Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Entprima Jazz Cosmonauts|I Wonder How Strong I Could Be (feat. Alexis Entprima)

I Wonder How Strong I Could Be (feat. Alexis Entprima)

Entprima Jazz Cosmonauts

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

I Wonder How Strong I Could Be (feat. Alexis Entprima)

Entprima Jazz Cosmonauts

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 90 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 90 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

Ab 12,50€/Monat

1
I Wonder How Strong I Could Be (feat. Alexis Entprima)
00:03:33

Horst Grabosch, Composer - Entprima Jazz Cosmonauts, MainArtist - Alexis Entprima, FeaturedArtist - Entprima Jazz Cosmonauts, Alexis Entprima, Artist

2020 Entprima Publishing 2020 Entprima Publishing

Informationen zu dem Album

Verbesserung der Albuminformationen

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

WHEN WE ALL FALL ASLEEP, WHERE DO WE GO?

Billie Eilish

The Dark Side Of The Moon

Pink Floyd

Wish You Were Here

Pink Floyd

Wish You Were Here Pink Floyd

The Wall

Pink Floyd

The Wall Pink Floyd
Mehr auf Qobuz
Von Entprima Jazz Cosmonauts

Crazyplus Audiofile Disco 1981

Entprima Jazz Cosmonauts

Crazyplus Audiofile Disco 1981 Entprima Jazz Cosmonauts

Field of Love

Entprima Jazz Cosmonauts

Field of Love Entprima Jazz Cosmonauts

Space Odyssey EJC-8D (feat. Horst Grabosch, Markus Wienstroer, Frank Köllges & Thomas Witzmann)

Entprima Jazz Cosmonauts

Dance Studies

Entprima Jazz Cosmonauts

Dance Studies Entprima Jazz Cosmonauts

Heroicplus Audiofile Greenpeace 1971

Entprima Jazz Cosmonauts

Heroicplus Audiofile Greenpeace 1971 Entprima Jazz Cosmonauts
Das könnte Ihnen auch gefallen...

And In The Darkness, Hearts Aglow

Weyes Blood

Unlimited Love

Red Hot Chili Peppers

Unlimited Love Red Hot Chili Peppers

Will Of The People

Muse

Happier Than Ever (Explicit)

Billie Eilish

Alpha Zulu

Phoenix

Alpha Zulu Phoenix
Panorama-Artikel...
Interpol - Fanatiker in Schwarz

Zu Beginn der 2000er Jahre, als der Garage Rock das Sagen hatte, überraschte das zum Trio gewordene New Yorker Quartett, indem es die trübselige Postpunk-Romantik der achtziger Jahre neu belebte.

My Bloody Valentine, eine Reise nach Innen

30 Jahre nach seiner Veröffentlichung ist "Loveless" von My Bloody Valentine immer noch das verrückteste Album der 90er Jahre. Die elektrische Klangskulptur in Form einer Wall of Sound, die Kevin Shields überschäumende Fantasie hervorbrachte, hat die Rockgeschichte auf den Kopf gestellt und ist bis heute für unzählige Musiker aller Genres ein wichtiges Vorbild.

Britpop in 10 Alben

“Wenn das Ziel des Punk war, die Hippies loszuwerden, dann ist unseres, dem Grunge ein Ende zu bereiten.” Als Damon Albarn mit diesem Satz 1993 ganz England einen kräftigen Schlag versetzt, nimmt es wieder seinen Platz auf dem musikalischen Spielfeld ein, das von Seattle mit dem Grunge und Nirvana besetzt war. Der britische Pop, der eng mit dem politischen Geschehen verbunden ist, entdeckt das Tageslicht genau zu der Zeit, als Tony Blair und seine New Labour Party die Bühne betreten. Die englische Romantik wird gegenüber der amerikanischen wieder attraktiv, da diese häufig als zu hohl bezeichnet wird. Bühne frei für “Cool Britannia”.

Aktuelles...