Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Jihye Lee Orchestra - Daring Mind

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Daring Mind

Jihye Lee Orchestra

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Die Dirigentin und Komponistin Jihye Lee stammt aus Korea, wo sie als Indie-Popsängerin begann, wohnt aber in New York. Von der Stadt und dem Leben im Big Apple ließ sie sich zu ihrem neuen Album inspirieren. Dabei geht sie eher von Bildern und Stimmungen aus als von Harmonien. „Struggle Gives You Strength“ hat zwar einen hymnischen Gospelkern, droht aber streckenweise in die Soundkulisse der Lobby eines Wellnesshotels abzudriften. Zum Glück steuert da die Trompete mit großer Ernsthaftigkeit gegen. „Dissatisfied Mind“ wiederum wirkt mit seinen Ecken und Kanten erstaunlich dissonant. Die Tritonus-Intervalle dürften manchen zunächst irritieren. Man könnte auch sagen: Sie steigern den Spannungsaufbau. „Unshakable Mind“ dagegen hat eine Konstante, die sich durch das gesamte Stück zieht: den Ton A. „Relentless Mind“ lebt von der Wiederholung kleiner Motive und wohlkonstruierten dynamischen Steigerungen. „Suji“ hat Jihye Lee einer ihrer besten Freundinnen gewidmet. Die Komposition setzt sich lediglich aus Dur-Akkorden zusammen. Im Wechsel rücken Klavier und Bläser in den Vordergrund, das Ganze klingt eher melancholisch. „Why Is That“ lehnt sich im weitesten Sinne an den Blues an. Als diese Komposition entstand, war Jihye Lee offenbar unzufrieden mit sich und der Welt – jedenfalls lässt die Musik dies assoziieren. Das Album ist wie ein Tagebuch, in dem Jihye Lee ihre Erlebnisse und Emotionen in Melodien festhält. Nicht umsonst wird „GB“ durch ein wehmütiges Trompeten-Intro eröffnet. Die Nummer arbeitet eine Trennung auf. Es ist interessant, wie detailliert diese Werke Gefühle ausleuchten. So brechen sich hochemotionale Klänge Bahn, in die man sich fallen lassen kann.
© Leischow, Dagmar / www.fonoforum.de

Weitere Informationen

Daring Mind

Jihye Lee Orchestra

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Relentless Mind
00:06:18

Brian Montgomery, MixingEngineer - Sean Jones, FeaturedArtist - Alan Ferber, FeaturedArtist - Darcy James Argue, Producer - Jihye Lee, Composer, Producer - Jihye Lee Orchestra, MainArtist

2021 Jihye Lee under exclusive license to Motéma Music. 2021 Jihye Lee under exclusive license to Motéma Music.

2
Unshakable Mind
00:09:57

Brian Montgomery, MixingEngineer - Darcy James Argue, Producer - Jihye Lee, Composer, Producer - Jihye Lee Orchestra, MainArtist

2021 Jihye Lee under exclusive license to Motéma Music. 2021 Jihye Lee under exclusive license to Motéma Music.

3
Suji
00:08:53

Brian Montgomery, MixingEngineer - Darcy James Argue, Producer - Jihye Lee, Composer, Producer - Jihye Lee Orchestra, MainArtist

2021 Jihye Lee under exclusive license to Motéma Music. 2021 Jihye Lee under exclusive license to Motéma Music.

4
I Dare You
00:05:49

Brian Montgomery, MixingEngineer - Darcy James Argue, Producer - Jihye Lee, Composer, Producer - Jihye Lee Orchestra, MainArtist

2021 Jihye Lee under exclusive license to Motéma Music. 2021 Jihye Lee under exclusive license to Motéma Music.

5
Revived Mind
00:06:44

Brian Montgomery, MixingEngineer - Darcy James Argue, Producer - Jihye Lee, Composer, Producer - Jihye Lee Orchestra, MainArtist

2021 Jihye Lee under exclusive license to Motéma Music. 2021 Jihye Lee under exclusive license to Motéma Music.

6
Struggle Gives You Strength
00:05:57

Brian Montgomery, MixingEngineer - Sean Jones, FeaturedArtist - Darcy James Argue, Producer - Jihye Lee, Composer, Producer - Jihye Lee Orchestra, MainArtist

2021 Jihye Lee under exclusive license to Motéma Music. 2021 Jihye Lee under exclusive license to Motéma Music.

7
Why Is That
00:05:50

Brian Montgomery, MixingEngineer - Darcy James Argue, Producer - Jihye Lee, Composer, Producer - Jihye Lee Orchestra, MainArtist

2021 Jihye Lee under exclusive license to Motéma Music. 2021 Jihye Lee under exclusive license to Motéma Music.

8
Dissatisfied Mind
00:05:54

Brian Montgomery, MixingEngineer - Darcy James Argue, Producer - Jihye Lee, Composer, Producer - Jihye Lee Orchestra, MainArtist

2021 Jihye Lee under exclusive license to Motéma Music. 2021 Jihye Lee under exclusive license to Motéma Music.

9
GB
00:09:24

Brian Montgomery, MixingEngineer - Darcy James Argue, Producer - Jihye Lee, Composer, Producer - Jihye Lee Orchestra, MainArtist

