Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Cécile McLorin Salvant|Ghost Song

Ghost Song

Cécile McLorin Salvant

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Um deutlich zu machen, dass es ein Vor und ein Nach von Ghost Song geben wird, eröffnet Cécile McLorin Salvant ihr Album mit einer eher unerwarteten Coverversion von Kate Bushs Wuthering Heights, die sie völlig a cappella beginnt. Zwar hat die Franko-Amerikanerin die Tradition der Jazzsängerinnen - oder das, was man von ihnen erwartet - noch nie bilderbuchmäßig befolgt, aber hier setzt sie noch einen oben drauf, sowohl in ihrer Sprache, die immer so originell und faszinierend ist, als auch in der - eklektischen - Instrumentierung, die sie gewählt hat. Außerdem gibt sie selbst zu, dass sie sich zum allerersten Mal wirklich für die Produktion ihrer Aufnahme interessiert hat. An einer Klangsuche und nicht daran, wie in der Vergangenheit ein einfach eingefangenes “Foto” von ihr und ihrer Band anzubieten. Hier wagt die Gewinnerin des Internationalen Thelonious Monk-Wettbewerbs 2010 alles. Die lässige Ballade, die vom virtuosen Klavier ihres genialen Komplizen Sullivan Fortner getragen wird (Moon Song), ebenso wie der vibrierende Sean-Nós, dieser stark verzierte Stil des traditionellen irischen Gesangs (Unquiet Grave), oder die zugleich hüpfende und bombastische Coverversion von Kurt Weill und Bertolt Brecht (The World is Mean). Ghost Song bietet eine Art außerirdischen Gospel, bevor er auf einem abgeflachterem Terrain oder einer theatralischen Deklamation landet... Man kann leicht verwirrt sein von diesem Eklektizismus, der wie ein Hürdenlauf mit den Klängen und Jahrzehnten, den Kontinenten und den Stimmungen anmutet. "Ich habe ein Album wie eine Playlist zusammengestellt und kann Musik aus dem 12. Jahrhundert mit einem Song von Kendrick Lamar verbinden...". In dieser nie grundlosen, nie eitlen Originalität bricht Cécile McLorin Salvant die Brücken zu einer bestimmten Tradition des Vokaljazz ab. Eine Tradition, die sie zwar nicht ablehnt, aber destabilisiert, um zu verhindern, dass diese erstarrt und sie stattdessen neu interpretiert und dadurch lebendig macht. Eines ist sicher: Der Jazz lebt auf Ghost Song! © Marc Zisman/Qobuz

Weitere Informationen

Ghost Song

Cécile McLorin Salvant

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 80 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 80 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

Ab 12,50€/Monat

1
Wuthering Heights
00:02:43

Robert Hurwitz, ExecutiveProducer - Todd Whitelock, Mixer, RecordingEngineer, AssociateProducer - Catherine Bush, Writer - Cécile McLorin Salvant, Producer, Lead Vocals, MainArtist, Creative Director - Sullivan Fortner, CoProducer - Paul Sikivie, Production, Synthesizer, Electric Bass - Wes Whitelock, AssistantEngineer - Chris Muth, Masterer - Ben Tousley, Designer, ArtDirector - Shawn Michael Jones, Photographer

© 2022 Nonesuch Records Inc. ℗ 2022 Nonesuch Records Inc.

2
Optimistic Voices / No Love Dying
00:07:23

Harold Arlen, Writer - Herbert Stothart, Writer - Robert Hurwitz, ExecutiveProducer - Todd Whitelock, Mixer, AssociateProducer - Patrick Dillet, RecordingEngineer - Gregory Porter, Writer - Cécile McLorin Salvant, Producer, Lead Vocals, MainArtist, Creative Director - Edgar Harburg, Writer - Sullivan Fortner, Piano, CoProducer - James Chirillo, Banjo - Keita Ogawa, Percussion - Alexa Tarantino, Flute - Alex Conroy, AssistantEngineer - Chris Muth, Masterer - Ben Tousley, Designer, ArtDirector - Shawn Michael Jones, Photographer

© 2022 Nonesuch Records Inc. ℗ 2022 Nonesuch Records Inc.

