Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Sheku Kanneh-Mason - Elgar : Cello Concerto & Bridge, Bloch, Fauré, Klengel

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Elgar : Cello Concerto & Bridge, Bloch, Fauré, Klengel

Sheku Kanneh-Mason, London Symphony Orchestra, Sir Simon Rattle

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

20 Jahre jung und außergewöhnlich begabt. Der afro-britische Cellist Sheku Kanneh-Mason hat drei große Vorbilder: die Cellisten Jacqueline du Pré und Mstislav Rostropovitch und den Sänger Bob Marley. Alle drei sind leidenschaftliche und extrovertierte Charaktere. Seine junge Karriere begann plötzlich nach seinem bemerkenswerten Auftritt bei der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle im Jahr 2018. Das Album Inspiration, das er im selben Jahr veröffentlichte, brach alle Verkaufsrekorde in Großbritannien und in seiner Heimatstadt Nottingham wurde sogar ein Bus nach ihm benannt.


Hier liegt sein neues Album mit Edward Elgars berühmtem Cellokonzert in e-moll, op. 85 vor, herausgegeben bei seinem Vertragslabel Decca. Sheku Kanneh-Mason spielt mit dem London Symphony Orchestra unter dessen neuem Dirigenten Sir Simon Rattle. Ein Gipfeltreffen, das in einer sehr poetischen, fast kammermusikalischen Interpretation dieser berühmten Partitur resultiert.


Elgars Cellokonzert, das durch die Aufnahmen von Jacqueline du Pré (mit Barbirolli und später mit ihrem Mann Daniel Barenboim) berühmt geworden ist, wird hier von kleinen Stücken begleitet, die vor einem Jahrhundert Solisten und Musikliebhaber begeisterten und heute von der jungen Generation wiederentdeckt werden. Das Album enthält Arrangements traditioneller Musik sowie Werke von Bloch, Elgar, Bridge, Fauré und Klengel. Die außerordentliche Perfektion dieses jungen und brillanten Instrumentalisten führt uns durch Makrokosmos und Mikrokosmos. © François Hudry/Qobuz

Weitere Informationen

Elgar : Cello Concerto & Bridge, Bloch, Fauré, Klengel

Sheku Kanneh-Mason

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 50 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 50 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

Blow the Wind Southerly (Traditional)

1
Blow The Wind Southerly (Arr. Kanneh-Mason)
00:02:22

Sheku Kanneh-Mason, Cello & Arranger - Traditional - Jonathan Allen, Producer - Jonathan Stokes, Recording Engineer

℗ 2020 Decca Music Group Limited

Variations on an Original Theme, Op. 36 "Enigma" (Edward Elgar)

2
9. Nimrod (Adagio) (Arr. Parkin)
00:04:00

Sheku Kanneh-Mason, Cello - Josephine Knight, Cello - Caroline Dearnley, Cello - Ashok Klouda, Cello - Ben Davies, Cello - Hannah Roberts, Cello - Sir Edward Elgar, Composer - Simon Parkin, Work Arranger - Jonathan Allen, Producer - Jonathan Stokes, Recording Engineer

℗ 2020 Decca Music Group Limited

Cello Concerto in E Minor, Op. 85 (Edward Elgar)

3
1. Adagio - Moderato
00:08:13

Sheku Kanneh-Mason, Cello - London Symphony Orchestra - Simon Rattle, Conductor - Sir Edward Elgar, Composer - Jonathan Allen, Producer - Jonathan Stokes, Recording Engineer

℗ 2020 Decca Music Group Limited

4
2. Lento - Allegro molto
00:04:20

Sheku Kanneh-Mason, Cello - London Symphony Orchestra - Simon Rattle, Conductor - Sir Edward Elgar, Composer - Jonathan Allen, Producer - Jonathan Stokes, Recording Engineer

℗ 2020 Decca Music Group Limited

5
3. Adagio
00:04:53

Sheku Kanneh-Mason, Cello - London Symphony Orchestra - Simon Rattle, Conductor - Sir Edward Elgar, Composer - Jonathan Allen, Producer - Jonathan Stokes, Recording Engineer

℗ 2020 Decca Music Group Limited

6
4. Allegro
00:11:42

Sheku Kanneh-Mason, Cello - London Symphony Orchestra - Simon Rattle, Conductor - Sir Edward Elgar, Composer - Jonathan Allen, Producer - Jonathan Stokes, Recording Engineer

℗ 2020 Decca Music Group Limited

Romance for Bassoon in D Minor, Op. 62 (Edward Elgar)

7
Romance for Bassoon in D Minor, Op. 62 (Arr. S. Parkin)
00:05:36

Sheku Kanneh-Mason, Cello - The Heath Quartet (Oliver Heath, Violin - Sara Wolstenholme, Violin - Gary Pomeroy, Viola - Chris Murray, Cello) - Toby Hughes, Double Bass - Sir Edward Elgar, Composer - Simon Parkin, Work Arranger - Jonathan Allen, Producer - Jonathan Stokes, Recording Engineer

