Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Cyprien Katsaris - Beethoven: A Chronological Odyssey

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Beethoven: A Chronological Odyssey

Cyprien Katsaris

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

In den 1980er Jahren veränderte Cyprien Katsaris die diskografische Landschaft, als er für Teldec die neun Beethoven-Sinfonien in den spektakulären Transkriptionen von Franz Liszt aufnahm, einem Unterfangen, das bis heute als Referenz gilt.
So beginnt hier die Reise mit den Variationen über ein Thema von Dressler, das von dem zwölfjährigen Jugendlichen komponiert wurde, der stark von Mozart und Haydn beeinflusst ist und geht weiter mit der allerersten Sonate, die Ludwig einige Monate später geschrieben hat. Nicht die Sonate f-moll, Op. 2 Nr. 1, die mehr als zehn Jahre später entstanden ist (und auch in dieser Box später). Als erstes Werk des Komponisten ist in seinem Werkkatalog aber ein anderes, relativ kurzes Werk in Es-Dur (Woo47/1) verzeichnet, in der Lieblingstonart des Komponisten …
Bei dieser „Odyssee-Box“ wollte sich Cyprien Katsaris auf Werke konzentrieren, die relativ wenig gespielt werden und dabei der Maxime seines Labels Piano 21 treu bleiben: Er spielt, was er mag, mit einer immer frischen Lust zu Teilen und zu Entdecken. Ganz in diesem Sinne enthüllt er uns ein Arrangement für Soloklavier der Frühlings- und der Kreutzer-Sonaten, langsame Sätze der Neunten Sinfonie und des Streichquartetts Nr. 16 Op. 135 (in Bearbeitungen von Wagner und Mussorgski) und vieles mehr!
Diese Transkriptionen heben auch einige wichtige Persönlichkeiten der Musikwelt des 19. Jahrhunderts in Europa hervor, die manchmal vergessen werden (Louis Winkler, Gustav Rösler), die früher vernachlässigt wurden (Carl Czerny, Anton Diabelli), die aber seit über einem Jahrhundert die strahlende und unwiderstehliche Aura von Beethovens Genie bezeugen. Wenn Cyprien Katsaris hier eine Menge unveröffentlichter Tracks enthüllt, vergaß er den berühmtesten Teil von Beethovens Werk natürlich nicht und nahm auch acht der 32 Sonaten in sein Programm auf. © Piano 21

Weitere Informationen

Beethoven: A Chronological Odyssey

Cyprien Katsaris

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 60 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 60 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
9 Variations on a March by Dressler, WoO 63
00:13:26

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist

2019 Piano 21 2019 Piano 21

2
Sonata in E-Flat Major, WoO 47/1: I. Allegro cantabile
00:04:37

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist

2019 Piano 21 2019 Piano 21

3
Sonata in E-Flat Major, WoO 47/1: II. Andante
00:04:31

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist

2019 Piano 21 2019 Piano 21

4
Sonata in E-Flat Major, WoO 47/1: III. Rondo vivace
00:02:44

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist

2019 Piano 21 2019 Piano 21

5
Zwei Präludien durch alle Dur-Tonarten für das Pianoforte oder die Orgel, Op. 39: No. 1, Prelude
00:04:35

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist

2019 Piano 21 2019 Piano 21

6
Zwei Präludien durch alle Dur-Tonarten für das Pianoforte oder die Orgel, Op. 39: No. 2, Prelude
00:02:49

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist

2019 Piano 21 2019 Piano 21

7
Musik zu einem Ritterballet, WoO 1: I. March Arr. for Solo Piano
00:01:49

Ludwig van Beethoven, Composer, Arranger - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist

2019 Piano 21 2019 Piano 21

8
Musik zu einem Ritterballet, WoO 1: II. Deutscher Gesang. Allegro moderato Arr. for Solo Piano
00:00:49

Ludwig van Beethoven, Composer, Arranger - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist

2019 Piano 21 2019 Piano 21

9
Musik zu einem Ritterballet, WoO 1: III. Jagdlied. Allegretto Arr. for Solo Piano
00:01:09

Ludwig van Beethoven, Composer, Arranger - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist

2019 Piano 21 2019 Piano 21

10
Musik zu einem Ritterballet, WoO 1: IV. Romanze. Andantino Arr. for Solo Piano
00:01:37

Ludwig van Beethoven, Composer, Arranger - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist

