Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Vangelis|Juno to Jupiter

Juno to Jupiter

Vangelis

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 48.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Für Vangelis passen sich Wissenschaft und Musik gut zusammen. Der griechische Komponist, Pionier der Elektromusik und weltberühmt für seine Soundtracks zu Blade Runner und Chariots of Fire, hat sich hier durch die Geräusche beim Start der Raumsonde Juno, die Jupiter erkunden soll, inspirieren lassen. Das tat er nicht zum ersten Mal, denn er hatte bereits eine Chorsinfonie, Mythodea, anlässlich der NASA-Mission zum Mars im Jahr 2001 und das Album Rosetta (benannt nach der Raumsonde) im Jahr 2016 komponiert. Neben den Stimmen der Wissenschaftler, die am Start der Sonde beteiligt waren, kann der Zuhörer in Juno to Jupiter einen himmlischen anderen menschlichen Klang genießen. Die rumänische Sopranistin Angela Gheorghiu ist bei drei Titeln des Albums ein besonderer Gast des Siebzigjährigen. Wenn auch die Eroberung des Weltraums aus Vangelis' musikalischer Perspektive relativ konventionell klingt (solare und grandiose Klangteppiche, heitere und festliche Glockenklänge), so bleiben doch sein unvergleichlicher Sinn für Melodien und der ständige und aufrichtige Wunsch, sein Herz sprechen zu lassen, im Gedächtnis. Wie ein Kind, das von Sternbildern fasziniert und von wunderbaren Spielzeugen/Instrumenten umgeben ist, vergnügt sich Vangelis damit, sonnige, positive Wellen in diesem bezaubernden Album zu verbreiten. Und auch wenn die Reise geheimnisvoller und chaotischer wird (Jupiter Rex, Juno's Quiet Determination), überwiegt bei Vangelis immer das Wunderbare. © Nicolas Magenham/Qobuz

Weitere Informationen

Juno to Jupiter

Vangelis

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 80 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 80 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

Ab 12,50€/Monat

1
Vangelis: Atlas’ push
00:03:40

Vangelis, Composer, Producer, Piano, Recording Arranger, MainArtist, AssociatedPerformer - Philippe Colonna, Engineer, Mastering Engineer, StudioPersonnel

℗ 2021 Clioti Ltd

2
Vangelis: Inside our perspectives
00:03:32

Vangelis, Composer, Producer, Piano, Recording Arranger, MainArtist, AssociatedPerformer - Philippe Colonna, Engineer, Mastering Engineer, StudioPersonnel

℗ 2021 Clioti Ltd

3
Vangelis: Out in Space
00:04:14

Vangelis, Composer, Producer, Piano, Recording Arranger, MainArtist, AssociatedPerformer - Philippe Colonna, Engineer, Mastering Engineer, StudioPersonnel

℗ 2021 Clioti Ltd

4
Vangelis: Juno’s quiet determination
00:05:17

Vangelis, Composer, Producer, Piano, Recording Arranger, MainArtist, AssociatedPerformer - Philippe Colonna, Engineer, Mastering Engineer, StudioPersonnel

℗ 2021 Clioti Ltd

5
Vangelis: Jupiter’s intuition
00:03:58

Vangelis, Composer, Producer, Piano, Recording Arranger, MainArtist, AssociatedPerformer - Philippe Colonna, Engineer, Mastering Engineer, StudioPersonnel

℗ 2021 Clioti Ltd

6
Vangelis: Juno’s power
00:04:09

Vangelis, Composer, Producer, Piano, Recording Arranger, MainArtist, AssociatedPerformer - Philippe Colonna, Engineer, Mastering Engineer, StudioPersonnel

℗ 2021 Clioti Ltd

7
Vangelis: Space’s mystery road
00:04:17

Vangelis, Composer, Producer, Piano, Recording Arranger, MainArtist, AssociatedPerformer - Philippe Colonna, Engineer, Mastering Engineer, StudioPersonnel

