Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Flex Ensemble|Inside Eroica

Inside Eroica

Flex Ensemble

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 48.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Text in englischer Sprache verfügbar

The second album on CAvi-music with the Dutch/French/German group Flex Ensemble contains the new discovery of the arrangement from Beethoven's pupil and friend Ferdinand Ries of Beethoven's Third Symphony, "Eroica" for piano quartet. Known for their musically refined and highly energetic performances, the Flex Ensemble has been thrilling audiences with programs ranging from Classical and Romantic piano quartet repertoire to modern presentations featuring work by preeminent composers of our time, including Marton Illes and Gerard Pesson.
The Flex Ensemble was awarded 1st Prize and the Special Prize for Interpretation at the International Schumann Chamber Music Award in Frankfurt in 2013. They were also winners of the Gianni Bergamo Classic Music Award 2015 in Lugano and the recipient of awards at the Kiejstut Bacewicz International Chamber Music Competition in Lódz and the Premio Trio di Trieste. © CAvi-Music

Weitere Informationen

Inside Eroica

Flex Ensemble

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Couverture
00:07:21

Copyright Control, MusicPublisher - Flex Ensemble, Ensemble, MainArtist - Gordon Williamson, Composer

2020 Deutschlandradio / Avi-Service for music 2020 Deutschlandradio / Avi-Service for music

2
Symphony No. 3 in E-Flat Major, Op. 55 "Eroica": I. Allegro con brio (Arr. for piano quartet)
00:16:40

Ludwig van Beethoven, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Flex Ensemble, Ensemble, MainArtist

2020 Deutschlandradio / Avi-Service for music 2020 Deutschlandradio / Avi-Service for music

3
Symphony No. 3 in E-Flat Major, Op. 55 "Eroica": II. Marcia funebre. Adagio assai (Arr. for piano quartet)
00:12:40

Ludwig van Beethoven, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Flex Ensemble, Ensemble, MainArtist

2020 Deutschlandradio / Avi-Service for music 2020 Deutschlandradio / Avi-Service for music

4
Symphony No. 3 in E-Flat Major, Op. 55 "Eroica": III. Menuetto. Scherzo – Allegro vivace (Arr. for piano quartet)
00:05:53

Ludwig van Beethoven, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Flex Ensemble, Ensemble, MainArtist

2020 Deutschlandradio / Avi-Service for music 2020 Deutschlandradio / Avi-Service for music

5
Symphony No. 3 in E-Flat Major, Op. 55 "Eroica": IV. Finale. Allegro molto – Poco andante – Presto (Arr. for piano quartet)
00:11:22

Ludwig van Beethoven, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Flex Ensemble, Ensemble, MainArtist

2020 Deutschlandradio / Avi-Service for music 2020 Deutschlandradio / Avi-Service for music

6
Encore
00:02:38

Copyright Control, MusicPublisher - Flex Ensemble, Ensemble, MainArtist - Gordon Williamson, Composer

2020 Deutschlandradio / Avi-Service for music 2020 Deutschlandradio / Avi-Service for music

Albumbeschreibung

The second album on CAvi-music with the Dutch/French/German group Flex Ensemble contains the new discovery of the arrangement from Beethoven's pupil and friend Ferdinand Ries of Beethoven's Third Symphony, "Eroica" for piano quartet. Known for their musically refined and highly energetic performances, the Flex Ensemble has been thrilling audiences with programs ranging from Classical and Romantic piano quartet repertoire to modern presentations featuring work by preeminent composers of our time, including Marton Illes and Gerard Pesson.
The Flex Ensemble was awarded 1st Prize and the Special Prize for Interpretation at the International Schumann Chamber Music Award in Frankfurt in 2013. They were also winners of the Gianni Bergamo Classic Music Award 2015 in Lugano and the recipient of awards at the Kiejstut Bacewicz International Chamber Music Competition in Lódz and the Premio Trio di Trieste. © CAvi-Music

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Philip Glass: Piano Works

Víkingur Ólafsson

Philip Glass: Piano Works Víkingur Ólafsson

Beethoven : 9 Symphonies (1963)

Herbert von Karajan

Beethoven : 9 Symphonies (1963) Herbert von Karajan

Prokofiev: Piano Concerto No.3 / Ravel: Piano Concerto In G Major

Martha Argerich

Nevermind

Nirvana

Nevermind Nirvana
Mehr auf Qobuz
Von Flex Ensemble

Au Suivant! Ravel, Fauré: Chansons for Piano Quartet

Flex Ensemble

The Arrival of Night

Flex Ensemble

The Arrival of Night Flex Ensemble

Au Suivant! Ravel, Fauré: Chansons for Piano Quartet

Flex Ensemble

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Old Friends New Friends

Nils Frahm

Schubert: Winterreise

Mark Padmore

Schubert: Winterreise Mark Padmore

Souvenirs d'Italie

Maurice Steger

Souvenirs d'Italie Maurice Steger

BACH: The Art of Life

Daniil Trifonov

BACH: The Art of Life Daniil Trifonov

Exiles

Max Richter

Exiles Max Richter
Panorama-Artikel...
Der Unbeugsame

Zum 100. Todestag von Camille Saint-Saëns.

Nelson Freire, ein bescheidener Virtuose

Der Ruf des vor kurzem verstorbenen großen Pianisten gründet sich auf einigen Paradoxien, vor allem auf seiner selten intimen und zugleich anspruchsvollen Beziehung zum Publikum, während seine Kunst ganz von Zartgefühl und Diskretion geprägt war. In seiner Heimat war er ein Wunderkind, blieb als Erwachsener jedoch bescheiden und hielt sich vom lärmenden Getöse des Ruhms fern. Seine großen Hände und seine mühelose, virtuose Technik dienten einem kräftigen, vollen und weichen Ton, den er mit Respekt und Bewunderung für seine Landsmännin Guiomar Novaes pflegte. Ihre Aufnahmen hörte er mit Begeisterung an. Sie führte ihn gewissermaßen durch seine gesamte Karriere. Die Freundschaft zwischen Nelson Freire und Martha Argerich ist legendär, ihre gegenseitige Bewunderung und ihre perfekte musikalische Übereinstimmung haben in Konzerten und auf Aufnahmen wunderbare Spuren hinterlassen.

„Jauchzet, frohlocket!“ - Bachs Weihnachtsoratorium

Alle Jahre wieder… Die Beliebtheit von J.S. Bachs Weihnachtsoratorium (BVW 248) in der Vorweihnachtszeit ist unumstritten. Kein anderes geistliches Werk hat eine derartige Popularität und Reichweite erlangt, sowohl in seiner Aufführungspraxis als auch was Tonträgernaufnahmen angeht. Doch was genau ist es, dass das festliche Werk so magisch und einzigartig macht, sodass es noch fast 300 Jahre nach seiner Entstehung weltweit unzählige Male in der Adventszeit erklingt? Wir gehen dieser Frage auf die Spur...

Aktuelles...