30

Andreas Werner, Engineer - Friedrich Niggli, Composer - Regula Mühlemann, Soprano, MainArtist - Tatiana Korsunskaya, Piano

(P) 2019 Sony Music Entertainment Germany GmbH

16
Années de pèlerinage I, S. 160: No. 2, Au lac de Wallenstadt
Tatiana Korsunskaya
00:03:09

Franz Liszt, Composer - Andreas Werner, Engineer - Tatiana Korsunskaya, Piano, MainArtist

(P) 2019 Sony Music Entertainment Germany GmbH

17
Poétique du ciel: I. Cette étoite perdue
Regula Mühlemann
00:02:57

Andreas Werner, Engineer - Regula Mühlemann, Soprano, MainArtist - Tatiana Korsunskaya, Piano - Marguerite Roesgen-Champion, Composer

(P) 2019 Sony Music Entertainment Germany GmbH

18
Une jeune fille parle
Regula Mühlemann
00:03:01

Andreas Werner, Engineer - Regula Mühlemann, Soprano, MainArtist - Tatiana Korsunskaya, Piano - Marguerite Roesgen-champion, Composer

(P) 2019 Sony Music Entertainment Germany GmbH

Zwei romanische Lieder, Op. 19 (Walther Geiser)

19
I. Primavera
Regula Mühlemann
00:01:54

Walther Geiser, Composer - Regula Mühlemann, Soprano, MainArtist - Tatiana Korsunskaya, Piano

(P) 2019 Sony Music Entertainment Germany GmbH

20
II. Dorma
Regula Mühlemann
00:02:21

Walther Geiser, Composer - Regula Mühlemann, Soprano, MainArtist - Tatiana Korsunskaya, Piano

(P) 2019 Sony Music Entertainment Germany GmbH

21
La pastorella al prato, D. 528
Regula Mühlemann
00:02:09

Franz Schubert, Composer - Andreas Werner, Engineer - Carlo Goldoni, Lyricist - Regula Mühlemann, Soprano, MainArtist - Tatiana Korsunskaya, Piano

(P) 2019 Sony Music Entertainment Germany GmbH

22
Soirées musicales: VI. La pastorella dell'Alpi
Regula Mühlemann
00:02:49

Gioacchino Rossini, Composer - Andreas Werner, Engineer - Regula Mühlemann, Soprano, MainArtist - Tatiana Korsunskaya, Piano

(P) 2019 Sony Music Entertainment Germany GmbH

Albumbeschreibung

Die Sopranistin Regula Mühlemann, die für ihr Mozart-Rezital mit einem Qobuzissime ausgezeichnet wurde, setzt ihre Karriere bei Sony mit einem Album fort, das einem höchst romantischen Thema gewidmet ist. Lieder der Heimat ist ein anspruchsvolles Musikprogramm, das Meisterwerke (Schubert, Liszt), unerwartete Raritäten (Rossini) und Schätze (Baumgartner, Frey und die sehr französische Marguerite Roesgen-Championin) um ein typisch deutsches Konzept vereint. Der Begriff Heimat bringt das Gefühl zum Ausdruck, das Menschen mit einem Ort verbinden, und lässt oft die Landschaften der Kindheit vor dem inneren Auge auftauchen. Das Lied ist der bevorzugte Ort für den Ausdruck von Gefühlen und die damit verbundenen Atmosphäre. Schubert hat es zu einer Kunstform gemacht, deren natürliche und direkt zum Herzen sprechende Poesie die melodische und harmonische Raffinesse ihrer Struktur vergessen lässt. 


Das Album beginnt übrigens mit den Klängen eines typischen Hirteninstruments, der Klarinette, hier von Daniel Ottensamer gespielt. Ihre samtigen, warmen Töne leiten zu Regula Mühlemanns Einsatz über. Das Programm entfaltet sich wie von allein, denn ihre warme und klare Stimme passt zu diesem Repertoire - sei es auf Deutsch, Französisch, Italienisch oder Alemannisch. Wir werden dennoch durch die Klänge des alten Guggisberglieds aus unseren Träumereien geweckt. Die Sängerin modelliert ihr Timbre und verleiht ihm durch flexible Klangveränderungen und fast ohne Vibrato eine besondere Farbe. Eine a capella-Passage, zunächst einstimmig, dann kommen eine zweite und dritte Stimme dazu - leider gibt uns das Booklet keine Auskunft über die anderen Sängerinnen. Wie dem auch sei, Regula Mühlemann und die Pianistin Tatiana Korsunskaya bilden ein perfektes Duo. Letztere bietet auch ein Solo mit einem wogenden Stück aus Liszts Années de pèlerinage: Au Lac de Wallenstadt. Nachdem Konstantin Timokhine mit dem alpinen Klang des Naturhorns Schuberts Rückkehr von der Wanderung ankündigt (Auf dem Strom, D. 943), schließt das Album mit zwei opernhaften Stücken. Auf Schuberts Pastorella al prato folgt ganz selbstverständlich die genussreiche Pastorella dell'Alpi aus den Soirées musicales von Rossini. Der Komponist von Guillaume Tell (noch einmal die Schweiz!) verleiht dieser Aufnahme einen leichten Abschluss. Regula Mühlemann ist unglaublich - ihr steht aber auch einfach jedes Kostüm! © Elsa Siffert/Qobuz