℗ 2021 Clioti Ltd

8
Vangelis: In the magic of Cosmos
00:02:07

Vangelis, Composer, Producer, Piano, Recording Arranger, MainArtist, AssociatedPerformer - Philippe Colonna, Engineer, Mastering Engineer, StudioPersonnel

℗ 2021 Clioti Ltd

9
Vangelis: Juno’s tender call
00:03:42

Angela Gheorghiu, Soprano, MainArtist, AssociatedPerformer - Vangelis, Composer, Producer, Piano, Recording Arranger, MainArtist, AssociatedPerformer - Philippe Colonna, Engineer, Mastering Engineer, StudioPersonnel

℗ 2021 Clioti Ltd

10
Vangelis: Juno’s echoes
00:03:38

Vangelis, Composer, Producer, Piano, Recording Arranger, MainArtist, AssociatedPerformer - Philippe Colonna, Engineer, Mastering Engineer, StudioPersonnel

℗ 2021 Clioti Ltd

11
Vangelis: Juno’s ethereal breeze
00:01:31

Vangelis, Composer, Producer, Piano, Recording Arranger, MainArtist, AssociatedPerformer - Philippe Colonna, Engineer, Mastering Engineer, StudioPersonnel

℗ 2021 Clioti Ltd

12
Vangelis: Jupiter’s veil of clouds
00:05:17

Vangelis, Composer, Producer, Piano, Recording Arranger, MainArtist, AssociatedPerformer - Philippe Colonna, Engineer, Mastering Engineer, StudioPersonnel

℗ 2021 Clioti Ltd

13
Vangelis: Hera / Juno Queen of the Gods
00:04:21

Angela Gheorghiu, Soprano, MainArtist, AssociatedPerformer - Vangelis, Composer, Producer, Piano, Recording Arranger, MainArtist, AssociatedPerformer - Philippe Colonna, Engineer, Mastering Engineer, StudioPersonnel

℗ 2021 Clioti Ltd

14
Vangelis: Zeus Almighty
00:11:00

Vangelis, Composer, Producer, Piano, Recording Arranger, MainArtist, AssociatedPerformer - Philippe Colonna, Engineer, Mastering Engineer, StudioPersonnel

℗ 2021 Clioti Ltd

15
Vangelis: Jupiter Rex
00:01:36

Vangelis, Composer, Producer, Piano, Recording Arranger, MainArtist, AssociatedPerformer - Philippe Colonna, Engineer, Mastering Engineer, StudioPersonnel

℗ 2021 Clioti Ltd

16
Vangelis: Juno’s accomplishments
00:04:22

Angela Gheorghiu, Soprano, MainArtist, AssociatedPerformer - Vangelis, Composer, Producer, Piano, Recording Arranger, MainArtist, AssociatedPerformer - Philippe Colonna, Engineer, Mastering Engineer, StudioPersonnel

℗ 2021 Clioti Ltd

17
Vangelis: Apo 22
00:01:53

Vangelis, Composer, Producer, Piano, Recording Arranger, MainArtist, AssociatedPerformer - Philippe Colonna, Engineer, Mastering Engineer, StudioPersonnel

℗ 2021 Clioti Ltd

18
Vangelis: In Serenitatem
00:04:14

Vangelis, Composer, Producer, Piano, Recording Arranger, MainArtist, AssociatedPerformer - Philippe Colonna, Engineer, Mastering Engineer, StudioPersonnel

