Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Samuel Hasselhorn|Dichterliebe

Dichterliebe

Boris Kusnezow, Samuel Hasselhorn

Digitales Booklet

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Nicht allzu häufig sind die Momente, da man beim Hören von Liedplatten den Himmel offen sieht. Dem Schreiber dieser Zeilen passierte es, als er in den 60er-Jahren Fritz Wunderlich mit der „Schönen Müllerin“ hörte oder auch mit Schumanns „Dichterliebe“. Oder Anfang dieses Jahrtausends Christian Gerhaher mit Schuberts „Winterreise“. Und nun wieder „Dichterliebe“, gesungen vom nicht mal dreißigjährigen Bariton Samuel Hasselhorn. Der junge Mann aus Göttingen, in den letzten Jahren Dominator zahlreicher internationaler Gesangswettbewerbe und seit diesem Herbst im Ensemble der Wiener Staatsoper, ist großartig – auf jeden Fall auf seiner zweiten Lied-CD, darunter eben die Schumann'sche „Dichterliebe“. Natürlich ist dies wie immer eine Geschmacksfrage, aber so schön und zugleich stimmig haben seit Wunderlich nur wenige diesen Zyklus gesungen. Da passt fast alles: Timbre, Technik, Ausdruck, Text-Enunziation. Einzig an ironischer Distanz mag es noch etwas fehlen. Ansichtssache. Dazu präsentiert das Album eine dramaturgische Volte: Hasselhorn und sein gleichfalls exzeptioneller, fein nuancierend begleitender Klavierpartner Boris Kusnezow konfrontieren Schumanns Zyklus mit einer virtuellen „Dichterliebe“ – in der gleichen Abfolge von Gedichten aus Heines „Lyrischem Intermezzo“, wie Schumann sie wählte, wobei die jeweiligen Lieder jedoch von Mussorgsky, Wolf, Liszt, Ives, Grieg, Loewe, Mendelssohn, Fanny Hensel, dem lange unterschätzten Robert Franz (1815- 1892) sowie von Stefan Heucke (Jahrgang 1959) in Ton gesetzt wurden. Natürlich kann dieser fiktive Zyklus nicht mit jenem Schumanns mithalten. Doch interessant ist nicht zuletzt die bei manchen Komponisten völlig unterschiedliche Herangehensweise – pars pro toto die Annäherung des 25-jährigen, noch ganz der Romantik verpflichteten Charles Ives an „Ich grolle nicht“ (1899). Anhören!
© Persché, Gerhard / www.fonoforum.de

Weitere Informationen

Dichterliebe

Samuel Hasselhorn

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 80 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 80 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

Ab 12,50€/Monat

6 Lieder, Op. 25 (Robert Franz)

1
No. 5, Im wunderschönen Monat Mai
00:01:19

Robert Franz, Composer - Boris Kusnezow, Artist - Samuel Hasselhorn, Artist, MainArtist

(C) 2019 GWK Records (P) 2019 GWK Records

Iz slyoz moikh (From my Tears) (Modeste Moussorgski)

2
From My Tears
00:01:42

Modest Mussorgsky, Composer - Boris Kusnezow, Artist - Samuel Hasselhorn, Artist, MainArtist

(C) 2019 GWK Records (P) 2019 GWK Records

6 Lieder, op. 34 (Robert Franz)

3
No. 5, Die Rose, die Lilie
00:00:46

Robert Franz, Composer - Boris Kusnezow, Artist - Samuel Hasselhorn, Artist, MainArtist

(C) 2019 GWK Records (P) 2019 GWK Records

Wenn Ich In Deine Augen Seh (Hugo Wolf)

4
Wenn ich in deine Augen seh
00:01:19

Hugo Wolf, Composer - Boris Kusnezow, Artist - Samuel Hasselhorn, Artist, MainArtist

(C) 2019 GWK Records (P) 2019 GWK Records

6 Gesänge, Op. 43 (Robert Franz)

5
No. 4, Ich will meine Seele tauchen
00:00:52

Robert Franz, Composer - Boris Kusnezow, Artist - Samuel Hasselhorn, Artist, MainArtist

(C) 2019 GWK Records (P) 2019 GWK Records

Im Rhein, im schonen Strome, S272/2/R567b (Franz Liszt)

