Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Billy Idol - Greatest Hits

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Greatest Hits

Billy Idol

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Eingebleichter, blonder Strubbelkopf, zwei Kreuze am linken Ohr, Haare auf der Brust und eine Vorliebe für knappe Lederklamotten - Billy Idol ist wieder da! Oops, handelt es doch nur um eine Best-Of mit dem wenig einfallsreichen Titel "Greatest Hits"? Egal: die Zeit war lange reif, um diese Ikone aus den 80er Jahren wieder aus der Schublade zu holen. Erst Schlagzeug, dann fetzige Gitarre, Bass und schließlich Stimme; schon der Anfang von "Dancing With Myself" ist ein Zeugnis jener Qualitäten, die Idol in den oberen Chart-Regionen etablierte: einfache punkige Riffs, poppige Rhythmen und ein einprägsames Schmirgelpapierorgan. Ein Paar Synthiesounds weniger und man würde nicht glauben, dass die Lieder teilweise schon 15 Jahren auf dem Buckel haben. Mit "White Wedding", "Rebel Yell","Sweet Sixteen" und seinem wohl besten Stück "Eyes Without A Face" ("I'm on a bus on a psychedelic trip/Reading murder books, trying to stay hip") sind alle wichtigen Titel vereint. Mit "Cradle Of Love," dem Doors'schen "L.A Woman" und "Shock To The System" aus seinem bislang letzten Studioalbum "Cyberpunk" (1993) ist auch die zweite, etwas weniger erfolgreiche Phase seiner Karriere vertreten. Die akustische Version von "Rebel Yell" rockt und erinnert an den Sound von "Kiss Unplugged." Obwohl sich Idols Produktionen stets durch eine exzellente Klangqualität ausgezeichnet haben, fügt das digitale Remastering noch ein paar Facetten hinzu. Vollkommen unnötig ist lediglich das neu aufgenommene "Don't You (Forget About Me)"; von Idol-Produzent Keith Forsey geschrieben, wurde es der Simple Minds größter Hit, nachdem der Punk-Popper es abgelehnt hatte. Die einzige neue Erkenntnis, die man dem Lied abgewinnen kann, ist, dass sich seine Stimme durch die Exzesse der letzten 25 Jahre wohl kaum verbessert hat. Trotz des dürftigen Booklets ist "Greatest Hits" ein empfehlenswerter Kauf. Ende der 80er Jahre hieß die Compilation in etwas abgespeckter Form noch "11 Of The Best" - Idol scheint bescheidener geworden zu sein. Das positivste Zeichen für seine Fans ist wohl, dass er wieder mit Gitarrist Steve Stevens und Produzent Forsey zusammengefunden hat. Hoffentlich ist dieses Album ein Neuanfang und nicht nur eine Aufstockung des Bankkontos zwecks nahender Rente.
© Laut

Weitere Informationen

Greatest Hits

Billy Idol

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Dancing With Myself (EP Version)
00:04:50

Nigel Walker, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Billy Idol, Guitar, Vocals, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Keith Forsey, Producer - Tony James, AssociatedPerformer, ComposerLyricist, Bass (Vocal) - Generation x, MainArtist - Rick Isbell, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Terry Chimes, Drums, AssociatedPerformer

(C) 2001 Capitol Records, Inc. ℗ 2018 Kobalt Music Group Ltd.

2
Mony Mony
00:05:01

Ritchie Cordell, ComposerLyricist - Tommy James, ComposerLyricist - Billy Idol, MainArtist - Keith Forsey, Producer - Bo Gentry, ComposerLyricist - Bobby Bloom, ComposerLyricist

(C) 2001 Capitol Records, Inc. ℗ 2001 Capitol Records, LLC

3
Hot In The City (Remastered)
00:03:33

Billy Idol, MainArtist, ComposerLyricist - Keith Forsey, Producer, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Kevin Bartley, Mastering Engineer, StudioPersonnel

(C) 2001 Capitol Records, Inc. ℗ 2001 Capitol Records, LLC

4
White Wedding (Pt. 1 / Remastered 2002)
00:04:12

Billy Idol, MainArtist, ComposerLyricist - Keith Forsey, Producer, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Kevin Bartley, Mastering Engineer, StudioPersonnel

(C) 2001 Capitol Records, Inc. ℗ 2002 Capitol Records, LLC

5
Rebel Yell (Remastered)
00:04:46

Steve Stevens, Guitar, Keyboards, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Robert Norberg, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Billy Idol, Guitar, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Keith Forsey, Producer - Phil Feit, Bass Guitar, AssociatedPerformer - Gregg Gerson, Drums, AssociatedPerformer

(C) 2001 Capitol Records, Inc. ℗ 1999 Capitol Records LLC

6
Eyes Without A Face (Remastered)
00:04:57

Steve Stevens, ComposerLyricist - Robert Norberg, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Billy Idol, MainArtist, ComposerLyricist - Keith Forsey, Producer

(C) 2001 Capitol Records, Inc. ℗ 1984 Chrysalis Records Ltd.