2019 Piano 21 2019 Piano 21

11
Musik zu einem Ritterballet, WoO 1: V. Kriegslied. Allegro assai con brio Arr. for Solo Piano
00:01:19

Ludwig van Beethoven, Composer, Arranger - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist

2019 Piano 21 2019 Piano 21

12
Musik zu einem Ritterballet, WoO 1: VI. Trinklied. Allegro con brio - Trio Arr. for Solo Piano
00:02:27

Ludwig van Beethoven, Composer, Arranger - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist

2019 Piano 21 2019 Piano 21

13
Musik zu einem Ritterballet, WoO 1: VII. Deutscher Tanz. Walzer Arr. for Solo Piano
00:00:35

Ludwig van Beethoven, Composer, Arranger - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist

2019 Piano 21 2019 Piano 21

14
Musik zu einem Ritterballet, WoO 1: VIII. Coda. Allegro vivace Arr. for Solo Piano
00:01:49

Ludwig van Beethoven, Composer, Arranger - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist

2019 Piano 21 2019 Piano 21

15
Piano Sonata No. 1 in F Minor, Op. 2 No. 1: I. Allegro
00:03:44

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist

2019 Piano 21 2019 Piano 21

16
Piano Sonata No. 1 in F Minor, Op. 2 No. 1: II. Adagio
00:04:44

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist

2019 Piano 21 2019 Piano 21

17
Piano Sonata No. 1 in F Minor, Op. 2 No. 1: III. Menuetto. Allegretto - Trio
00:04:17

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist

2019 Piano 21 2019 Piano 21

18
Piano Sonata No. 1 in F Minor, Op. 2 No. 1: IV. Prestissimo
00:04:44

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist

2019 Piano 21 2019 Piano 21

19
Rondo alla ingharese quasi un capriccio, Op. 129: Allegro vivace
00:05:57

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist

2019 Piano 21 2019 Piano 21

DISC 2

1
Grande sonate pour le piano in E-Flat Major: I. Allegro con brio After "String Trio, Op. 3
00:11:32

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist - Anton Diabelli, Arranger

2019 Piano 21 2019 Piano 21

2
Grande sonate pour le piano in E-Flat Major: II. Menuetto. Allegretto - Trio - Menuetto da capo - Coda After "String Trio, Op. 3
00:04:25

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist - Anton Diabelli, Arranger

2019 Piano 21 2019 Piano 21

3
Grande sonate pour le piano in E-Flat Major: III. Andante After "String Trio, Op. 3
00:08:23

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist - Anton Diabelli, Arranger

2019 Piano 21 2019 Piano 21

4
Grande sonate pour le piano in E-Flat Major: IV. Menuetto. Moderato After "String Trio, Op. 3
00:03:40

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist - Anton Diabelli, Arranger

2019 Piano 21 2019 Piano 21

5
Grande sonate pour le piano in E-Flat Major: V. Finale. Allegro After "String Trio, Op. 3
00:06:46

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist - Anton Diabelli, Arranger

2019 Piano 21 2019 Piano 21

6
Cello Sonata No. 2 in G Minor, Op. 5 No. 2: III. Rondo. Allegro Arr. for Solo Piano
00:09:20

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist - Louis Winkler, Arranger

2019 Piano 21 2019 Piano 21

7
Sonatina for Mandolin and Harpsichord in C Major, WoO 44a: Allegro Arr. for Solo Piano
00:02:37

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist - Vladimir Mikhailovich Blok, Arranger

2019 Piano 21 2019 Piano 21

8
Adagio for Mandolin and Harpsichord in E-Flat Major, WoO 43b: Adagio Arr. for Solo Piano
00:04:47

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist - Vladimir Mikhailovich Blok, Arranger