℗ 2020 Decca Music Group Limited

4 Short Pieces, H. 104 (Frank Bridge)

8
2. Spring Song (Arr. S. Parkin)
00:02:16

Sheku Kanneh-Mason, Cello - The Heath Quartet (Oliver Heath, Violin - Sara Wolstenholme, Violin - Gary Pomeroy, Viola - Chris Murray, Cello) - Frank Bridge, Composer - Simon Parkin, Work Arranger - Jonathan Allen, Producer - Jonathan Stokes, Recording Engineer

℗ 2020 Decca Music Group Limited

Scarborough Fair (Traditional)

9
Scarborough Fair (Arr. S. Parkin)
00:03:14

Sheku Kanneh-Mason, Cello - Plinio Fernandes, Guitar - Traditional - Simon Parkin, Work Arranger - Jonathan Allen, Producer - Jonathan Stokes, Recording Engineer

℗ 2020 Decca Music Group Limited

10
Prelude, B 63
00:04:52

Braimah Kanneh-Mason, Violin - Ayla Sahin, Violin - Alinka Rowe, Viola - Sheku Kanneh-Mason, Cello - Ernest Bloch, Composer - Jonathan Allen, Producer - Jonathan Stokes, Recording Engineer

℗ 2020 Decca Music Group Limited

From Jewish Life, B 54 (Ernest Bloch)

11
1. Prayer (Arr. B. Kanneh-Mason)
00:04:34

Braimah Kanneh-Mason, Violin & Work Arranger - Sheku Kanneh-Mason, Cello - Ernest Bloch, Composer - Jonathan Allen, Producer - Jonathan Stokes, Recording Engineer

℗ 2020 Decca Music Group Limited

Élégie in C Minor, Op. 24 (Gabriel Fauré)

12
Élégie in C Minor, Op. 24 (Arr. S. Parkin)
00:07:35

Sheku Kanneh-Mason, Cello - Chris Murray, Cello - Josephine Knight, Cello - Caroline Dearnley, Cello - Ashok Klouda, Cello - Hannah Roberts, Cello - Robert Max, Cello - Rowena Calvert, Cello - Nicholas Trygstad, Cello - Desmond Neysmith, Cello - Gabriel Fauré, Composer - Simon Parkin, Work Arranger - Jonathan Allen, Producer - Jonathan Stokes, Recording Engineer

℗ 2020 Decca Music Group Limited

Hymnus, Op. 57 (Julius Klengel)

13
Hymnus, Op. 57
00:05:14

Sheku Kanneh-Mason, Cello - Chris Murray, Cello - Josephine Knight, Cello - Caroline Dearnley, Cello - Ashok Klouda, Cello - Ben Davies, Cello - Hannah Roberts, Cello - Robert Max, Cello - Jo Cole, Cello - Rowena Calvert, Cello - Nicholas Trygstad, Cello - Desmond Neysmith, Cello - Julius Klengel, Composer - Jonathan Allen, Producer - Jonathan Stokes, Recording Engineer

℗ 2020 Decca Music Group Limited

Albumbeschreibung

20 Jahre jung und außergewöhnlich begabt. Der afro-britische Cellist Sheku Kanneh-Mason hat drei große Vorbilder: die Cellisten Jacqueline du Pré und Mstislav Rostropovitch und den Sänger Bob Marley. Alle drei sind leidenschaftliche und extrovertierte Charaktere. Seine junge Karriere begann plötzlich nach seinem bemerkenswerten Auftritt bei der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle im Jahr 2018. Das Album Inspiration, das er im selben Jahr veröffentlichte, brach alle Verkaufsrekorde in Großbritannien und in seiner Heimatstadt Nottingham wurde sogar ein Bus nach ihm benannt.


Hier liegt sein neues Album mit Edward Elgars berühmtem Cellokonzert in e-moll, op. 85 vor, herausgegeben bei seinem Vertragslabel Decca. Sheku Kanneh-Mason spielt mit dem London Symphony Orchestra unter dessen neuem Dirigenten Sir Simon Rattle. Ein Gipfeltreffen, das in einer sehr poetischen, fast kammermusikalischen Interpretation dieser berühmten Partitur resultiert.


Elgars Cellokonzert, das durch die Aufnahmen von Jacqueline du Pré (mit Barbirolli und später mit ihrem Mann Daniel Barenboim) berühmt geworden ist, wird hier von kleinen Stücken begleitet, die vor einem Jahrhundert Solisten und Musikliebhaber begeisterten und heute von der jungen Generation wiederentdeckt werden. Das Album enthält Arrangements traditioneller Musik sowie Werke von Bloch, Elgar, Bridge, Fauré und Klengel. Die außerordentliche Perfektion dieses jungen und brillanten Instrumentalisten führt uns durch Makrokosmos und Mikrokosmos. © François Hudry/Qobuz

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Munich 2016 Keith Jarrett
Songs In The Key Of Life Stevie Wonder
Innervisions Stevie Wonder
Mehr auf Qobuz
Von Sheku Kanneh-Mason
Sheku Kanneh-Mason: Melody Sheku Kanneh-Mason
Inspiration Sheku Kanneh-Mason
Elgar Sheku Kanneh-Mason
Inspiration Sheku Kanneh-Mason
Sheku Kanneh-Mason: Melody Sheku Kanneh-Mason
Das könnte Ihnen auch gefallen...

Aktuelles...