Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Wilhelm Kempff|Karajan, Vol. 2 (1956) (Wolfgang Amadeus Mozart)

Karajan, Vol. 2 (1956) (Wolfgang Amadeus Mozart)

Wolfgang Amadeus Mozart

Digitales Booklet

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Karajan, Vol. 2 (1956) (Wolfgang Amadeus Mozart)

Wilhelm Kempff

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 80 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 80 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

Ab 12,50€/Monat

1
I. Allegro
Wilhelm Kempff
00:14:06

Wilhelm Kempff, piano - Herbert von Karajan, Conductor - Berlin Philharmonic Orchestra, Orchestra

2
II. Romance
Berliner Philharmoniker
00:09:09

Wilhelm Kempff, piano - Herbert von Karajan, Conductor - Berlin Philharmonic Orchestra, Orchestra

3
III. Rondo: Allegro assai
Wilhelm Kempff
00:07:35

Wilhelm Kempff, piano - Berlin Philharmonic Orchestra, Orchestra - Herbert von Karajan, Conductor

4
I. Allegro vivace
Wilhelm Kempff
00:08:10

Wilhelm Kempff, piano - Herbert von Karajan, Conductor

5
II. Andante cantabile
Wilhelm Kempff
00:09:03

Wilhelm Kempff, piano - Herbert von Karajan, Conductor

6
III. Menuetto: Allegretto
Wilhelm Kempff
00:04:54

Wilhelm Kempff, piano - Herbert von Karajan, Conductor

7
IV. Molto Allegro
Wilhelm Kempff
00:05:54

Wilhelm Kempff, piano - Herbert von Karajan, Conductor

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Beethoven : 9 Symphonies (1963)

Herbert von Karajan

Beethoven : 9 Symphonies (1963) Herbert von Karajan

Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons

Max Richter

Beethoven : Symphonies n°5 & n°7

Carlos Kleiber

Songs From The Big Chair

Tears For Fears

Songs From The Big Chair Tears For Fears
Mehr auf Qobuz
Von Wilhelm Kempff

Liszt: Années de pèlerinage; Légendes

Wilhelm Kempff

Beethoven: Piano Sonatas

Wilhelm Kempff

Beethoven: Piano Sonatas Wilhelm Kempff

Bach, Mozart, Schubert & Schumann: Works for Piano

Wilhelm Kempff

Wilhelm Kempff Plays Bach. Transcriptions For Piano

Wilhelm Kempff

A Bach Recital (Mono recording)

Wilhelm Kempff

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Schubert: Symphonies Nos. 8 "Unfinished" & 9 "The Great"

Herbert Blomstedt

Sibelius: Complete Symphonies

Klaus Mäkelä

Exiles

Max Richter

Exiles Max Richter

Old Friends New Friends

Nils Frahm

Nightscapes

Magdalena Hoffmann

Nightscapes Magdalena Hoffmann
Panorama-Artikel...
Zu schön, um gut zu sein?

Warum werden noch immer so wenige Frauen Dirigentinnen? Mit welchen Vorurteilen haben sie zu kämpfen, und was sind ihre Perspektiven in einem Beruf, der geprägt wurde durch Männer und Mythen?

Nils Frahm, ein untypischer Pianist

Das Talent von Nils Frahm wird seit zehn Jahren von Kritikern klassischer Musik sowie von Liebhabern elektronischer Experimente gleichermaßen hoch gelobt. Ob er auf einer Kirchenorgel oder auf einem mit Effektpedalen ausgestatteten Synthesizer spielt, der deutsche Pianist blickt immer nach vorn und das macht ihn anscheinend so überzeugend. Zum heutigen Piano Day, den er ins Leben gerufen hat, um dem Klavier und seinen Meistern Ehre zu gebühren, drehen wir eine Runde durch seine Diskographie.

Marian Anderson, Sängerin mit Herzblut

Die großartige Karriere der afroamerikanischen Altistin Marian Anderson ist eng mit ihrem unermüdlichen Kampf gegen den Rassismus verbunden. 1991, im Alter von 94 Jahren, erhielt sie schließlich den Grammy Lifetime Achievement Award für ihr musikalisches Lebenswerk. Aber es war ein langer und steiniger Weg zu dieser späten Anerkennung...

Aktuelles...