7
Flesh For Fantasy (Remastered)
00:04:37

Steve Stevens, ComposerLyricist - Billy Idol, MainArtist, ComposerLyricist - Keith Forsey, Producer - Bob Norberg, Mastering Engineer, StudioPersonnel

(C) 2001 Capitol Records, Inc. ℗ 1983 Chrysalis Records Inc.

8
Catch My Fall (Remastered)
00:03:41

Steve Stevens, Guitar, Keyboards, AssociatedPerformer, Bass (Vocal) - Robert Norberg, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Dave Wittman, Mixer, StudioPersonnel - Billy Idol, Composer, Author, Guitar, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Steve Webster, AssociatedPerformer, Bass (Vocal) - Thommy Price, Drums, AssociatedPerformer - Keith Forsey, Producer - Bob Norberg, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Gary Hellman, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Judi Dozier, Keyboards, AssociatedPerformer - Michael Frondelli, Engineer, StudioPersonnel

(C) 2001 Capitol Records, Inc. ℗ 1999 Capitol Records, LLC

9
To Be A Lover (Remastered)
00:03:52

Booker T. Jones, ComposerLyricist - Billy Idol, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Keith Forsey, Producer, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Kevin Bartley, Mastering Engineer, StudioPersonnel - William Bell, ComposerLyricist

(C) 2001 Capitol Records, Inc. ℗ 2001 Capitol Records, LLC

10
Don't Need A Gun (Single Edit / Remastered)
00:05:23

Billy Idol, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Keith Forsey, Producer, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Kevin Bartley, Mastering Engineer, StudioPersonnel

(C) 2001 Capitol Records, Inc. ℗ 2001 Capitol Records, LLC

11
Sweet Sixteen (Remastered)
00:04:14

Billy Idol, Composer, Author, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Keith Forsey, Producer, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Kevin Bartley, Mastering Engineer, StudioPersonnel

(C) 2001 Capitol Records, Inc. ℗ 2001 Capitol Records, LLC

12
Cradle Of Love (Remastered)
00:04:38

Billy Idol, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Keith Forsey, Producer, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Kevin Bartley, Mastering Engineer, StudioPersonnel - David Werner, ComposerLyricist

(C) 2001 Capitol Records, Inc. ℗ 2001 Capitol Records, LLC

13
L.A. Woman (Single Edit / Remastered)
00:04:03

Billy Idol, MainArtist - JOHN DENSMORE, ComposerLyricist - Jim Morrison, ComposerLyricist - Ray Manzarek, ComposerLyricist - Keith Forsey, Producer, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Robert Krieger, ComposerLyricist - Kevin Bartley, Mastering Engineer, StudioPersonnel

(C) 2001 Capitol Records, Inc. ℗ 2001 Capitol Records, LLC

14
Shock To The System (Remastered)
00:03:36

Billy Idol, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Keith Forsey, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Kevin Bartley, Mastering Engineer, StudioPersonnel - ROBIN HANCOCK, Producer - Mark Younger-Smith, ComposerLyricist

(C) 2001 Capitol Records, Inc. ℗ 2001 Capitol Records, LLC

15
Rebel Yell (Acoustic Live On KROQ, 1993/Digital Remaster 2001/24 Bit Mastering)
00:05:35

Steve Stevens, ComposerLyricist - Billy Idol, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Keith Forsey, Producer, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Kevin Bartley, Mastering Engineer, StudioPersonnel

(C) 2001 Capitol Records, Inc. ℗ 2001 Capitol Records, LLC

16
Don't You (Forget About Me) (Remastered)
00:04:52

Billy Idol, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Keith Forsey, Producer, Mastering Engineer, StudioPersonnel, ComposerLyricist - Kevin Bartley, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Steve Schiff, ComposerLyricist - Brian Reeves, Engineer, StudioPersonnel