3
Ghost Song
00:03:22

Robert Hurwitz, ExecutiveProducer - Todd Whitelock, Mixer, RecordingEngineer, AssociateProducer - Marvin Sewell, Guitar - Brooklyn Youth Chorus, Choir Vocals - Cécile McLorin Salvant, Producer, Lead Vocals, Writer, MainArtist, Creative Director - Sullivan Fortner, Piano, Vocals, Fender Rhodes Keyboards, CoProducer - Keita Ogawa, Percussion - Alex Conroy, AssistantEngineer - Burniss Travis, Bass - Chris Muth, Masterer - Ben Tousley, Designer, ArtDirector - Shawn Michael Jones, Photographer

© 2022 Nonesuch Records Inc. ℗ 2021 Nonesuch Records Inc.

4
Obligation
00:01:32

Robert Hurwitz, ExecutiveProducer - Todd Whitelock, Mixer, RecordingEngineer, AssociateProducer - Cécile McLorin Salvant, Producer, Lead Vocals, Writer, MainArtist, Creative Director - Sullivan Fortner, Piano, CoProducer - Kyle Poole, Drums - Paul Sikivie, Bass - Alex Conroy, AssistantEngineer - Chris Muth, Masterer - Ben Tousley, Designer, ArtDirector - Shawn Michael Jones, Photographer

© 2022 Nonesuch Records Inc. ℗ 2022 Nonesuch Records Inc.

5
Until
00:06:31

Gordon Sumner, Writer - Robert Hurwitz, ExecutiveProducer - Todd Whitelock, Mixer, AssociateProducer - Patrick Dillet, RecordingEngineer - Cécile McLorin Salvant, Producer, Lead Vocals, MainArtist, Creative Director - Sullivan Fortner, Piano, CoProducer - James Chirillo, Banjo - Keita Ogawa, Percussion - Alexa Tarantino, Flute - Alex Conroy, AssistantEngineer - Chris Muth, Masterer - Ben Tousley, Designer, ArtDirector - Shawn Michael Jones, Photographer

© 2022 Nonesuch Records Inc. ℗ 2022 Nonesuch Records Inc.

6
I Lost My Mind
00:03:40

Robert Hurwitz, ExecutiveProducer - Todd Whitelock, Mixer, RecordingEngineer, AssociateProducer - Aaron Diehl, Pipe Organ - Cécile McLorin Salvant, Producer, Piano, Lead Vocals, Writer, MainArtist, Creative Director - Sullivan Fortner, CoProducer - Alex Conroy, AssistantEngineer - Wes Whitelock, AssistantEngineer - Chris Muth, Masterer - Ben Tousley, Designer, ArtDirector - Shawn Michael Jones, Photographer

© 2022 Nonesuch Records Inc. ℗ 2022 Nonesuch Records Inc.

7
Moon Song
00:03:04

Robert Hurwitz, ExecutiveProducer - Todd Whitelock, Mixer, RecordingEngineer, AssociateProducer - Aaron Diehl, Piano - Cécile McLorin Salvant, Producer, Lead Vocals, Writer, MainArtist, Creative Director - Sullivan Fortner, CoProducer - Kyle Poole, Drums - Paul Sikivie, Bass - Alex Conroy, AssistantEngineer - Chris Muth, Masterer - Ben Tousley, Designer, ArtDirector - Shawn Michael Jones, Photographer

© 2022 Nonesuch Records Inc. ℗ 2022 Nonesuch Records Inc.

8
Trail Mix
00:02:23

Robert Hurwitz, ExecutiveProducer - Todd Whitelock, Mixer, RecordingEngineer, AssociateProducer - Cécile McLorin Salvant, Producer, Piano, Writer, MainArtist, Creative Director - Sullivan Fortner, CoProducer - Alex Conroy, AssistantEngineer - Chris Muth, Masterer - Ben Tousley, Designer, ArtDirector - Shawn Michael Jones, Photographer

© 2022 Nonesuch Records Inc. ℗ 2022 Nonesuch Records Inc.

