Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Bruno Philippe|J.S. Bach: The Complete Cello Suites

J.S. Bach: The Complete Cello Suites

Bruno Philippe

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Auf die Frage, warum man berühmte klassische Werke wie Bachs Cello Suiten ein weiteres Mal einspielen sollte, hat Bruno Philippe eine klare Antwort: “Es gibt also genauso viele mögliche Interpretationen wie es Cellisten gibt, die bereit sind, dieser Musik zu dienen”. Und in der Tat, jede Einspielung, jedes Instrument, jedes Studio birgt einen anderen Kontext, eine andere Geschichte und mit ihr einen anderen Künstler oder Künstlerin.

Der Kontext von Cellist Bruno Philippe ist bei dieser Aufnahme ziemlich klar und inzwischen kein Einzelfall: März 2020, der Beginn der Coronapandemie. Während sich die Welt abschottete, machte sich Philippe die gewonnen Zeit zu Nutze und konzentrierte sich vollends auf Bachs Cello Suiten, die er schließlich mit dem “Go” des Labelchefs von harmonia mundi nach dem Lockdown einspielen konnte. Und tatsächlich handelt es sich dabei auch um seine erste Soloeinspielung.

Die Reihenfolge der Werke basiert nicht auf chronologischer Linie, sondern auf der Affinität ihrer Abfolge (Nummer 5, 6, 4, 3, 2, 1), indem Philippe die Tonarten der einzelnen Suiten mit der Lebensreise eines Menschen gleichsetzt: G-Dur für Geburt, D-Moll für Erfahrung, C-Dur für Leben, Es-Dur für Spiritualität, C-Moll für Tod und D-Dur für die Auferstehung.

Und so tiefgründig der Cellist die Musik Bachs präsentiert, genauso klanglich eingehend nimmt er uns mit auf eine musikalische Reise, die jedes der Stücke in einzelnen Weise wertschätzt und gleichzeitig den überspannenden Bogen des Gesamtzyklus nicht außer Augen lässt. Die klaren Linien der Melodien, die hier historisch getreu auf Darmsaiten mit Barockboden eingespielt werden, bekommen dadurch eine einmalige Färbung. Bezaubernd! © Lena Germann/Qobuz

Weitere Informationen

J.S. Bach: The Complete Cello Suites

Bruno Philippe

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 90 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 90 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

Ab 12,50€/Monat

Cello Suite No. 1 in G major, BWV 1007 (Johann Sebastian Bach)

1
I. Prelude
00:02:07

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

2
II. Allemande
00:04:29

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

3
III. Courante
00:02:22

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

4
IV. Sarabande
00:02:53

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

5
V. Minuets I & II
00:02:46

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

6
VI. Gigue
00:01:21

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

Cello Suite No. 2 in D minor, BWV 1008 (Johann Sebastian Bach)

7
I. Prélude
00:03:35

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

8
II. Allemande
00:02:41

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

9
III. Courante
00:01:37

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

10
IV. Sarabande
00:04:17

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

11
V. Minuets I & II
00:03:05

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

12
VI. Gigue
00:02:27

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

Cello Suite No. 3 in C major, BWV 1009 (Johann Sebastian Bach)

13
I. Prelude
00:02:44

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

14
II. Allemande
00:03:30

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

15
III. Courante
00:02:35

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

16
IV. Sarabande
00:03:50

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

17
V. Bourrées I & II
00:02:55

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

18
VI. Gigue
00:02:50

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

DISC 2

Cello Suite No. 4 in E-Flat Major, BWV 1010 (Johann Sebastian Bach)

1
I. Prelude
00:03:24

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

2
II. Allemande
00:03:44

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

3
III. Courante
00:02:58

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

4
IV. Sarabande
00:04:17

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

5
V. Bourrées I & II
00:03:56

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

6
VI. Gigue
00:02:21

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

Cello Suite No. 5 in C minor, BWV 1011 (Johann Sebastian Bach)

7
I. Prelude
00:05:13

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

8
II. Allemande
00:05:08

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

9
III. Courante
00:02:02

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

10
IV. Sarabande
00:03:31

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

11
V. Gavottes I & II
00:04:10

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

12
VI. Gigue
00:02:18

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

Cello Suite No. 6 in D major, BWV 1012 (Johann Sebastian Bach)

13
I. Prélude
00:04:44

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

14
II. Allemande
00:08:11

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

15
III. Courante
00:03:20

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

16
IV. Sarabande
00:04:30

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

17
V. Gavottes I & II
00:03:59

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

18
VI. Gigue
00:03:57

Johann Sebastian Bach, Composer - Bruno Philippe, Cello, MainArtist

2022 harmonia mundi 2022 harmonia mundi

Albumbeschreibung

Auf die Frage, warum man berühmte klassische Werke wie Bachs Cello Suiten ein weiteres Mal einspielen sollte, hat Bruno Philippe eine klare Antwort: “Es gibt also genauso viele mögliche Interpretationen wie es Cellisten gibt, die bereit sind, dieser Musik zu dienen”. Und in der Tat, jede Einspielung, jedes Instrument, jedes Studio birgt einen anderen Kontext, eine andere Geschichte und mit ihr einen anderen Künstler oder Künstlerin.

