Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Hessen Radio Symphony Orchestra|Beethoven: Symphony No. 9

Beethoven: Symphony No. 9

Dean Dixon

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Beethoven: Symphony No. 9

Hessen Radio Symphony Orchestra

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

Symphony No. 9 in D minor, Op. 125, 'Choral' (Ludwig van Beethoven)

1
I. Allegro ma non troppo, un poco maestoso
Hessen Radio Symphony Orchestra
00:15:38

Hessen Radio Symphony Orchestra, Orchestra - Marga Hoffgen, Performer - Hessen Radio Choir, Choir - Shige Yano, Performer - South German Radio Choir, Choir - Theo Adam, Performer - Fritz Wunderlich, Performer - Dean Dixon, Conductor - Friedrich von Schiller, Lyricist - Ludwig van Beethoven, Composer

2012 Audite 2012 Audite

2
II. Molto vivace
Theo Adam
00:11:44

Theo Adam, Performer - Fritz Wunderlich, Performer - Dean Dixon, Conductor - Hessen Radio Symphony Orchestra, Orchestra - Marga Hoffgen, Performer - Hessen Radio Choir, Choir - Shige Yano, Performer - South German Radio Choir, Choir - Ludwig van Beethoven, Composer - Friedrich von Schiller, Lyricist

2012 Audite 2012 Audite

3
III. Adagio molto e cantabile - Andante moderato
Hessen Radio Symphony Orchestra
00:14:44

Hessen Radio Symphony Orchestra, Orchestra - Marga Hoffgen, Performer - Theo Adam, Performer - Hessen Radio Choir, Choir - Shige Yano, Performer - South German Radio Choir, Choir - Fritz Wunderlich, Performer - Dean Dixon, Conductor - Ludwig van Beethoven, Composer - Friedrich von Schiller, Lyricist

2012 Audite 2012 Audite

4
IV. Finale: Presto - Allegro assai
Marga Hoffgen
00:22:49

Marga Hoffgen, Performer - Hessen Radio Choir, Choir - Shige Yano, Performer - South German Radio Choir, Choir - Theo Adam, Performer - Fritz Wunderlich, Performer - Dean Dixon, Conductor - Hessen Radio Symphony Orchestra, Orchestra - Ludwig van Beethoven, Composer - Friedrich von Schiller, Lyricist

2012 Audite 2012 Audite

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Abba Gold Anniversary Edition

ABBA

Super Trouper

ABBA

Arrival

ABBA

Arrival ABBA

The Essential Collection

ABBA

Mehr auf Qobuz
Von Hessen Radio Symphony Orchestra

Eugen d'Albert: Tiefland

Hessen Radio Symphony Orchestra

Eugen d'Albert: Tiefland Hessen Radio Symphony Orchestra

Mozart: Idomeneo re di Creta, K. 366 (Sung in German) [Recorded 1954]

Hessen Radio Symphony Orchestra

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

BACH: The Art of Life

Daniil Trifonov

BACH: The Art of Life Daniil Trifonov

Schubert: Winterreise

Mark Padmore

Schubert: Winterreise Mark Padmore

Souvenirs d'Italie

Maurice Steger

Souvenirs d'Italie Maurice Steger

Exiles

Max Richter

Exiles Max Richter

Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons

Max Richter

Panorama-Artikel...
Bernard Haitink, der Prophet im eigenen Land

Der berühmte holländische Dirigent, der vor Kurzem im ehrwürdigen Alter von 92 Jahren gestorben ist, straft das Sprichwort vom Propheten, der im eigenen Land nichts gilt, Lügen. Bernard Haitink war seit seiner Jugend sowohl in Kollegenkreisen als auch in seinem eigenen Land anerkannt und verfolgte den größten Teil seiner immensen Karriere in den Niederlanden, wo er zunächst das Niederländische Rundfunkorchester und dann 27 Jahre lang das renommierte Concertgebouw-Orchester in Amsterdam leitete, mit dem er für PHILIPS, DECCA und EMI CLASSICS zahlreiche legendäre Aufnahmen realisierte: mehr als 450 Einspielungen einer Vielzahl von Komponisten, unter denen Bruckner und Mahler einen wichtigen Platz einnehmen.

10 Interpretationen der Symphonie fantastique von Berlioz

Die Symphonie fantastique von Berlioz hat als wahres Manifest der Entstehung der französischen Romantik das 19. Jahrhundert ebenso geprägt wie Strawinskys Sacre du printemps das 20. Diese beiden Meisterwerke, die in Paris – einst ein globaler Schmelztiegel künstlerischer Vielfalt – entstanden sind, haben die musikalische Sprache dauerhaft in eine andere Dimension versetzt. Am 5. Dezember 1830 rührte das revolutionäre Werk des 27-jährigen Hector Berlioz die Musiker, die in dem kleinen Saal des ehemaligen Konservatoriums versammelt waren, unter ihnen Meyerbeer und Liszt, die von der außergewöhnlichen Kühnheit dieses Werkes, das nur drei Jahre nach Beethovens Tod vorgestellt wurde, zutiefst beeindruckt waren.

András Schiff - Brahms entschlacken

András Schiff hat sich vor allem als herausragender Interpret von Bach, Mozart, Beethoven und Bartók einen Namen gemacht. Weniger bekannt ist sein besonderes Faible für Brahms. Nun hat er die beiden Brahms-­Klavierkonzerte auf einem Flügel von 1859 eingespielt.

Aktuelles...