9
The World Is Mean
00:04:48

Kurt Weill, Writer - Berthold Brecht, Writer - MARC BLITZSTEIN, Writer - Robert Hurwitz, ExecutiveProducer - Todd Whitelock, Mixer, AssociateProducer - Patrick Dillet, RecordingEngineer - Cécile McLorin Salvant, Producer, Lead Vocals, MainArtist, Creative Director - Sullivan Fortner, Piano, CoProducer - James Chirillo, Banjo - Keita Ogawa, Percussion - Alexa Tarantino, Flute - Alex Conroy, AssistantEngineer - Chris Muth, Masterer - Ben Tousley, Designer, ArtDirector - Shawn Michael Jones, Photographer

© 2022 Nonesuch Records Inc. ℗ 2022 Nonesuch Records Inc.

10
Dead Poplar
00:02:36

Robert Hurwitz, ExecutiveProducer - Todd Whitelock, Mixer, RecordingEngineer, AssociateProducer - Aaron Diehl, Piano - Cécile McLorin Salvant, Producer, Lead Vocals, Writer, MainArtist, Creative Director - Sullivan Fortner, CoProducer - Kyle Poole, Drums - Daniel Swenberg, Lute, Theorbo - Paul Sikivie, Bass - Alex Conroy, AssistantEngineer - Chris Muth, Masterer - Ben Tousley, Designer, ArtDirector - Shawn Michael Jones, Photographer

© 2022 Nonesuch Records Inc. ℗ 2022 Nonesuch Records Inc.

11
Thunderclouds
00:03:36

Robert Hurwitz, ExecutiveProducer - Todd Whitelock, Mixer, RecordingEngineer, AssociateProducer - Marvin Sewell, Guitar - Cécile McLorin Salvant, Producer, Piano, Lead Vocals, Writer, MainArtist, Creative Director - Sullivan Fortner, Piano, Background Vocals, CoProducer - Keita Ogawa, Percussion - Alex Conroy, AssistantEngineer - Burniss Travis, Bass - Chris Muth, Masterer - Ben Tousley, Designer, ArtDirector - Shawn Michael Jones, Photographer - Iris McLorin Picot, Vocals - Violette McLorin Picot, Vocals

© 2022 Nonesuch Records Inc. ℗ 2021 Nonesuch Records Inc.

12
Unquiet Grave
00:04:20

Traditional, Writer - Robert Hurwitz, ExecutiveProducer - Todd Whitelock, Mixer, RecordingEngineer, AssociateProducer - Cécile McLorin Salvant, Producer, Lead Vocals, MainArtist, Creative Director - Sullivan Fortner, CoProducer - Wes Whitelock, AssistantEngineer - Chris Muth, Masterer - Ben Tousley, Designer, ArtDirector - Shawn Michael Jones, Photographer

© 2022 Nonesuch Records Inc. ℗ 2022 Nonesuch Records Inc.

Albumbeschreibung

Um deutlich zu machen, dass es ein Vor und ein Nach von Ghost Song geben wird, eröffnet Cécile McLorin Salvant ihr Album mit einer eher unerwarteten Coverversion von Kate Bushs Wuthering Heights, die sie völlig a cappella beginnt. Zwar hat die Franko-Amerikanerin die Tradition der Jazzsängerinnen - oder das, was man von ihnen erwartet - noch nie bilderbuchmäßig befolgt, aber hier setzt sie noch einen oben drauf, sowohl in ihrer Sprache, die immer so originell und faszinierend ist, als auch in der - eklektischen - Instrumentierung, die sie gewählt hat. Außerdem gibt sie selbst zu, dass sie sich zum allerersten Mal wirklich für die Produktion ihrer Aufnahme interessiert hat. An einer Klangsuche und nicht daran, wie in der Vergangenheit ein einfach eingefangenes “Foto” von ihr und ihrer Band anzubieten. Hier wagt die Gewinnerin des Internationalen Thelonious Monk-Wettbewerbs 2010 alles. Die lässige Ballade, die vom virtuosen Klavier ihres genialen Komplizen Sullivan Fortner getragen wird (Moon Song), ebenso wie der vibrierende Sean-Nós, dieser stark verzierte Stil des traditionellen irischen Gesangs (Unquiet Grave), oder die zugleich hüpfende und bombastische Coverversion von Kurt Weill und Bertolt Brecht (The World is Mean). Ghost Song bietet eine Art außerirdischen Gospel, bevor er auf einem abgeflachterem Terrain oder einer theatralischen Deklamation landet... Man kann leicht verwirrt sein von diesem Eklektizismus, der wie ein Hürdenlauf mit den Klängen und Jahrzehnten, den Kontinenten und den Stimmungen anmutet. "Ich habe ein Album wie eine Playlist zusammengestellt und kann Musik aus dem 12. Jahrhundert mit einem Song von Kendrick Lamar verbinden...". In dieser nie grundlosen, nie eitlen Originalität bricht Cécile McLorin Salvant die Brücken zu einer bestimmten Tradition des Vokaljazz ab. Eine Tradition, die sie zwar nicht ablehnt, aber destabilisiert, um zu verhindern, dass diese erstarrt und sie stattdessen neu interpretiert und dadurch lebendig macht. Eines ist sicher: Der Jazz lebt auf Ghost Song! © Marc Zisman/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