6
Im Rhein, im schönen Strome, S. 272
00:02:54

Franz Liszt, Composer - Boris Kusnezow, Artist - Samuel Hasselhorn, Artist, MainArtist

(C) 2019 GWK Records (P) 2019 GWK Records

Ich grolle nicht (Charles Ives)

7
Ich grolle nicht
00:02:48

Charles Ives, Composer - Boris Kusnezow, Artist - Samuel Hasselhorn, Artist, MainArtist

(C) 2019 GWK Records (P) 2019 GWK Records

12 Lieder, Op. 9 (Felix Mendelssohn)

8
No. 10, Verlust
00:01:21

Felix Mendelssohn, Composer - Boris Kusnezow, Artist - Samuel Hasselhorn, Artist, MainArtist

(C) 2019 GWK Records (P) 2019 GWK Records

Nachtigallenchor, Op. 60 (Stefan Heucke)

9
No. 1, Das ist ein Flöten und Geigen
00:01:50

Boris Kusnezow, Artist - Stefan Heucke, Composer - Samuel Hasselhorn, Artist, MainArtist

(C) 2019 GWK Records (P) 2019 GWK Records

Romancer, Op. 39 (Edvard Grieg)

10
No. 6, Hører jeg sangen klinge
00:01:17

Edvard Grieg, Composer - Boris Kusnezow, Artist - Samuel Hasselhorn, Artist, MainArtist

(C) 2019 GWK Records (P) 2019 GWK Records

Nachtigallenchor, Op. 60 (Stefan Heucke)

11
No. 2, Ein Jüngling liebt ein Mädchen
00:05:33

Boris Kusnezow, Artist - Stefan Heucke, Composer - Samuel Hasselhorn, Artist, MainArtist

(C) 2019 GWK Records (P) 2019 GWK Records

6 Lieder, Op. 11 (Robert Franz)

12
No. 2, Am leuchtenden Sommermorgen
00:01:38

Robert Franz, Composer - Boris Kusnezow, Artist - Samuel Hasselhorn, Artist, MainArtist

(C) 2019 GWK Records (P) 2019 GWK Records

6 Gedichte, Heft 7, Op. 9 (Carl Loewe)

13
No. 6, Ich hab' im Traume geweinet
00:01:34

Carl Loewe, Composer - Boris Kusnezow, Artist - Samuel Hasselhorn, Artist, MainArtist

(C) 2019 GWK Records (P) 2019 GWK Records

6 Songs, Op. 86 (Felix Mendelssohn)

14
No. 4, Allnächtlich im Traume, MWV K78
00:01:24

Felix Mendelssohn, Composer - Boris Kusnezow, Artist - Samuel Hasselhorn, Artist, MainArtist

(C) 2019 GWK Records (P) 2019 GWK Records

Nachtigallenchor, Op. 60 (Stefan Heucke)

15
No. 3, Aus alten Märchen winkt es
00:03:28

Boris Kusnezow, Artist - Stefan Heucke, Composer - Samuel Hasselhorn, Artist, MainArtist

(C) 2019 GWK Records (P) 2019 GWK Records

16
No. 4, Die alten, bösen Lieder
00:04:55

Boris Kusnezow, Artist - Stefan Heucke, Composer - Samuel Hasselhorn, Artist, MainArtist

(C) 2019 GWK Records (P) 2019 GWK Records

Dichterliebe, Op. 48 (Robert Schumann)

17
No. 1, Im wunderschönen Monat Mai
00:01:25

Robert Schumann, Composer - Boris Kusnezow, Artist - Samuel Hasselhorn, Artist, MainArtist

(C) 2019 GWK Records (P) 2019 GWK Records

18
No. 2, Aus meinen Tränen spriessen
00:00:58

Robert Schumann, Composer - Boris Kusnezow, Artist - Samuel Hasselhorn, Artist, MainArtist

(C) 2019 GWK Records (P) 2019 GWK Records

19
No. 3, Die Rose, die Lilie, die Taube, die Sonne
00:00:37

Robert Schumann, Composer - Boris Kusnezow, Artist - Samuel Hasselhorn, Artist, MainArtist