(C) 2001 Capitol Records, Inc. ℗ 2001 Capitol Records, LLC

Albumbeschreibung

Eingebleichter, blonder Strubbelkopf, zwei Kreuze am linken Ohr, Haare auf der Brust und eine Vorliebe für knappe Lederklamotten - Billy Idol ist wieder da! Oops, handelt es doch nur um eine Best-Of mit dem wenig einfallsreichen Titel "Greatest Hits"? Egal: die Zeit war lange reif, um diese Ikone aus den 80er Jahren wieder aus der Schublade zu holen. Erst Schlagzeug, dann fetzige Gitarre, Bass und schließlich Stimme; schon der Anfang von "Dancing With Myself" ist ein Zeugnis jener Qualitäten, die Idol in den oberen Chart-Regionen etablierte: einfache punkige Riffs, poppige Rhythmen und ein einprägsames Schmirgelpapierorgan. Ein Paar Synthiesounds weniger und man würde nicht glauben, dass die Lieder teilweise schon 15 Jahren auf dem Buckel haben. Mit "White Wedding", "Rebel Yell","Sweet Sixteen" und seinem wohl besten Stück "Eyes Without A Face" ("I'm on a bus on a psychedelic trip/Reading murder books, trying to stay hip") sind alle wichtigen Titel vereint. Mit "Cradle Of Love," dem Doors'schen "L.A Woman" und "Shock To The System" aus seinem bislang letzten Studioalbum "Cyberpunk" (1993) ist auch die zweite, etwas weniger erfolgreiche Phase seiner Karriere vertreten. Die akustische Version von "Rebel Yell" rockt und erinnert an den Sound von "Kiss Unplugged." Obwohl sich Idols Produktionen stets durch eine exzellente Klangqualität ausgezeichnet haben, fügt das digitale Remastering noch ein paar Facetten hinzu. Vollkommen unnötig ist lediglich das neu aufgenommene "Don't You (Forget About Me)"; von Idol-Produzent Keith Forsey geschrieben, wurde es der Simple Minds größter Hit, nachdem der Punk-Popper es abgelehnt hatte. Die einzige neue Erkenntnis, die man dem Lied abgewinnen kann, ist, dass sich seine Stimme durch die Exzesse der letzten 25 Jahre wohl kaum verbessert hat. Trotz des dürftigen Booklets ist "Greatest Hits" ein empfehlenswerter Kauf. Ende der 80er Jahre hieß die Compilation in etwas abgespeckter Form noch "11 Of The Best" - Idol scheint bescheidener geworden zu sein. Das positivste Zeichen für seine Fans ist wohl, dass er wieder mit Gitarrist Steve Stevens und Produzent Forsey zusammengefunden hat. Hoffentlich ist dieses Album ein Neuanfang und nicht nur eine Aufstockung des Bankkontos zwecks nahender Rente.
© Laut

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Aqualung

Jethro Tull

Aqualung Jethro Tull

Thick as a Brick

Jethro Tull

Thick as a Brick Jethro Tull

Tubular Bells

Mike Oldfield

Tubular Bells Mike Oldfield

Crime Of The Century [2014 - HD Remaster]

Supertramp

Mehr auf Qobuz
Von Billy Idol

The Roadside

Billy Idol

The Roadside Billy Idol

Rebel Yell

Billy Idol

Rebel Yell Billy Idol

Billy Idol

Billy Idol

Billy Idol Billy Idol

Charmed Life

Billy Idol

Charmed Life Billy Idol

Bitter Taste

Billy Idol

Bitter Taste Billy Idol

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Springtime in New York: The Bootleg Series, Vol. 16 / 1980-1985 (Deluxe Edition)

Bob Dylan

Letter To You

Bruce Springsteen

Letter To You Bruce Springsteen

Power Up

AC/DC

Power Up AC/DC

Rumours

Fleetwood Mac

Rumours Fleetwood Mac

Abbey Road (Super Deluxe Edition)

The Beatles

Panorama-Artikel...
Moby – Und es ward Licht

Nur wenige Künstler sind wie Moby vom Punk zum Techno/House und dann zum Pop gewechselt und haben gleichzeitig Ambient komponiert. Anlässlich des Erscheinens von "Reprise", dem Album zu Mobys 30-jährigen Jubiläum, blickt Qobuz auf die Karriere eines Künstlers zurück, der einige Gegenschläge einstecken musste und sich manchmal beinahe selbst sabotierte, bevor er in Ruhe seinen künstlerischen Weg gehen konnte.

Frank Zappa, in guten wie in besseren Zeiten

Je weiter Frank Zappas Tod am 4. Dezember 1993 in die Ferne rückt, desto grausamer spürt man seine Abwesenheit in der aktuellen Musikszene. Vergessen ist er zwar nicht, aber es gibt kaum solche, die ihm das Wasser reichen könnten. Bis heute gibt es keinen anderen, grenzenlos genialen Komiker wie Frank Zappa, denn seit nahezu drei Jahrzehnten hat es niemand wie er geschafft, größten musikalischen Anspruch mit hemmungslosem Humor in Einklang zu bringen.

1969 - Die Gitarre auf ihrem Zenit

Gab es jemals einen Moment oder eine Zeitspanne in der Geschichte, in der die kreative Aktivität an der Gitarre einen erkennbaren Höhepunkt erreichte? Einen Zeitpunkt, an dem es in der populären Musik ein Zusammentreffen von routinierten Veteranen und furchtlosem Nachwuchs gab? Eine Zeit, in der die elektrischen Gitarren am lautesten kreischten, Jazzmen neue Wege einschlugen und musikalische Kompositionen regelmäßig durch sechssaitige Reißwölfe gedreht wurden? Ein offensichtlicher Anwärter: 1969. In diesen zwölf Monaten feierten Santana, Led Zeppelin, King Crimson und The Allman Brothers Band ihre Debüts und es war auch das Jahr, in dem Creedence Clearwater Revival drei großartige Alben herausbrachten und die Charts beherrschten.

Aktuelles...