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

The Number of the Beast

Iron Maiden

From The Fires

Greta Van Fleet

From The Fires Greta Van Fleet

Powerslave

Iron Maiden

Powerslave Iron Maiden

Somewhere in Time

Iron Maiden

Somewhere in Time Iron Maiden
Mehr auf Qobuz
Von Regula Mühlemann

Egmont, Op. 84, No. 1: Die Trommel gerühret (Arr. for Soprano & Piano)

Regula Mühlemann

Mozart Arias

Regula Mühlemann

Mozart Arias Regula Mühlemann

Mozart Arias II

Regula Mühlemann

Mozart Arias II Regula Mühlemann

Cleopatra - Baroque Arias

Regula Mühlemann

Cleopatra - Baroque Arias Regula Mühlemann

Bach, J.S.: Christmas Oratorio, BWV 248

Regula Mühlemann

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

The New Four Seasons - Vivaldi Recomposed

Max Richter

BD Music Presents Erik Satie

Various Artists

Exiles

Max Richter

Exiles Max Richter

Old Friends New Friends

Nils Frahm

Nightscapes

Magdalena Hoffmann

Nightscapes Magdalena Hoffmann
Panorama-Artikel...
Gustav Mahler und das Fremde

Was veranlasst Gustav Mahler im Jahre 1907/08 dazu, ein Werk zu schreiben, dass vollkommen aus der Reihe zu tanzen scheint? Das Lied von der Erde nimmt eine einmalige Rolle im Schaffen des Komponisten ein und verbindet die aufkommende Faszination eines Exotismus, Mahlers persönliches “Schicksalsjahr” sowie den Zeitgeist des Fin-de-siècle. Eine turbulente Epoche in Wien und ein Stück zwischen Abschied und Aufbruch, welches nur dazu ruft, genauer betrachtet zu werden…

Nelson Freire, ein bescheidener Virtuose

Der Ruf des vor kurzem verstorbenen großen Pianisten gründet sich auf einigen Paradoxien, vor allem auf seiner selten intimen und zugleich anspruchsvollen Beziehung zum Publikum, während seine Kunst ganz von Zartgefühl und Diskretion geprägt war. In seiner Heimat war er ein Wunderkind, blieb als Erwachsener jedoch bescheiden und hielt sich vom lärmenden Getöse des Ruhms fern. Seine großen Hände und seine mühelose, virtuose Technik dienten einem kräftigen, vollen und weichen Ton, den er mit Respekt und Bewunderung für seine Landsmännin Guiomar Novaes pflegte. Ihre Aufnahmen hörte er mit Begeisterung an. Sie führte ihn gewissermaßen durch seine gesamte Karriere. Die Freundschaft zwischen Nelson Freire und Martha Argerich ist legendär, ihre gegenseitige Bewunderung und ihre perfekte musikalische Übereinstimmung haben in Konzerten und auf Aufnahmen wunderbare Spuren hinterlassen.

Nils Frahm, ein untypischer Pianist

Das Talent von Nils Frahm wird seit zehn Jahren von Kritikern klassischer Musik sowie von Liebhabern elektronischer Experimente gleichermaßen hoch gelobt. Ob er auf einer Kirchenorgel oder auf einem mit Effektpedalen ausgestatteten Synthesizer spielt, der deutsche Pianist blickt immer nach vorn und das macht ihn anscheinend so überzeugend. Zum heutigen Piano Day, den er ins Leben gerufen hat, um dem Klavier und seinen Meistern Ehre zu gebühren, drehen wir eine Runde durch seine Diskographie.

Aktuelles...