(C) 2019 GWK Records (P) 2019 GWK Records

20
No. 4, Wenn ich in deine Augen seh
00:01:36

Robert Schumann, Composer - Boris Kusnezow, Artist - Samuel Hasselhorn, Artist, MainArtist

(C) 2019 GWK Records (P) 2019 GWK Records

21
No. 5, Ich will meine Seele tauchen
00:00:51

Robert Schumann, Composer - Boris Kusnezow, Artist - Samuel Hasselhorn, Artist, MainArtist

(C) 2019 GWK Records (P) 2019 GWK Records

22
No. 6, Im Rhein, im heiligen Strome
00:02:26

Robert Schumann, Composer - Boris Kusnezow, Artist - Samuel Hasselhorn, Artist, MainArtist

(C) 2019 GWK Records (P) 2019 GWK Records

23
No. 7, Ich grolle nicht
00:01:29

Robert Schumann, Composer - Boris Kusnezow, Artist - Samuel Hasselhorn, Artist, MainArtist

(C) 2019 GWK Records (P) 2019 GWK Records

24
No. 8, Und wüßten's die Blumen, die kleinen
00:01:14

Robert Schumann, Composer - Boris Kusnezow, Artist - Samuel Hasselhorn, Artist, MainArtist

(C) 2019 GWK Records (P) 2019 GWK Records

25
No. 9, Das ist ein Flöten und Geigen
00:01:26

Robert Schumann, Composer - Boris Kusnezow, Artist - Samuel Hasselhorn, Artist, MainArtist

(C) 2019 GWK Records (P) 2019 GWK Records

26
No. 10, Hör' ich das Liedchen klingen
00:01:50

Robert Schumann, Composer - Boris Kusnezow, Artist - Samuel Hasselhorn, Artist, MainArtist

(C) 2019 GWK Records (P) 2019 GWK Records

27
No. 11, Ein Jüngling liebt ein Mädchen
00:01:05

Robert Schumann, Composer - Boris Kusnezow, Artist - Samuel Hasselhorn, Artist, MainArtist

(C) 2019 GWK Records (P) 2019 GWK Records

28
No. 12, Am leuchtenden Sommermorgen
00:02:03

Robert Schumann, Composer - Boris Kusnezow, Artist - Samuel Hasselhorn, Artist, MainArtist

(C) 2019 GWK Records (P) 2019 GWK Records

29
No. 13, Ich hab' im Traum geweinet
00:02:14

Robert Schumann, Composer - Boris Kusnezow, Artist - Samuel Hasselhorn, Artist, MainArtist

(C) 2019 GWK Records (P) 2019 GWK Records

30
No. 14, Allnächtlich im Traume
00:01:21

Robert Schumann, Composer - Boris Kusnezow, Artist - Samuel Hasselhorn, Artist, MainArtist

(C) 2019 GWK Records (P) 2019 GWK Records

31
No. 15, Aus alten Märchen winkt es
00:02:28

Robert Schumann, Composer - Boris Kusnezow, Artist - Samuel Hasselhorn, Artist, MainArtist

(C) 2019 GWK Records (P) 2019 GWK Records

32
No. 16, Die alten, bösen Lieder
00:04:17

Robert Schumann, Composer - Boris Kusnezow, Artist - Samuel Hasselhorn, Artist, MainArtist

