Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Quartetto di Cremona|Beethoven: Complete String Quartets, Vol. 8

Beethoven: Complete String Quartets, Vol. 8

Quartetto di Cremona

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Mit dem vorliegenden achten Album schließt das Cremona-Quartett seinen Aufnahmezyklus aller Beethoven-Quartette ab: eine hervorragende Möglichkeit für das Ensemble sowohl seine Technik als auch seine musikalischen Perspektiven zu perfektionieren. Nach dem ersten Geiger, Christian Gualco, ist “Beethoven mit Sicherheit der einzige Komponist, der mit seinen Quartetten ein ganzes Konzertprogramm bestreiten kann – insbesondere weil sie alle so verschieden sind und jedes ein einzigartige Geschichte erzählt. Die letzten Quartette widersetzen sich jedem Erklärungsversuch. Sie funktionieren ähnlich wie unser Gehirn: wechselhaft in seinen Wahrnehmungen, voller Unterbrechungen und Widersprüche. Außerdem, wenn man einmal diese Quartette alle gespielt hat, versteht man am Ende nicht nur Beethoven, sondern auch alle spätere Musik. Denn die nachfolgenden Komponisten haben sich alle auf ihn berufen.“ Dieser Eindruck wird im zehnten Streichquartett bestätigt, das jedoch immer ein wenig im Schatten der anderen Quartette steht, trotz seines freundlichen Beinamens „Harfenquartett“, die das Werk wegen der vielen Pizzicati im ersten Satz erhielt. In siebzehn Jahren ist das Quartetto di Cremona - Cremona ist die Stadt der berühmten Geigenbauerfamilien Stradivari, Amati und Guarneri – zu voller Meisterschaft gelangt und gehört nun zu den größten Quartetten der Musikszene, mit einer Mischung aus italienischer Streichertradition und Kenntnis historischer Spielweisen. Das Ensemble ist bereits in der Züricher Tonhalle, im Concertgebouw in Amsterdam, im Konzerthaus in Berlin, im Beethoven-Haus Bonn, in der Wigmore Hall in London oder in der Queen‘s Hall in Edinburgh aufgetreten, um ein paar Beispiele zu geben. © SM/Qobuz

Weitere Informationen

Beethoven: Complete String Quartets, Vol. 8

Quartetto di Cremona

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

String Quartet in D Major, Op. 18, No. 3 (Ludwig van Beethoven)

1
I. Allegro
00:07:56

Quartetto di Cremona, Ensemble - Ludwig van Beethoven, Composer

2017 Ludger Boeckenhoff Audite Musikproduktion 2017 Ludger Boeckenhoff Audite Musikproduktion

2
II. Andante con moto
00:08:23

Quartetto di Cremona, Ensemble - Ludwig van Beethoven, Composer

2017 Ludger Boeckenhoff Audite Musikproduktion 2017 Ludger Boeckenhoff Audite Musikproduktion

3
III. Allegro
00:03:12

Quartetto di Cremona, Ensemble - Ludwig van Beethoven, Composer

2017 Ludger Boeckenhoff Audite Musikproduktion 2017 Ludger Boeckenhoff Audite Musikproduktion

4
IV. Presto
00:06:10

Quartetto di Cremona, Ensemble - Ludwig van Beethoven, Composer

2017 Ludger Boeckenhoff Audite Musikproduktion 2017 Ludger Boeckenhoff Audite Musikproduktion

String Quartet in E-Flat Major No. 10, Op. 74 "Harp Quartet" (Ludwig van Beethoven)

5
I. Poco adagio - Allegro
00:09:32

Quartetto di Cremona, Ensemble - Ludwig van Beethoven, Composer

2017 Ludger Boeckenhoff Audite Musikproduktion 2017 Ludger Boeckenhoff Audite Musikproduktion

6
II. Adagio ma non troppo
00:09:14

Quartetto di Cremona, Ensemble - Ludwig van Beethoven, Composer

2017 Ludger Boeckenhoff Audite Musikproduktion 2017 Ludger Boeckenhoff Audite Musikproduktion

7
III. Presto
00:05:10

Quartetto di Cremona, Ensemble - Ludwig van Beethoven, Composer

2017 Ludger Boeckenhoff Audite Musikproduktion 2017 Ludger Boeckenhoff Audite Musikproduktion

8
IV. Allegretto con variazioni
00:06:45

Quartetto di Cremona, Ensemble - Ludwig van Beethoven, Composer

2017 Ludger Boeckenhoff Audite Musikproduktion 2017 Ludger Boeckenhoff Audite Musikproduktion

Albumbeschreibung

Mit dem vorliegenden achten Album schließt das Cremona-Quartett seinen Aufnahmezyklus aller Beethoven-Quartette ab: eine hervorragende Möglichkeit für das Ensemble sowohl seine Technik als auch seine musikalischen Perspektiven zu perfektionieren. Nach dem ersten Geiger, Christian Gualco, ist “Beethoven mit Sicherheit der einzige Komponist, der mit seinen Quartetten ein ganzes Konzertprogramm bestreiten kann – insbesondere weil sie alle so verschieden sind und jedes ein einzigartige Geschichte erzählt. Die letzten Quartette widersetzen sich jedem Erklärungsversuch. Sie funktionieren ähnlich wie unser Gehirn: wechselhaft in seinen Wahrnehmungen, voller Unterbrechungen und Widersprüche. Außerdem, wenn man einmal diese Quartette alle gespielt hat, versteht man am Ende nicht nur Beethoven, sondern auch alle spätere Musik. Denn die nachfolgenden Komponisten haben sich alle auf ihn berufen.“ Dieser Eindruck wird im zehnten Streichquartett bestätigt, das jedoch immer ein wenig im Schatten der anderen Quartette steht, trotz seines freundlichen Beinamens „Harfenquartett“, die das Werk wegen der vielen Pizzicati im ersten Satz erhielt. In siebzehn Jahren ist das Quartetto di Cremona - Cremona ist die Stadt der berühmten Geigenbauerfamilien Stradivari, Amati und Guarneri – zu voller Meisterschaft gelangt und gehört nun zu den größten Quartetten der Musikszene, mit einer Mischung aus italienischer Streichertradition und Kenntnis historischer Spielweisen. Das Ensemble ist bereits in der Züricher Tonhalle, im Concertgebouw in Amsterdam, im Konzerthaus in Berlin, im Beethoven-Haus Bonn, in der Wigmore Hall in London oder in der Queen‘s Hall in Edinburgh aufgetreten, um ein paar Beispiele zu geben. © SM/Qobuz

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?