Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Judith Ingolfsson|La belle époque

La belle époque

Judith Ingolfsson, Vladimir Stoupel

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 48.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

In die mit Samt gefütterten Salons der Belle Époque entführen uns Judith Ingolfsson (Violine) und Vladimir Stoupel (Klavier) mit dieser Genuin-Platte. Die beiden sind nicht nur als Solisten international gefragt. Als Duo zeigen sie sich hier als perfekt aufeinander eingespielt und legen mit Musik der französischen Spätromantik Zeugnis von ihrem Niveau ab. Neben der fabelhaften Wiedergabe von César Francks Violinsonate begeistern sie uns mit absoluten Raritäten: Théodore Dubois' Violinsonate und Eugène Ysaÿes Poème élégiaque. Nicht nur für Geigenfans echte Entdeckungen! © Genuin

Weitere Informationen

La belle époque

Judith Ingolfsson

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 90 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 90 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

Ab 12,50€/Monat

Poème Élégiaque, Op. 12 (Eugène Ysaÿe)

1
Poème élégiaque, Op. 12
00:14:11

Eugene Ysaye, Composer - Judith Ingolfsson, Artist, MainArtist - Vladimir Stoupel, Artist

(C) 2019 Genuin (P) 2019 Genuin

Violin Sonata in A major (Théodore Dubois)

2
I. Allegro appassionato
00:10:17

Theodore DUBOIS, Composer - Judith Ingolfsson, Artist, MainArtist - Vladimir Stoupel, Artist

(C) 2019 Genuin (P) 2019 Genuin

3
II. Andante quasi adagio
00:08:04

Theodore DUBOIS, Composer - Judith Ingolfsson, Artist, MainArtist - Vladimir Stoupel, Artist

(C) 2019 Genuin (P) 2019 Genuin

4
III. Allegro deciso con fuoco
00:08:11

Theodore DUBOIS, Composer - Judith Ingolfsson, Artist, MainArtist - Vladimir Stoupel, Artist

(C) 2019 Genuin (P) 2019 Genuin

5
I. Allegretto ben moderato
00:05:43

Cesar Franck, Composer - Judith Ingolfsson, Artist, MainArtist - Vladimir Stoupel, Artist

(C) 2019 Genuin (P) 2019 Genuin

6
II. Allegro
00:08:31

Cesar Franck, Composer - Judith Ingolfsson, Artist, MainArtist - Vladimir Stoupel, Artist

(C) 2019 Genuin (P) 2019 Genuin

7
III. Ben moderato
00:07:44

Cesar Franck, Composer - Judith Ingolfsson, Artist, MainArtist - Vladimir Stoupel, Artist

(C) 2019 Genuin (P) 2019 Genuin

8
IV. Allegretto poco mosso
00:06:29

Cesar Franck, Composer - Judith Ingolfsson, Artist, MainArtist - Vladimir Stoupel, Artist

(C) 2019 Genuin (P) 2019 Genuin

Albumbeschreibung

In die mit Samt gefütterten Salons der Belle Époque entführen uns Judith Ingolfsson (Violine) und Vladimir Stoupel (Klavier) mit dieser Genuin-Platte. Die beiden sind nicht nur als Solisten international gefragt. Als Duo zeigen sie sich hier als perfekt aufeinander eingespielt und legen mit Musik der französischen Spätromantik Zeugnis von ihrem Niveau ab. Neben der fabelhaften Wiedergabe von César Francks Violinsonate begeistern sie uns mit absoluten Raritäten: Théodore Dubois' Violinsonate und Eugène Ysaÿes Poème élégiaque. Nicht nur für Geigenfans echte Entdeckungen! © Genuin

Informationen zu dem Album

Verbesserung der Albuminformationen

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

The Dark Side Of The Moon

Pink Floyd

Wish You Were Here

Pink Floyd

Wish You Were Here Pink Floyd

The Wall

Pink Floyd

The Wall Pink Floyd

Songs From The Big Chair

Tears For Fears

Songs From The Big Chair Tears For Fears
Mehr auf Qobuz
Von Judith Ingolfsson

Rathaus, Tiessen & Arma: Sonatas for Violin & Piano

Judith Ingolfsson

Vierne: Violin Sonata in G Minor, Op. 23 & Piano Quintet in C Minor, Op. 42

Judith Ingolfsson

The Happiest Years

Judith Ingolfsson

The Happiest Years Judith Ingolfsson

Poulenc, Ferroud & Ravel: Violin Sonatas

Judith Ingolfsson

Fauré: Concert-Centenaire, Vol. 3

Judith Ingolfsson

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Matthew Locke: The Little Consort

Fretwork

Beethoven: Complete Sonatas for Piano & Violin

Tedi Papavrami

Robert Schumann: Complete Piano Trios, Quartet & Quintet

Trio Wanderer

Six Evolutions - Bach: Cello Suites

Yo-Yo Ma

J.S. Bach: The Complete Cello Suites

Bruno Philippe

Panorama-Artikel...
Der geheimnisvolle Radu Lupu

Der rumänische Künstler, der auch als Poet, Riese, Magier oder Pianist des Unaussprechlichen bezeichnet wurde, hegte um seine scheue und stark introvertierte Persönlichkeit ein gewisses Geheimnis, was seine musikalische Herangehensweise erhellte. Am Klavier strebte er nach einem kraftvollen und substanzreichen Klang und bearbeitete die Tastatur wie ein Bäcker seinen Teig. Radu Lupu starb am 17. April 2022 und hinterließ ein relativ kleines, aber dafür umso wertvolleres diskografisches Vermächtnis.

Clara Schumann, zwischen Künstlerin und Ehefrau

Sie war die erfolgreichste Pianistin des 19. Jahrhunderts, musikalisches Wunderkind, Klavierpädagogin, Komponistin - und doch ist sie meist als “Frau von Robert Schumann” bekannt. Clara Schumann setzte mit ihrer Virtuosität und Musik neue Maßstäbe und zählt heutzutage zu den wichtigsten Vertreterinnen der Romantik. Nichtsdestotrotz finden ihre Werke noch immer weit weniger Aufmerksamkeit als die ihrer Zeitgenossen und vor allem als die ihres Mannes. Wir möchten einen Blick auf das Leben und Werk von Clara Wieck/Schumann werfen - als Künstlerin, Komponistin und vor allem eines: als Frau, die ihrer Zeit voraus war.

Giovanni Antonini & Il Giardino Armonico - eine neue Form der Freiheit

Giovanni Antonini, Gründungsmitglied und Leiter des 1985 entstandenen Ensembles Il Giardino Armonico, zu dem unter anderen Luca Pianco gehört, hat mit der Gesamtaufnahme aller 107 Sinfonien von Joseph Haydn ein monumentales Projekt in Angriff genommen. Vor kurzem ist der 8. Band erschienen. Das Projekt soll 2032, zum 300. Geburtstages des Vaters der Sinfonie, abgeschlossen sein. Ein Rückblick auf den Werdegang des beherzten Mailänder Dirigenten.

Aktuelles...