Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Daniel Barenboim - Brahms: The Piano Concertos

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Brahms: The Piano Concertos

Daniel Barenboim, Staatskapelle Berlin, Gustavo Dudamel

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Er hat es wieder getan. Vom ersten bis zum dritten September 2014 präsentierte Daniel Barenboim im Rahmen der Berliner Festspiele/ Musikfest in der Berliner Philharmonie zwei wahre Meisterwerke am Klavier: die mit Emotionen und Energie geladenen Concertos von Brahms. Diese zwei Werke kennt Daniel Barenboim bis ins kleinste Detail. Bereits 1967 hatte er zusammen mit Sir John Barbirolli und dem New Philharmonia Orchestra für His Master’s Voice eine berauschende Interpretation gespielt, frei und voller Leidenschaft. Jahre später erschien eine Version mit den Münchner Philharmonikern und Sergiu Celibidache auf DVD, danach eine weitere mit Zubin Mehta und den New York Philharmonic auf CD (bei CBS). Heute sind Barenboims Interpretationen der Brahms-Werke nicht mehr dieselben wie damals. Er zeigt sich lyrischer, ruhiger, meditativer. Keineswegs wird eine herbstliche Stimmung erzeugt, wir verlieren uns eher in der träumerischen Atmosphäre. Gustavo Dudamel, der hier die Berliner Staatskapelle führt (eines von Barenboims Hauptorchestern), setzt das wunderbare Spiel des argentinischen Pianisten perfekt in Szene.

Weitere Informationen

Brahms: The Piano Concertos

Daniel Barenboim

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 50 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 50 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

Piano Concerto No.1 in D minor, Op.15 (Johannes Brahms)

1
1. Maestoso - Poco più moderato Live
00:23:24

Johannes Brahms, Composer - Daniel Barenboim, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Staatskapelle Berlin, Orchestra, MainArtist - Friedemann Engelbrecht, Producer - René Moeller, Recording Engineer, StudioPersonnel - Gustavo Dudamel, Conductor, MainArtist - Clemens Deller, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel

℗ 2015 Unitel, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

2
2. Adagio Live
00:14:25

Johannes Brahms, Composer - Daniel Barenboim, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Staatskapelle Berlin, Orchestra, MainArtist - Friedemann Engelbrecht, Producer - René Moeller, Recording Engineer, StudioPersonnel - Gustavo Dudamel, Conductor, MainArtist - Clemens Deller, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel

℗ 2015 Unitel, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

3
3. Rondo (Allegro non troppo) Live
00:13:21

Johannes Brahms, Composer - Daniel Barenboim, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Staatskapelle Berlin, Orchestra, MainArtist - Friedemann Engelbrecht, Producer - René Moeller, Recording Engineer, StudioPersonnel - Gustavo Dudamel, Conductor, MainArtist - Clemens Deller, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel

℗ 2015 Unitel, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

Piano Concerto No.2 in B flat, Op.83 (Johannes Brahms)

4
1. Allegro non troppo Live
00:18:40

Johannes Brahms, Composer - Daniel Barenboim, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Staatskapelle Berlin, Orchestra, MainArtist - Friedemann Engelbrecht, Producer - René Moeller, Recording Engineer, StudioPersonnel - Gustavo Dudamel, Conductor, MainArtist - Clemens Deller, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel

℗ 2015 Unitel, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

5
2. Allegro appassionato Live
00:09:45

Johannes Brahms, Composer - Daniel Barenboim, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Staatskapelle Berlin, Orchestra, MainArtist - Friedemann Engelbrecht, Producer - René Moeller, Recording Engineer, StudioPersonnel - Gustavo Dudamel, Conductor, MainArtist - Clemens Deller, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel

℗ 2015 Unitel, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

6
3. Andante - Più adagio Live
00:12:31

Johannes Brahms, Composer - Daniel Barenboim, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Staatskapelle Berlin, Orchestra, MainArtist - Friedemann Engelbrecht, Producer - René Moeller, Recording Engineer, StudioPersonnel - Gustavo Dudamel, Conductor, MainArtist - Clemens Deller, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel

℗ 2015 Unitel, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

7
4. Allegretto grazioso - Un poco più presto Live
00:09:57

Johannes Brahms, Composer - Daniel Barenboim, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Staatskapelle Berlin, Orchestra, MainArtist - Friedemann Engelbrecht, Producer - René Moeller, Recording Engineer, StudioPersonnel - Gustavo Dudamel, Conductor, MainArtist - Clemens Deller, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel

℗ 2015 Unitel, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

Albumbeschreibung

Er hat es wieder getan. Vom ersten bis zum dritten September 2014 präsentierte Daniel Barenboim im Rahmen der Berliner Festspiele/ Musikfest in der Berliner Philharmonie zwei wahre Meisterwerke am Klavier: die mit Emotionen und Energie geladenen Concertos von Brahms. Diese zwei Werke kennt Daniel Barenboim bis ins kleinste Detail. Bereits 1967 hatte er zusammen mit Sir John Barbirolli und dem New Philharmonia Orchestra für His Master’s Voice eine berauschende Interpretation gespielt, frei und voller Leidenschaft. Jahre später erschien eine Version mit den Münchner Philharmonikern und Sergiu Celibidache auf DVD, danach eine weitere mit Zubin Mehta und den New York Philharmonic auf CD (bei CBS). Heute sind Barenboims Interpretationen der Brahms-Werke nicht mehr dieselben wie damals. Er zeigt sich lyrischer, ruhiger, meditativer. Keineswegs wird eine herbstliche Stimmung erzeugt, wir verlieren uns eher in der träumerischen Atmosphäre. Gustavo Dudamel, der hier die Berliner Staatskapelle führt (eines von Barenboims Hauptorchestern), setzt das wunderbare Spiel des argentinischen Pianisten perfekt in Szene.

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Haydn: 29 String Quartets Pro Arte Quartet
The Complete Studio Albums Creedence Clearwater Revival
Mehr auf Qobuz
Von Daniel Barenboim

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
“Reflektor” mit Manfred Eicher - ein Programm der Elbphilharmonie Hamburg

Was haben Bryce Dessner, Laurie Anderson, Nils Frahm und Yaron Herman mit Manfred Eicher gemeinsam? Ihnen allen wurde der Schlüssel zur Elbphilharmonie überreicht, um ein außergewöhnliches mehrtägiges Programm zu kuratieren. Manfred Eicher hat zum 50-jährigen Jubiläum seines Labels die Ehre, ab dem 3. Februar 2020 dem Publikum seine Vision eines perfekten Programms vorzustellen...

Esa-Pekka Salonens Studioaufnahmen: ein Paradox

Der Finne Esa-Pekka Salonen, gefeierter Dirigent und produktiver Komponist, der mehr als 60 Schallplatten aufgenommen hat, spricht über seine besondere Herangehensweise an die Studioarbeit mit klassischer Musik.

Angela Gheorghiu. Die Frau, ihre Karriere, ihre Aufnahmen.

Charmant, witzig, verschmitzt, offen, so haben wir Angela Gheorghiu erlebt, als Qobuz sie anlässlich der Erscheinung ihres letzten Albums in Palermo besucht hatte. Mit Gerüchten sollte man vorsichtig sein, vor allem mit solchen, die in der Gheorghiu nur eine launische Harpyie sehen. Sie ist vielmehr eine Frau, die über ihr Image nachdenkt… und ihr Bestes geben will. Mit ihrer neuesten Veröffentlichung begibt sie sich auf eine Reise der Liebe in die unterschiedlichsten Länder…

Aktuelles...