2019 Piano 21 2019 Piano 21

9
Piano Sonata No. 5 in C Minor, Op. 10 No. 1: I. Allegro molto e con brio
00:05:46

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist

2019 Piano 21 2019 Piano 21

10
Piano Sonata No. 5 in C Minor, Op. 10 No. 1: II. Adagio molto
00:07:18

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist

2019 Piano 21 2019 Piano 21

11
Piano Sonata No. 5 in C Minor, Op. 10 No. 1: III. Finale. Prestissimo
00:04:45

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist

2019 Piano 21 2019 Piano 21

DISC 3

1
Piano Sonata No. 10 in G Major, Op. 14 No. 2: I. Allegro
00:07:22

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist

2019 Piano 21 2019 Piano 21

2
Piano Sonata No. 10 in G Major, Op. 14 No. 2: II. Andante
00:06:16

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist

2019 Piano 21 2019 Piano 21

3
Piano Sonata No. 10 in G Major, Op. 14 No. 2: III. Scherzo. Allegro assai
00:03:37

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist

2019 Piano 21 2019 Piano 21

4
Septet in E-Flat Major, Op. 20: III. Tempo di Menuetto - Trio Arr. for Solo Piano
00:03:45

Ludwig van Beethoven, Composer - Franz Liszt, Arranger - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist

2019 Piano 21 2019 Piano 21

5
String Quartet No. 6 in B-Flat Major, Op. 18 No. 6: II. Adagio ma non troppo Arr. for Solo Piano
00:06:51

Ludwig van Beethoven, Composer - CAMILLE SAINT-SAENS, Arranger - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist

2019 Piano 21 2019 Piano 21

6
String Quartet No. 4 in C Minor, Op. 18 No. 4: I. Allegro ma non tanto Arr. for Solo Piano
00:08:39

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist - Gustav Rösler, Arranger

2019 Piano 21 2019 Piano 21

7
Violin Sonata No. 5 in F Major, Op. 24 "Spring": I. Allegro Arr. for Solo Piano
00:10:09

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist - Louis Winkler, Arranger

2019 Piano 21 2019 Piano 21

8
Violin Sonata No. 5 in F Major, Op. 24 "Spring": II. Adagio molto espressivo Arr. for Solo Piano
00:05:38

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist - Louis Winkler, Arranger

2019 Piano 21 2019 Piano 21

9
Violin Sonata No. 5 in F Major, Op. 24 "Spring": III. Scherzo. Allegro molto - Trio Arr. for Solo Piano
00:01:21

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist - Louis Winkler, Arranger

2019 Piano 21 2019 Piano 21

10
Violin Sonata No. 5 in F Major, Op. 24 "Spring": IV. Rondo. Allegro ma non troppo Arr. for Solo Piano
00:07:29

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist - Louis Winkler, Arranger

2019 Piano 21 2019 Piano 21

11
Serenade in D Major, Op. 25: I. Entrata. Allegro Arr. for Solo Piano
00:03:52

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist - Louis Winkler, Arranger

2019 Piano 21 2019 Piano 21

DISC 4

1
Piano Sonata No. 14 in C-Sharp Minor, Op. 27 No. 2 "Moonlight": I. Adagio sostenuto
00:05:38

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist

2019 Piano 21 2019 Piano 21

2
Piano Sonata No. 14 in C-Sharp Minor, Op. 27 No. 2 "Moonlight": II. Allegretto
00:02:34

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist

2019 Piano 21 2019 Piano 21

3
Piano Sonata No. 14 in C-Sharp Minor, Op. 27 No. 2 "Moonlight": III. Presto agitato
00:06:44

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist

2019 Piano 21 2019 Piano 21

4
Violin Sonata No. 7 in C Minor, Op. 30 No. 2: II. Adagio cantabile Arr. for Solo Piano
00:10:42

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist - Louis Winkler, Arranger