Der Kontext von Cellist Bruno Philippe ist bei dieser Aufnahme ziemlich klar und inzwischen kein Einzelfall: März 2020, der Beginn der Coronapandemie. Während sich die Welt abschottete, machte sich Philippe die gewonnen Zeit zu Nutze und konzentrierte sich vollends auf Bachs Cello Suiten, die er schließlich mit dem “Go” des Labelchefs von harmonia mundi nach dem Lockdown einspielen konnte. Und tatsächlich handelt es sich dabei auch um seine erste Soloeinspielung.

Die Reihenfolge der Werke basiert nicht auf chronologischer Linie, sondern auf der Affinität ihrer Abfolge (Nummer 5, 6, 4, 3, 2, 1), indem Philippe die Tonarten der einzelnen Suiten mit der Lebensreise eines Menschen gleichsetzt: G-Dur für Geburt, D-Moll für Erfahrung, C-Dur für Leben, Es-Dur für Spiritualität, C-Moll für Tod und D-Dur für die Auferstehung.

Und so tiefgründig der Cellist die Musik Bachs präsentiert, genauso klanglich eingehend nimmt er uns mit auf eine musikalische Reise, die jedes der Stücke in einzelnen Weise wertschätzt und gleichzeitig den überspannenden Bogen des Gesamtzyklus nicht außer Augen lässt. Die klaren Linien der Melodien, die hier historisch getreu auf Darmsaiten mit Barockboden eingespielt werden, bekommen dadurch eine einmalige Färbung. Bezaubernd! © Lena Germann/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbesserung der Albuminformationen

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

The Dark Side Of The Moon

Pink Floyd

Wish You Were Here

Pink Floyd

Wish You Were Here Pink Floyd

The Wall

Pink Floyd

The Wall Pink Floyd

Songs From The Big Chair

Tears For Fears

Songs From The Big Chair Tears For Fears
Mehr auf Qobuz
Von Bruno Philippe

Brahms & Schumann: Works for Cello and Piano

Bruno Philippe

Rachmaninov & Myaskovsky : Sonatas for Cello and Piano

Bruno Philippe

Beethoven: Kreutzer Sonata - Schubert: Arpeggione Sonata

Bruno Philippe

Prokofiev: Sinfonia concertante, Sonata

Bruno Philippe

50 Years Ago

Bruno Philippe

50 Years Ago Bruno Philippe
Das könnte Ihnen auch gefallen...

Matthew Locke: The Little Consort

Fretwork

Beethoven: Complete Sonatas for Piano & Violin

Tedi Papavrami

Robert Schumann: Complete Piano Trios, Quartet & Quintet

Trio Wanderer

Six Evolutions - Bach: Cello Suites

Yo-Yo Ma

Walton & Shostakovich String Quartets

Albion Quartet

Panorama-Artikel...
Jordi Savall – Musik, Leben, Tonaufnahmen

Es regnete in Strömen in jener Oktobernacht im französischen Bugey, was zu dieser Jahreszeit dort häufig vorkommt. Es war Mitternacht. Wir waren ungefähr fünfzig Musikliebhaber, die beim Festival d’Ambronay schweigend in der Feuchtigkeit und in der Kälte warteten. Dann erschien auf einmal Jordi Savall, lautlos, in einen weißen, nassen Trenchcoat gehüllt, wie Humphrey Bogart in Casablanca, einen Kasten in Form eines menschliche Körpers an sich gedrückt. Mit langsamen Bewegungen holte er, nein, kein Maschinengewehr, sondern eine Viola da Gamba hervor, die er mit größter Umsicht behandelte, und begann, sie zu stimmen. Dann geschah im Publikum das Wunder.

Hans-Christoph Rademann - Eine Herzensangelegenheit

Der Dirigent Hans-Christoph Rademann über die Musik von Heinrich Schütz

Mason Bates‘ elektronische Sinfonien

Wie bitte, Sie kennen Mason Bates (noch) nicht? Dabei ist er einer der bekanntesten Musiker in Nordamerika. Der 1977 geborene Bates ist Komponist – er schreibt vor allem Sinfonien und Opern – und DJ für elektronische Musik (unter dem Pseudonym DJ Masonic): zwei anscheinend völlig entgegengesetzte Pole, die er aber mit großem Vergnügen verbindet. Sein sinfonisches und lyrisches Werk beinhaltet ungefähr zur Hälfte in verschiedenster Form elektronische Klänge. Die meisten sind „Alltagsklänge“, die vorweg aufgezeichnet und in Echtzeit wiedergegeben werden. Anlässlich der Erscheinung seiner genialen Oper "The (R)evolution of Steve Jobs" hat sich Qobuz mit diesem außergewöhnlichen Künstler unterhalten.

Aktuelles...