Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

the Killing Popes|Ego Kills

Ego Kills

the Killing Popes

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Mit „Ego Pills“ schossen die Killing Popes aus der Bundeshauptstadt allen Hörern mächtig ins Hirn. Nun liefern ihre Masterminds Oli Steidle und Dan Nicholls eine Warnung: „Ego Kills“. Mit frickeligen Beats, schrägen Grooves auf Keyboards und Gitarre, starken Sax-Attacken plus reichlich Electro-Noise, zeitweise garniert von Jelena Kuljić’ hypnotischer Sprechstimme, in brachial-delikaten Soundscapes. Hypernervös inszeniert als geniale Überwältigungsästhetik, die zu rauschhafter Ekstase führt. Allerdings nur, wenn das eigene Ego sich drauf einlässt.
© Thielmann, Sven / www.fonoforum.de

Weitere Informationen

Ego Kills

the Killing Popes

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Disclaimer
00:01:56

Dan Nicholls, Composer - Oli Steidle, Composer - the Killing Popes, MainArtist

(C) 2021 Shhpuma Records (P) 2021 Shhpuma Records

2
Bling Bling Frog$
00:06:24

Dan Nicholls, Composer - Oli Steidle, Composer - the Killing Popes, MainArtist

(C) 2021 Shhpuma Records (P) 2021 Shhpuma Records

3
Butcher
00:04:50

Dan Nicholls, Composer - Oli Steidle, Composer - the Killing Popes, MainArtist

(C) 2021 Shhpuma Records (P) 2021 Shhpuma Records

4
My Life Is Not Your Game
00:03:34

Frank Möbus, Composer - Phil Donkin, Composer - Dan Nicholls, Composer - Oli Steidle, Composer - the Killing Popes, MainArtist - Jelena Kuljić, Composer - Phillip Gropper, Composer - Nathalie Sandtorv, Composer - Liv Nicholls, Composer

(C) 2021 Shhpuma Records (P) 2021 Shhpuma Records

5
Hi Five
00:05:30

Dan Nicholls, Composer - Oli Steidle, Composer - the Killing Popes, MainArtist

(C) 2021 Shhpuma Records (P) 2021 Shhpuma Records

6
Chthulu
00:04:40

Dan Nicholls, Composer - Oli Steidle, Composer - the Killing Popes, MainArtist

(C) 2021 Shhpuma Records (P) 2021 Shhpuma Records

7
Legitimacy Loop
00:00:15

Dan Nicholls, Composer - Oli Steidle, Composer - the Killing Popes, MainArtist

(C) 2021 Shhpuma Records (P) 2021 Shhpuma Records

8
F£U¥C€K$
00:04:33

Frank Möbus, Composer - Phil Donkin, Composer - Dan Nicholls, Composer - Oli Steidle, Composer - the Killing Popes, MainArtist - Phillip Gropper, Composer - Nathalie Sandtorv, Composer

(C) 2021 Shhpuma Records (P) 2021 Shhpuma Records

9
Human Nature
00:04:09

Frank Möbus, Composer - Phil Donkin, Composer - Dan Nicholls, Composer - Oli Steidle, Composer - the Killing Popes, MainArtist - Jelena Kuljić, Composer - Phillip Gropper, Composer

(C) 2021 Shhpuma Records (P) 2021 Shhpuma Records

10
King of Soap
00:06:14

Dan Nicholls, Composer - Oli Steidle, Composer - the Killing Popes, MainArtist

(C) 2021 Shhpuma Records (P) 2021 Shhpuma Records

11
Long Live the Popes
00:08:38

Dan Nicholls, Composer - Oli Steidle, Composer - the Killing Popes, MainArtist

(C) 2021 Shhpuma Records (P) 2021 Shhpuma Records

Albumbeschreibung

Mit „Ego Pills“ schossen die Killing Popes aus der Bundeshauptstadt allen Hörern mächtig ins Hirn. Nun liefern ihre Masterminds Oli Steidle und Dan Nicholls eine Warnung: „Ego Kills“. Mit frickeligen Beats, schrägen Grooves auf Keyboards und Gitarre, starken Sax-Attacken plus reichlich Electro-Noise, zeitweise garniert von Jelena Kuljić’ hypnotischer Sprechstimme, in brachial-delikaten Soundscapes. Hypernervös inszeniert als geniale Überwältigungsästhetik, die zu rauschhafter Ekstase führt. Allerdings nur, wenn das eigene Ego sich drauf einlässt.
© Thielmann, Sven / www.fonoforum.de

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Girls Like Us

Zoe Wees

Girls Like Us Zoe Wees

Dominion

Hammerfall

Dominion Hammerfall

Weihnachten 2021

Various Artists

Weihnachten 2021 Various Artists

Girls Like Us

Zoe Wees

Girls Like Us Zoe Wees

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Street Of Dreams

Bill Charlap Trio

Street Of Dreams Bill Charlap Trio

BD Music Presents Miles Davis

Miles Davis

Sunset In The Blue

Melody Gardot

Sunset In The Blue Melody Gardot

Ascenseur pour l'échafaud

Miles Davis

Sunset In The Blue

Melody Gardot

Sunset In The Blue Melody Gardot
Panorama-Artikel...
Herbie Hancock, die Jagd nach Funk

Der Pianist Herbie Hancock und sein ehemaliger Arbeitgeber Miles Davis sind die Gründungsväter des Fusion Jazz. Mit seinem Album „Head Hunters“ schafft er 1973 die Bibel der gelungensten Union zwischen Jazzimprovisation und psychedelischem Transfunk. Afro-Mix und Bühnenerfolg für alle!

Ray Charles im Wandel seines Stils

Ray Charles, der Gründervater der Soulmusik, dessen Karriere ein halbes Jahrhundert andauerte, lässt sich nicht mit einer Handvoll Hits zusammenfassen, die jeder kennt. Er ist vor allem ein Meister des musikalischen Crossover, der High-End-Variante, die aus der Vermischung von Genres eine Kunst macht, indem sie sich dem einen annähert, um das andere besser zu erschließen. Ray Charles säkularisierte den Gospel, bereicherte den Blues, spielte Jazz, sang Country und kam dem Rock'n'Roll nahe. Ein Blick auf seinen einzigartigen Stil anhand der fünf genannten Genres.

Miles Davis in 10 Alben

Dreißig Jahre nach seinem Tod ist Miles Davis immer noch einer der wichtigsten Musiker seiner Zeit. Die beeindruckende Diskografie des Trompeters spiegelt sein ständiges Hinterfragen und seinen Einfluss über den Jazz hinaus perfekt wider. Der Beweis in zehn persönlich ausgewählten Alben aus einem Meer von ästhetischen Revolutionen.

Aktuelles...