2021 Jihye Lee under exclusive license to Motéma Music. 2021 Jihye Lee under exclusive license to Motéma Music.

Albumbeschreibung

Die Dirigentin und Komponistin Jihye Lee stammt aus Korea, wo sie als Indie-Popsängerin begann, wohnt aber in New York. Von der Stadt und dem Leben im Big Apple ließ sie sich zu ihrem neuen Album inspirieren. Dabei geht sie eher von Bildern und Stimmungen aus als von Harmonien. „Struggle Gives You Strength“ hat zwar einen hymnischen Gospelkern, droht aber streckenweise in die Soundkulisse der Lobby eines Wellnesshotels abzudriften. Zum Glück steuert da die Trompete mit großer Ernsthaftigkeit gegen. „Dissatisfied Mind“ wiederum wirkt mit seinen Ecken und Kanten erstaunlich dissonant. Die Tritonus-Intervalle dürften manchen zunächst irritieren. Man könnte auch sagen: Sie steigern den Spannungsaufbau. „Unshakable Mind“ dagegen hat eine Konstante, die sich durch das gesamte Stück zieht: den Ton A. „Relentless Mind“ lebt von der Wiederholung kleiner Motive und wohlkonstruierten dynamischen Steigerungen. „Suji“ hat Jihye Lee einer ihrer besten Freundinnen gewidmet. Die Komposition setzt sich lediglich aus Dur-Akkorden zusammen. Im Wechsel rücken Klavier und Bläser in den Vordergrund, das Ganze klingt eher melancholisch. „Why Is That“ lehnt sich im weitesten Sinne an den Blues an. Als diese Komposition entstand, war Jihye Lee offenbar unzufrieden mit sich und der Welt – jedenfalls lässt die Musik dies assoziieren. Das Album ist wie ein Tagebuch, in dem Jihye Lee ihre Erlebnisse und Emotionen in Melodien festhält. Nicht umsonst wird „GB“ durch ein wehmütiges Trompeten-Intro eröffnet. Die Nummer arbeitet eine Trennung auf. Es ist interessant, wie detailliert diese Werke Gefühle ausleuchten. So brechen sich hochemotionale Klänge Bahn, in die man sich fallen lassen kann.
© Leischow, Dagmar / www.fonoforum.de

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Blue Train

John Coltrane

Blue Train John Coltrane

A Love Supreme

John Coltrane

A Love Supreme John Coltrane

The Black Saint And The Sinner Lady

Charles Mingus

Legend – The Best Of Bob Marley & The Wailers

Bob Marley & The Wailers

Mehr auf Qobuz
Von Jihye Lee Orchestra

April

Jihye Lee Orchestra

April Jihye Lee Orchestra

April

Jihye Lee Orchestra

April Jihye Lee Orchestra

Struggle Gives You Strength

Jihye Lee Orchestra

Struggle Gives You Strength Jihye Lee Orchestra

Revived Mind

Jihye Lee Orchestra

Revived Mind Jihye Lee Orchestra

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Merci Miles! Live at Vienne

Miles Davis

BD Music Presents Miles Davis

Miles Davis

Le Jazz de Cabu - Une petite histoire du swing de Louis Armstrong à Miles Davis...

Various Artists

On Vacation

Till Brönner

On Vacation Till Brönner

Bright Size Life

Pat Metheny

Bright Size Life Pat Metheny
Panorama-Artikel...
Electronic Music aus dem hohen Norden

Nordeuropäische Musiker haben stets gern allen Musikgenres einen arktischen Touch verliehen und auch die elektronische Sphäre ist davon nicht verschont geblieben. Eine Vorstellung jener dänischen, schwedischen, norwegischen und finnischen Künstler, die Techno, House, Disco und Dub in neue Breitengrade geführt haben.

Frank Zappa, in guten wie in besseren Zeiten

Je weiter Frank Zappas Tod am 4. Dezember 1993 in die Ferne rückt, desto grausamer spürt man seine Abwesenheit in der aktuellen Musikszene. Vergessen ist er zwar nicht, aber es gibt kaum solche, die ihm das Wasser reichen könnten. Bis heute gibt es keinen anderen, grenzenlos genialen Komiker wie Frank Zappa, denn seit nahezu drei Jahrzehnten hat es niemand wie er geschafft, größten musikalischen Anspruch mit hemmungslosem Humor in Einklang zu bringen.

1969 - Die Gitarre auf ihrem Zenit

Gab es jemals einen Moment oder eine Zeitspanne in der Geschichte, in der die kreative Aktivität an der Gitarre einen erkennbaren Höhepunkt erreichte? Einen Zeitpunkt, an dem es in der populären Musik ein Zusammentreffen von routinierten Veteranen und furchtlosem Nachwuchs gab? Eine Zeit, in der die elektrischen Gitarren am lautesten kreischten, Jazzmen neue Wege einschlugen und musikalische Kompositionen regelmäßig durch sechssaitige Reißwölfe gedreht wurden? Ein offensichtlicher Anwärter: 1969. In diesen zwölf Monaten feierten Santana, Led Zeppelin, King Crimson und The Allman Brothers Band ihre Debüts und es war auch das Jahr, in dem Creedence Clearwater Revival drei großartige Alben herausbrachten und die Charts beherrschten.

Aktuelles...