Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Roberto Prosseda|Ennio Morricone: Piano Music

Ennio Morricone: Piano Music

Roberto Prosseda

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Dank des Albumtitels ist eigentlich sofort klar, was sich der Pianist Roberto Prosseda vorgenommen hat. Der Italiener interpretiert Ennio Morricones Klavierrepertoire – sämtliche bis dato zugänglichen Originalwerke sowie neun Filmmusiktranskriptionen. Allerdings ist sein Zugang durchaus ein überraschender: Er reiht die Stücke so aneinander, dass Brüche entstehen. Auf das zärtlich-nostalgische „Nuovo Cinema Paradiso“ folgt das sperrige „Primo Studio per il Piano Forte“, bei dem Stille mindestens so viel zählt wie die einzelnen Töne. Hier wie da bleiben aber keine Wünsche offen, was Klangfarben und feinste Artikulation angeht.
© Leischow, Dagmar / www.fonoforum.de

Weitere Informationen

Ennio Morricone: Piano Music

Roberto Prosseda

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 80 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 80 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

Ab 12,50€/Monat

1
Morricone: La Leggenda del Pianista sull' Oceano
00:02:18

Ennio Morricone, Composer - Roberto Prosseda, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Matteo Costa, Producer

℗ 2021 Universal Music Italia Srl

2
Morricone: Invenzione
00:02:52

Ennio Morricone, Composer - Roberto Prosseda, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Matteo Costa, Producer

℗ 2021 Universal Music Italia Srl

3
Morricone: Indagine Su Un Cittadino Al Di Sopra Di Ogni Sospetto
00:03:03

Ennio Morricone, Composer - Roberto Prosseda, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Matteo Costa, Producer

℗ 2021 Universal Music Italia Srl

4
Morricone: Canone
00:01:07

Ennio Morricone, Composer - Roberto Prosseda, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Matteo Costa, Producer

℗ 2021 Universal Music Italia Srl

5
Morricone: Le due stagioni della vita
00:02:35

Ennio Morricone, Composer - Roberto Prosseda, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Matteo Costa, Producer

℗ 2021 Universal Music Italia Srl

6
Morricone: Ricercare
00:04:06

Ennio Morricone, Composer - Roberto Prosseda, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Matteo Costa, Producer

℗ 2021 Universal Music Italia Srl

7
A. Morricone: Nuovo Cinema Paradiso
00:02:31

Andrea Morricone, Composer - Roberto Prosseda, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Matteo Costa, Producer

℗ 2021 Universal Music Italia Srl

4 Studi (Ennio Morricone)

8
Primo Studio
00:04:28

Ennio Morricone, Composer - Roberto Prosseda, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Matteo Costa, Producer

℗ 2021 Universal Music Italia Srl

9
Morricone: Cane Bianco
00:03:12

Ennio Morricone, Composer - Roberto Prosseda, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Matteo Costa, Producer

℗ 2021 Universal Music Italia Srl

10
Secondo Studio
00:03:20

Ennio Morricone, Composer - Roberto Prosseda, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Matteo Costa, Producer

℗ 2021 Universal Music Italia Srl

11
Morricone: Il Potere Degli Angeli
00:03:52

Ennio Morricone, Composer - Roberto Prosseda, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Matteo Costa, Producer

℗ 2021 Universal Music Italia Srl

12
Terzo Studio
00:04:21

Ennio Morricone, Composer - Roberto Prosseda, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Matteo Costa, Producer

℗ 2021 Universal Music Italia Srl

13
Morricone: Metti Una Sera A Cena
00:04:17

Ennio Morricone, ComposerLyricist - Roberto Prosseda, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Matteo Costa, Producer

℗ 2021 Universal Music Italia Srl

14
Quarto Studio
00:03:51

Ennio Morricone, Composer - Roberto Prosseda, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Matteo Costa, Producer

℗ 2021 Universal Music Italia Srl

15
Morricone: Il Deserto Dei Tartari
00:03:17

Ennio Morricone, ComposerLyricist - Roberto Prosseda, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Matteo Costa, Producer

℗ 2021 Universal Music Italia Srl

16
Morricone: Rag In Frantumi
00:05:11

Ennio Morricone, Composer - Roberto Prosseda, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Matteo Costa, Producer

℗ 2021 Universal Music Italia Srl

17
Morricone: Quinto Studio "Catalogo"
00:10:45

Ennio Morricone, Composer - Roberto Prosseda, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Matteo Costa, Producer

