Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Markus Poschner|Bruckner: Symphony No. 8 in C Minor, WAB 108 "Apocalyptic" (1890 Version)

Bruckner: Symphony No. 8 in C Minor, WAB 108 "Apocalyptic" (1890 Version)

Markus Poschner, Bruckner Orchester Linz

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 48.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Text in englischer Sprache verfügbar

Anton Bruckner burst out of the confines of the cathedral using that most secular of musical forms, the symphony. The creator of some of the 19th century’s greatest orchestral music, Bruckner cut a singular figure among his contemporaries. This new complete Bruckner Symphonies edition from Capriccio reassesses these enduringly enigmatic and complex works. Presented by the Bruckner Orchestra Linz and the ORF Vienna Radio Symphony Orchestra, and featuring all 19 available versions, the cycle is scheduled for completion in 2024, Bruckner’s 200th birthday. The second release, of Symphony No. 8 (1890 version) is performed by Bruckner Orchestra Linz conducted by Markus Poschner. © Capriccio

Weitere Informationen

Bruckner: Symphony No. 8 in C Minor, WAB 108 "Apocalyptic" (1890 Version)

Markus Poschner

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 80 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 80 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

Ab 12,50€/Monat

Symphony No. 8 in C Minor, WAB 108 "Apocalyptic" (1890 Version) (Anton Bruckner)

1
I. Allegro moderato
00:15:10

Anton BRUCKNER, Composer - Bruckner Orchester Linz, Orchestra, MainArtist - Markus Poschner, Conductor, MainArtist

(C) 2021 CapriccioNR (P) 2021 CapriccioNR

2
II. Scherzo. Allegro moderato
00:13:58

Anton BRUCKNER, Composer - Bruckner Orchester Linz, Orchestra, MainArtist - Markus Poschner, Conductor, MainArtist

(C) 2021 CapriccioNR (P) 2021 CapriccioNR

3
III. Adagio. Feierlich langsam, doch nicht schleppend
00:24:37

Anton BRUCKNER, Composer - Bruckner Orchester Linz, Orchestra, MainArtist - Markus Poschner, Conductor, MainArtist

(C) 2021 CapriccioNR (P) 2021 CapriccioNR

4
IV. Finale. Feierlich, nicht schnell
00:22:35

Anton BRUCKNER, Composer - Bruckner Orchester Linz, Orchestra, MainArtist - Markus Poschner, Conductor, MainArtist

(C) 2021 CapriccioNR (P) 2021 CapriccioNR

Albumbeschreibung

Anton Bruckner burst out of the confines of the cathedral using that most secular of musical forms, the symphony. The creator of some of the 19th century’s greatest orchestral music, Bruckner cut a singular figure among his contemporaries. This new complete Bruckner Symphonies edition from Capriccio reassesses these enduringly enigmatic and complex works. Presented by the Bruckner Orchestra Linz and the ORF Vienna Radio Symphony Orchestra, and featuring all 19 available versions, the cycle is scheduled for completion in 2024, Bruckner’s 200th birthday. The second release, of Symphony No. 8 (1890 version) is performed by Bruckner Orchestra Linz conducted by Markus Poschner. © Capriccio

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

The Number of the Beast

Iron Maiden

From The Fires

Greta Van Fleet

From The Fires Greta Van Fleet

Powerslave

Iron Maiden

Powerslave Iron Maiden

Somewhere in Time

Iron Maiden

Somewhere in Time Iron Maiden
Mehr auf Qobuz
Von Markus Poschner

Bruckner: Symphony No. 6 in A Major, WAB 106

Markus Poschner

Offenbach : Maître Péronilla

Markus Poschner

Sinfonien Nr. 3 & 4

Markus Poschner

Sinfonien Nr. 3 & 4 Markus Poschner

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

The New Four Seasons - Vivaldi Recomposed

Max Richter

BD Music Presents Erik Satie

Various Artists

Exiles

Max Richter

Exiles Max Richter

Old Friends New Friends

Nils Frahm

Nightscapes

Magdalena Hoffmann

Nightscapes Magdalena Hoffmann
Panorama-Artikel...
Komponistinnen, diese Unbekannten

In der Geschichte der Musik gibt es, seit der antiken griechischen Dichterin Sappho, zahlreiche Komponistinnen, die der ausschließlich männlichen und oft sehr chauvinistischen Welt der Komponisten - die noch heute unsere Vorstellung und Wertschätzung der westlichen klassischen Musik prägen - Nuancierungen hinzugefügt haben. Ein Rückblick in die Geschichten begabter Frauen, die allzu oft ignoriert worden sind.

Nils Frahm, ein untypischer Pianist

Das Talent von Nils Frahm wird seit zehn Jahren von Kritikern klassischer Musik sowie von Liebhabern elektronischer Experimente gleichermaßen hoch gelobt. Ob er auf einer Kirchenorgel oder auf einem mit Effektpedalen ausgestatteten Synthesizer spielt, der deutsche Pianist blickt immer nach vorn und das macht ihn anscheinend so überzeugend. Zum heutigen Piano Day, den er ins Leben gerufen hat, um dem Klavier und seinen Meistern Ehre zu gebühren, drehen wir eine Runde durch seine Diskographie.

„Ich glaube nicht an Genialität“

Von Beethovens 10. Sinfonie liegen nur Fragmente vor. Nun hat ein Expertenteam mit Hilfe Künstlicher Intelligenz (KI) daraus zwei Sinfonie-Sätze kreiert. Wir sprachen mit dem Projektleiter Matthias Röder.

Aktuelles...