The Number of the Beast

Iron Maiden

From The Fires

Greta Van Fleet

From The Fires Greta Van Fleet

Powerslave

Iron Maiden

Powerslave Iron Maiden

Somewhere in Time

Iron Maiden

Somewhere in Time Iron Maiden
Mehr auf Qobuz
Von Cécile McLorin Salvant

The Window

Cécile McLorin Salvant

The Window Cécile McLorin Salvant

WomanChild

Cécile McLorin Salvant

WomanChild Cécile McLorin Salvant

Dreams and Daggers

Cécile McLorin Salvant

Dreams and Daggers Cécile McLorin Salvant

For One to Love

Cécile McLorin Salvant

For One to Love Cécile McLorin Salvant

Until

Cécile McLorin Salvant

Until Cécile McLorin Salvant
Das könnte Ihnen auch gefallen...

BD Music & Cabu Present Sarah Vaughan, une anthologie 1954/1958

Sarah Vaughan

Waking World

Youn Sun Nah

Waking World Youn Sun Nah

This Dream Of You

Diana Krall

This Dream Of You Diana Krall

Wallflower

Diana Krall

Wallflower Diana Krall

Grand Songs

Lisa Ekdahl

Grand Songs Lisa Ekdahl
Panorama-Artikel...
Jazz: 10 Sängerinnen von heute

Billie, Ella, Sarah und Nina mögen Musikliebhaber immer wieder in den Schlaf wiegen, doch der Vocal Jazz bleibt ein Archipel, das von faszinierenden Sängerinnen bevölkert wird, die bereit sind, dieses schwere Erbe weiterzutragen, um es in ihrer Zeit zu verankern. Ist das noch Jazz? Oder ist es der Jazz, der sich verändert hat? Wie auch immer… Wir werfen einen Blick auf zehn von uns ausgewählte Frauen, die ihren Namen und ihre Stimme durchgesetzt haben.

John Coltrane - andauernder Atem

Vor einem halben Jahrhundert starb der amerikanische Saxophonist mit gerade einmal 40 Jahren. Er hinterließ uns eine beeindruckende Menge an Aufnahmen, die nicht nur die Geschichte seines Instruments, sondern auch die des Jazz des 20. Jahrhunderts geprägt haben.

Weihnachten in 15 Alben

Sie haben keinen besonders guten Ruf. Oft werden sie unter Musikkritikern verpönt und doch werden sie von aller Welt gehört. Diese besondere Spezies der Weihnachtsalben sprießt jedes Jahr von den bekanntesten und renommiertesten Künstlern aus dem Boden. Die ersten Pop-Weihnachtstlieder, die keinen kirchlichen Bezug mehr aufwiesen, entstanden um 1934 aus Kinderliedern, wie etwa Santa Claus Is Coming to Town von Fred Coots und Haven Gillespie, das 1935 von Tommy Dorsey und seinem Orchester aufgezeichnet wurde. Mit den Croonern kamen die ersten LPs auf, die eine Sammlung an mehreren Songs für die Festtage vereinten. Hier ist eine Auswahl an Alben, die wir mit größter Sorgfalt für Sie auserlesen haben und die Ihnen die Weihnachtszeit in diesem Jahr ganz besonders schön machen soll...

Aktuelles...