2019 Piano 21 2019 Piano 21

5
7 Bagatelles, Op. 33: No. 1, Andante grazioso quasi allegretto
00:03:42

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist

2019 Piano 21 2019 Piano 21

6
7 Bagatelles, Op. 33: No. 2, Scherzo. Allegro
00:03:03

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist

2019 Piano 21 2019 Piano 21

7
7 Bagatelles, Op. 33: No. 3, Allegretto
00:02:12

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist

2019 Piano 21 2019 Piano 21

8
7 Bagatelles, Op. 33: No. 4, Andante
00:03:00

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist

2019 Piano 21 2019 Piano 21

9
7 Bagatelles, Op. 33: No. 5, Allegro ma non troppo
00:03:01

Ludwig van Beethoven, Composer - Cyprien Katsaris, Artist, Soloist, MainArtist

2019 Piano 21 2019 Piano 21

Albumbeschreibung

In den 1980er Jahren veränderte Cyprien Katsaris die diskografische Landschaft, als er für Teldec die neun Beethoven-Sinfonien in den spektakulären Transkriptionen von Franz Liszt aufnahm, einem Unterfangen, das bis heute als Referenz gilt.
So beginnt hier die Reise mit den Variationen über ein Thema von Dressler, das von dem zwölfjährigen Jugendlichen komponiert wurde, der stark von Mozart und Haydn beeinflusst ist und geht weiter mit der allerersten Sonate, die Ludwig einige Monate später geschrieben hat. Nicht die Sonate f-moll, Op. 2 Nr. 1, die mehr als zehn Jahre später entstanden ist (und auch in dieser Box später). Als erstes Werk des Komponisten ist in seinem Werkkatalog aber ein anderes, relativ kurzes Werk in Es-Dur (Woo47/1) verzeichnet, in der Lieblingstonart des Komponisten …
Bei dieser „Odyssee-Box“ wollte sich Cyprien Katsaris auf Werke konzentrieren, die relativ wenig gespielt werden und dabei der Maxime seines Labels Piano 21 treu bleiben: Er spielt, was er mag, mit einer immer frischen Lust zu Teilen und zu Entdecken. Ganz in diesem Sinne enthüllt er uns ein Arrangement für Soloklavier der Frühlings- und der Kreutzer-Sonaten, langsame Sätze der Neunten Sinfonie und des Streichquartetts Nr. 16 Op. 135 (in Bearbeitungen von Wagner und Mussorgski) und vieles mehr!
Diese Transkriptionen heben auch einige wichtige Persönlichkeiten der Musikwelt des 19. Jahrhunderts in Europa hervor, die manchmal vergessen werden (Louis Winkler, Gustav Rösler), die früher vernachlässigt wurden (Carl Czerny, Anton Diabelli), die aber seit über einem Jahrhundert die strahlende und unwiderstehliche Aura von Beethovens Genie bezeugen. Wenn Cyprien Katsaris hier eine Menge unveröffentlichter Tracks enthüllt, vergaß er den berühmtesten Teil von Beethovens Werk natürlich nicht und nahm auch acht der 32 Sonaten in sein Programm auf. © Piano 21

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Tickets To My Downfall Machine Gun Kelly
Tickets To My Downfall Machine Gun Kelly
Tickets To My Downfall Machine Gun Kelly
Tickets To My Downfall Machine Gun Kelly
Mehr auf Qobuz
Von Cyprien Katsaris

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
some kind of peace Ólafur Arnalds
Seasons: Orchestral Music of Michael Fine The Royal Scottish National Orchestra
Debussy – Rameau Víkingur Ólafsson
Panorama-Artikel...
Hugo Wolf - Feuerreiter des Liedes

Hugo Wolf gilt als einer der wichtigsten Lied-Komponisten. Ein Überblick über die spannendsten Aufnahmen seiner Liedgruppen.

Jordi Savall – Musik, Leben, Tonaufnahmen

Es regnete in Strömen in jener Oktobernacht im französischen Bugey, was zu dieser Jahreszeit dort häufig vorkommt. Es war Mitternacht. Wir waren ungefähr fünfzig Musikliebhaber, die beim Festival d’Ambronay schweigend in der Feuchtigkeit und in der Kälte warteten. Dann erschien auf einmal Jordi Savall, lautlos, in einen weißen, nassen Trenchcoat gehüllt, wie Humphrey Bogart in Casablanca, einen Kasten in Form eines menschliche Körpers an sich gedrückt. Mit langsamen Bewegungen holte er, nein, kein Maschinengewehr, sondern eine Viola da Gamba hervor, die er mit größter Umsicht behandelte, und begann, sie zu stimmen. Dann geschah im Publikum das Wunder.

Henry Mancini, Mann mit Stil

Raffiniert, humorvoll, sensibel…Mit diesen Worten wird oft Henry Mancinis Musik beschrieben. Auch 23 Jahre nach seinem Tod gilt er immer noch als einer der größten und einflussreichsten Filmmusikkomponisten. Der Grund liegt wohl darin, dass er neben sanft klingenden, leichten Werken, die ihn berühmt gemacht haben ("Frühstück bei Tiffanys", "Der rosarote Panther"…), zugleich mit dynamischeren Kompositionen auch die komplexere Variante seiner musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten zeigen konnte.

Aktuelles...