Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Codona - Codona 3

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Codona 3

Codona

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Text in englischer Sprache verfügbar

The third Codona album is a sublimely beautiful release. The silent stillness of the exquisite opening to "Goshakabuchi" gives way to seemingly not much more than wisps of vibration in the air, but then Don Cherry's trumpet enters in full cry and Collin Walcott's dulcimer and other stringed things lead into a bracing and exciting section driven by Nana Vasconcelos' various percussive devices. The whole record is kind of like King Crimson's Larks' Tongues in Aspic without the wattage and with a little more introspection, and is a joyously stunning last testament for Walcott, who died not long after these recordings were completed.
© Bruce Eder /TiVo

Weitere Informationen

Codona 3

Codona

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 60 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 60 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Goshakabuchi
00:10:55

Traditional, Composer - Don Cherry, Trumpet, AssociatedPerformer - Nana Vasconcelos, Percussion, AssociatedPerformer - Manfred Eicher, Producer - Collin Walcott, Arranger, Sitar, Work Arranger, AssociatedPerformer - Codona, MainArtist - Martin Wieland, Recording Engineer, StudioPersonnel

℗ 1983 ECM Records GmbH, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

2
Hey Da Ba Doom
00:07:12

Don Cherry, Trumpet, AssociatedPerformer - Nana Vasconcelos, Percussion, AssociatedPerformer - Manfred Eicher, Producer - Collin Walcott, Composer, Sitar, AssociatedPerformer - Codona, MainArtist - Martin Wieland, Recording Engineer, StudioPersonnel

℗ 1983 ECM Records GmbH, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

3
Travel By Night
00:05:48

Don Cherry, Trumpet, AssociatedPerformer - Nana Vasconcelos, Percussion, AssociatedPerformer - Manfred Eicher, Producer - Collin Walcott, Composer, Sitar, AssociatedPerformer - Codona, MainArtist - Martin Wieland, Recording Engineer, StudioPersonnel

℗ 1983 ECM Records GmbH, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

4
Lullaby
00:03:40

Don Cherry, Trumpet, AssociatedPerformer - Nana Vasconcelos, Percussion, AssociatedPerformer - Manfred Eicher, Producer - Collin Walcott, Composer, Sitar, AssociatedPerformer - Codona, MainArtist - Martin Wieland, Recording Engineer, StudioPersonnel

℗ 1983 ECM Records GmbH, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

5
Trayra Boia
00:05:19

Don Cherry, Trumpet, AssociatedPerformer - Nana Vasconcelos, Composer, Percussion, AssociatedPerformer - Manfred Eicher, Producer - Collin Walcott, Sitar, AssociatedPerformer - Codona, MainArtist - Denise Milan, Author - Martin Wieland, Recording Engineer, StudioPersonnel

℗ 1983 ECM Records GmbH, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

6
Clicky Clacky
00:04:08

Don Cherry, Composer, Trumpet, AssociatedPerformer - Nana Vasconcelos, Percussion, AssociatedPerformer - Manfred Eicher, Producer - Collin Walcott, Sitar, AssociatedPerformer - Codona, MainArtist - Martin Wieland, Recording Engineer, StudioPersonnel

℗ 1983 ECM Records GmbH, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

7
Inner Organs
00:09:20

Don Cherry, Composer, Trumpet, AssociatedPerformer - Nana Vasconcelos, Percussion, AssociatedPerformer - Manfred Eicher, Producer - Collin Walcott, Sitar, AssociatedPerformer - Codona, MainArtist - Martin Wieland, Recording Engineer, StudioPersonnel

℗ 1983 ECM Records GmbH, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

Albumbeschreibung

The third Codona album is a sublimely beautiful release. The silent stillness of the exquisite opening to "Goshakabuchi" gives way to seemingly not much more than wisps of vibration in the air, but then Don Cherry's trumpet enters in full cry and Collin Walcott's dulcimer and other stringed things lead into a bracing and exciting section driven by Nana Vasconcelos' various percussive devices. The whole record is kind of like King Crimson's Larks' Tongues in Aspic without the wattage and with a little more introspection, and is a joyously stunning last testament for Walcott, who died not long after these recordings were completed.
© Bruce Eder /TiVo

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Blue Train John Coltrane
A Love Supreme John Coltrane
Chopin : Piano Concertos Benjamin Grosvenor
Mehr auf Qobuz
Von Codona
Codona Codona
Codona 2 Codona

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Siggi Loch - In the Spirit of Jazz

Das Abenteuer ACT begann vor über 20 Jahren. Es sollte ein Label sein, das Menschen die Ohren öffnet und sie frei für neue Klänge macht. Dieses Projekt, das zu einer Zeit begann, als der Musikmarkt sich gerade stark veränderte, wurde von keinem anderen in die Wege geleitet als Siggi Loch, ein Riese in der Branche, der sich nach einer sehenswerten Karriere einen Herzenswunsch erfüllte. Am 6. August feiert er seinen 80. Geburtstag und erzählt uns im Interview, was das Geheimnis seines außergewöhnlichen Jazz-Labels ist.

Henry Mancini, Mann mit Stil

Raffiniert, humorvoll, sensibel…Mit diesen Worten wird oft Henry Mancinis Musik beschrieben. Auch 23 Jahre nach seinem Tod gilt er immer noch als einer der größten und einflussreichsten Filmmusikkomponisten. Der Grund liegt wohl darin, dass er neben sanft klingenden, leichten Werken, die ihn berühmt gemacht haben ("Frühstück bei Tiffanys", "Der rosarote Panther"…), zugleich mit dynamischeren Kompositionen auch die komplexere Variante seiner musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten zeigen konnte.

Kenny Wheeler - Traurige Musik macht ihn glücklich

Vor 90 Jahren wurde Kenny Wheeler geboren, der als Trompeter gleichermaßen im Free Jazz wie im Rock und Bebop zu Hause war. Er hatte einen völlig eigenen Klang und eine Art der Melodiebildung, die unverwechselbar war. Und dies nicht nur als virtuoser Instrumentalist von lyrischer Strahlkraft, sondern auch als einer der bedeutendsten Komponisten des modernen Jazz.

Aktuelles...