℗ 2021 Universal Music Italia Srl

18
Morricone: Gott Mit Uns
00:01:52

Ennio Morricone, ComposerLyricist - Roberto Prosseda, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Matteo Costa, Producer

℗ 2021 Universal Music Italia Srl

19
Morricone: Quarto Studio Bis
00:03:58

Ennio Morricone, Composer - Roberto Prosseda, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Matteo Costa, Producer

℗ 2021 Universal Music Italia Srl

Albumbeschreibung

Dank des Albumtitels ist eigentlich sofort klar, was sich der Pianist Roberto Prosseda vorgenommen hat. Der Italiener interpretiert Ennio Morricones Klavierrepertoire – sämtliche bis dato zugänglichen Originalwerke sowie neun Filmmusiktranskriptionen. Allerdings ist sein Zugang durchaus ein überraschender: Er reiht die Stücke so aneinander, dass Brüche entstehen. Auf das zärtlich-nostalgische „Nuovo Cinema Paradiso“ folgt das sperrige „Primo Studio per il Piano Forte“, bei dem Stille mindestens so viel zählt wie die einzelnen Töne. Hier wie da bleiben aber keine Wünsche offen, was Klangfarben und feinste Artikulation angeht.
© Leischow, Dagmar / www.fonoforum.de

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Beethoven : 9 Symphonies (1963)

Herbert von Karajan

Beethoven : 9 Symphonies (1963) Herbert von Karajan

Florence Price: Symphonies Nos. 1 & 3

Yannick Nézet-Séguin

Florence Price: Symphonies Nos. 1 & 3 Yannick Nézet-Séguin

John Williams in Vienna

John Williams

John Williams in Vienna John Williams

I Dream Of Christmas

Norah Jones

I Dream Of Christmas Norah Jones
Mehr auf Qobuz
Von Roberto Prosseda

Gounod : Piano Works

Roberto Prosseda

Gounod : Piano Works Roberto Prosseda

Sonatina canonica / Tartiniana seconda

Roberto Prosseda

Mendelssohn: Complete Piano Works

Roberto Prosseda

Mozart: Piano Sonatas Nos. 13-18

Roberto Prosseda

Ennio Morricone: Piano Music

Roberto Prosseda

Ennio Morricone: Piano Music Roberto Prosseda

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Sibelius: Complete Symphonies

Klaus Mäkelä

BD Music Presents Erik Satie

Various Artists

Exiles

Max Richter

Exiles Max Richter

Old Friends New Friends

Nils Frahm

Nightscapes

Magdalena Hoffmann

Nightscapes Magdalena Hoffmann
Panorama-Artikel...
Joyce DiDonato - Zurück in die Zukunft

Mezzo-Star Joyce DiDonato über die Tricks und Geheimnisse ihres Erfolgs – und das neue Album „Eden“

Marc Ribot – Der Held, der gegen Gitarren kämpft

Seit bereits 35 Jahren steht Marc Ribots Name auf den Plattencovern von Tom Waits, Alain Bashung, Diana Krall, John Zorn, Robert Plant, Caetano Veloso und zehntausend anderen Musikern. Und wenn der New Yorker mit seiner atypischen Gitarre nicht gerade die bekanntesten Künstler neu interpretiert, dann hat er seine Freude daran, Rock, Jazz, Funk, kubanische Musik und alles, was ihm sonst noch unter die Finger kommt, auseinanderzunehmen.

Nelson Freire, ein bescheidener Virtuose

Der Ruf des vor kurzem verstorbenen großen Pianisten gründet sich auf einigen Paradoxien, vor allem auf seiner selten intimen und zugleich anspruchsvollen Beziehung zum Publikum, während seine Kunst ganz von Zartgefühl und Diskretion geprägt war. In seiner Heimat war er ein Wunderkind, blieb als Erwachsener jedoch bescheiden und hielt sich vom lärmenden Getöse des Ruhms fern. Seine großen Hände und seine mühelose, virtuose Technik dienten einem kräftigen, vollen und weichen Ton, den er mit Respekt und Bewunderung für seine Landsmännin Guiomar Novaes pflegte. Ihre Aufnahmen hörte er mit Begeisterung an. Sie führte ihn gewissermaßen durch seine gesamte Karriere. Die Freundschaft zwischen Nelson Freire und Martha Argerich ist legendär, ihre gegenseitige Bewunderung und ihre perfekte musikalische Übereinstimmung haben in Konzerten und auf Aufnahmen wunderbare Spuren hinterlassen.

Aktuelles...