(C) 2019 GWK Records (P) 2019 GWK Records

Albumbeschreibung

Nicht allzu häufig sind die Momente, da man beim Hören von Liedplatten den Himmel offen sieht. Dem Schreiber dieser Zeilen passierte es, als er in den 60er-Jahren Fritz Wunderlich mit der „Schönen Müllerin“ hörte oder auch mit Schumanns „Dichterliebe“. Oder Anfang dieses Jahrtausends Christian Gerhaher mit Schuberts „Winterreise“. Und nun wieder „Dichterliebe“, gesungen vom nicht mal dreißigjährigen Bariton Samuel Hasselhorn. Der junge Mann aus Göttingen, in den letzten Jahren Dominator zahlreicher internationaler Gesangswettbewerbe und seit diesem Herbst im Ensemble der Wiener Staatsoper, ist großartig – auf jeden Fall auf seiner zweiten Lied-CD, darunter eben die Schumann'sche „Dichterliebe“. Natürlich ist dies wie immer eine Geschmacksfrage, aber so schön und zugleich stimmig haben seit Wunderlich nur wenige diesen Zyklus gesungen. Da passt fast alles: Timbre, Technik, Ausdruck, Text-Enunziation. Einzig an ironischer Distanz mag es noch etwas fehlen. Ansichtssache. Dazu präsentiert das Album eine dramaturgische Volte: Hasselhorn und sein gleichfalls exzeptioneller, fein nuancierend begleitender Klavierpartner Boris Kusnezow konfrontieren Schumanns Zyklus mit einer virtuellen „Dichterliebe“ – in der gleichen Abfolge von Gedichten aus Heines „Lyrischem Intermezzo“, wie Schumann sie wählte, wobei die jeweiligen Lieder jedoch von Mussorgsky, Wolf, Liszt, Ives, Grieg, Loewe, Mendelssohn, Fanny Hensel, dem lange unterschätzten Robert Franz (1815- 1892) sowie von Stefan Heucke (Jahrgang 1959) in Ton gesetzt wurden. Natürlich kann dieser fiktive Zyklus nicht mit jenem Schumanns mithalten. Doch interessant ist nicht zuletzt die bei manchen Komponisten völlig unterschiedliche Herangehensweise – pars pro toto die Annäherung des 25-jährigen, noch ganz der Romantik verpflichteten Charles Ives an „Ich grolle nicht“ (1899). Anhören!
© Persché, Gerhard / www.fonoforum.de

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Delta Kream

The Black Keys

Delta Kream The Black Keys

I Dream Of Christmas

Norah Jones

I Dream Of Christmas Norah Jones

...‘Til We Meet Again - Live

Norah Jones

Ghost Song

Cécile McLorin Salvant

Ghost Song Cécile McLorin Salvant
Mehr auf Qobuz
Von Samuel Hasselhorn

Schubert: Glaube, Hoffnung, Liebe. Lieder

Samuel Hasselhorn

Nachtblicke

Samuel Hasselhorn

Nachtblicke Samuel Hasselhorn

Samuel Hasselhorn Live at the Queen Elisabeth Competition 2018

Samuel Hasselhorn

Schumann: Stille Liebe

Samuel Hasselhorn

Schumann: Stille Liebe Samuel Hasselhorn

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Sibelius: Complete Symphonies

Klaus Mäkelä

BD Music Presents Erik Satie

Various Artists

Exiles

Max Richter

Exiles Max Richter

Old Friends New Friends

Nils Frahm

Nightscapes

Magdalena Hoffmann

Nightscapes Magdalena Hoffmann
Panorama-Artikel...
Gustav Mahler und das Fremde

Was veranlasst Gustav Mahler im Jahre 1907/08 dazu, ein Werk zu schreiben, dass vollkommen aus der Reihe zu tanzen scheint? Das Lied von der Erde nimmt eine einmalige Rolle im Schaffen des Komponisten ein und verbindet die aufkommende Faszination eines Exotismus, Mahlers persönliches “Schicksalsjahr” sowie den Zeitgeist des Fin-de-siècle. Eine turbulente Epoche in Wien und ein Stück zwischen Abschied und Aufbruch, welches nur dazu ruft, genauer betrachtet zu werden…

Nicht nur zur Osterzeit...

...und trotzdem weltweite Osternmusik! Ohne die heidnischen Frühlingsriten zu zählen, begann Ostern historisch als das jüdische Pascha oder Pesach, eine große Feier im Judentum in Form einer besonderen Opfergabe, die den Familienhäuptern vor dem Geschehen der zehnten Pest Ägyptens vorgeschrieben war - also der Tod der erstgeborene Söhne. Zahlreiche Komponisten haben sich in den verschiedensten Epochen je nach ihrer Herkunft und musikalischen Tradition auf unterschiedlichste Weise mit dem Osterfest auseinandergesetzt. In diesem Osternest finden Sie Aufnahmen mit Werken von damals und auch heute.

Joyce DiDonato - Zurück in die Zukunft

Mezzo-Star Joyce DiDonato über die Tricks und Geheimnisse ihres Erfolgs – und das neue Album „Eden“

Aktuelles...