℗ 2021 Clioti Ltd

Albumbeschreibung

Für Vangelis passen sich Wissenschaft und Musik gut zusammen. Der griechische Komponist, Pionier der Elektromusik und weltberühmt für seine Soundtracks zu Blade Runner und Chariots of Fire, hat sich hier durch die Geräusche beim Start der Raumsonde Juno, die Jupiter erkunden soll, inspirieren lassen. Das tat er nicht zum ersten Mal, denn er hatte bereits eine Chorsinfonie, Mythodea, anlässlich der NASA-Mission zum Mars im Jahr 2001 und das Album Rosetta (benannt nach der Raumsonde) im Jahr 2016 komponiert. Neben den Stimmen der Wissenschaftler, die am Start der Sonde beteiligt waren, kann der Zuhörer in Juno to Jupiter einen himmlischen anderen menschlichen Klang genießen. Die rumänische Sopranistin Angela Gheorghiu ist bei drei Titeln des Albums ein besonderer Gast des Siebzigjährigen. Wenn auch die Eroberung des Weltraums aus Vangelis' musikalischer Perspektive relativ konventionell klingt (solare und grandiose Klangteppiche, heitere und festliche Glockenklänge), so bleiben doch sein unvergleichlicher Sinn für Melodien und der ständige und aufrichtige Wunsch, sein Herz sprechen zu lassen, im Gedächtnis. Wie ein Kind, das von Sternbildern fasziniert und von wunderbaren Spielzeugen/Instrumenten umgeben ist, vergnügt sich Vangelis damit, sonnige, positive Wellen in diesem bezaubernden Album zu verbreiten. Und auch wenn die Reise geheimnisvoller und chaotischer wird (Jupiter Rex, Juno's Quiet Determination), überwiegt bei Vangelis immer das Wunderbare. © Nicolas Magenham/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

The Number of the Beast

Iron Maiden

From The Fires

Greta Van Fleet

From The Fires Greta Van Fleet

Powerslave

Iron Maiden

Powerslave Iron Maiden

Somewhere in Time

Iron Maiden

Somewhere in Time Iron Maiden
Mehr auf Qobuz
Von Vangelis

Blade Runner

Vangelis

Blade Runner Vangelis

The Collection

Vangelis

The Collection Vangelis

Nocturne - The Piano Album

Vangelis

1492

Vangelis

1492 Vangelis

Juno to Jupiter

Vangelis

Juno to Jupiter Vangelis

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

The New Four Seasons - Vivaldi Recomposed

Max Richter

BD Music Presents Erik Satie

Various Artists

Exiles

Max Richter

Exiles Max Richter

Old Friends New Friends

Nils Frahm

Nightscapes

Magdalena Hoffmann

Nightscapes Magdalena Hoffmann
Panorama-Artikel...
Clara Schumann, zwischen Künstlerin und Ehefrau

Sie war die erfolgreichste Pianistin des 19. Jahrhunderts, musikalisches Wunderkind, Klavierpädagogin, Komponistin - und doch ist sie meist als “Frau von Robert Schumann” bekannt. Clara Schumann setzte mit ihrer Virtuosität und Musik neue Maßstäbe und zählt heutzutage zu den wichtigsten Vertreterinnen der Romantik. Nichtsdestotrotz finden ihre Werke noch immer weit weniger Aufmerksamkeit als die ihrer Zeitgenossen und vor allem als die ihres Mannes. Wir möchten einen Blick auf das Leben und Werk von Clara Wieck/Schumann werfen - als Künstlerin, Komponistin und vor allem eines: als Frau, die ihrer Zeit voraus war.

Nils Frahm, ein untypischer Pianist

Das Talent von Nils Frahm wird seit zehn Jahren von Kritikern klassischer Musik sowie von Liebhabern elektronischer Experimente gleichermaßen hoch gelobt. Ob er auf einer Kirchenorgel oder auf einem mit Effektpedalen ausgestatteten Synthesizer spielt, der deutsche Pianist blickt immer nach vorn und das macht ihn anscheinend so überzeugend. Zum heutigen Piano Day, den er ins Leben gerufen hat, um dem Klavier und seinen Meistern Ehre zu gebühren, drehen wir eine Runde durch seine Diskographie.

Uneitler Klangveredler

Von Mariss Jansons erscheint eine monumentale Box mit Aufnahmen des BR-Symphonieorchesters.

Aktuelles...