Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Friedrich Gulda|Bach - Gulda - Clavichord  (The Mono Tapes)

Bach - Gulda - Clavichord (The Mono Tapes)

Friedrich Gulda

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Einmal auf Ihrem Qobuz gestartet, wird Sie dieses Album wahrscheinlich in einen Abgrund der Verwirrung stürzen. Nach der ersten Überraschung fragt man sich, ob man Opfer einer Täuschung oder eines Gags durch den Spaßvogel Friedrich Gulda geworden ist, der seinen Steinway gegen eine etwas verstimmte japanische Koto eingetauscht hat. Aber es ist „nur“ Gulda, der auf einem Clavichord Bach spielt, dessen Klang durch seinen Anschlag etwas seltsam erscheint. Dann beginnt allmählich der Charme zu wirken, und wir werden Zeuge von Friedrich Guldas morgendlichen Übungen auf einem widerspenstigen Instrument, mit dem er sich offensichtlich abmüht und dessen Saiten er Klänge zu entlocken versucht, für die das diskrete Clavichord nicht gemacht ist. Wir stehen daneben und schmunzeln, wenn dieser zu Späßen aufgelegte Musiker Auszüge aus dem Wohltemperierten Klavier auf einem Instrument spielt, das alles andere als wohltemperiert ist. Diese Ende der 1970er Jahre bei ihm Zuhause oder im Konzertsaal aufgenommen Bände, die jetzt veröffentlicht werden, sind Zeugen der rein musikalischen Erforschung eines Künstlers, der nie aufhörte, sich selbst in Frage zu stellen und die Grenzen eines gewissen musikalischen Konformismus immer wieder zurückgedrängt hat. © François Hudry/Qobuz

Weitere Informationen

Bach - Gulda - Clavichord (The Mono Tapes)

Friedrich Gulda

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
The Well-Tempered Clavier, Book II, no. 5: Prelude in D Major (Remastered)
00:04:29

Johann Sebastian Bach, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Friedrich Gulda, Artist, MainArtist

Berlin Classics/Edel Germany GmbH Berlin Classics/Edel Germany GmbH

2
The Well-Tempered Clavier, Book II, no. 5: Fugue in D Major (Remastered)
00:02:58

Johann Sebastian Bach, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Friedrich Gulda, Artist, MainArtist

Berlin Classics/Edel Germany GmbH Berlin Classics/Edel Germany GmbH

3
The Well-Tempered Clavier, Book II, no. 23: Prelude in B Major (Remastered)
00:01:22

Johann Sebastian Bach, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Friedrich Gulda, Artist, MainArtist

Berlin Classics/Edel Germany GmbH Berlin Classics/Edel Germany GmbH

4
The Well-Tempered Clavier, Book II, no. 23: Fugue in B Major (Remastered)
00:03:00

Johann Sebastian Bach, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Friedrich Gulda, Artist, MainArtist

Berlin Classics/Edel Germany GmbH Berlin Classics/Edel Germany GmbH

5
The Well-Tempered Clavier, Book II, no. 17: Prelude in A-Flat Major (Remastered)
00:03:47

Johann Sebastian Bach, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Friedrich Gulda, Artist, MainArtist

Berlin Classics/Edel Germany GmbH Berlin Classics/Edel Germany GmbH

6
The Well-Tempered Clavier, Book II, no. 17: Fugue in A-Flat Major (Remastered)
00:02:08

Johann Sebastian Bach, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Friedrich Gulda, Artist, MainArtist

Berlin Classics/Edel Germany GmbH Berlin Classics/Edel Germany GmbH

7
Chromatic Fantasia and Fugue, BWV 903 (Remastered)
00:09:33

Johann Sebastian Bach, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Friedrich Gulda, Artist, MainArtist

Berlin Classics/Edel Germany GmbH Berlin Classics/Edel Germany GmbH

8
The Well-Tempered Clavier, Book II, no. 10: Prelude in E Minor (Remastered)
00:02:27

Johann Sebastian Bach, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Friedrich Gulda, Artist, MainArtist

Berlin Classics/Edel Germany GmbH Berlin Classics/Edel Germany GmbH

9
The Well-Tempered Clavier, Book II, no. 10: Fugue in E Minor (Remastered)
00:02:04

Johann Sebastian Bach, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Friedrich Gulda, Artist, MainArtist

Berlin Classics/Edel Germany GmbH Berlin Classics/Edel Germany GmbH

10
The Well-Tempered Clavier, Book II, no. 20: Prelude in A Minor (Remastered)
00:05:14

Johann Sebastian Bach, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Friedrich Gulda, Artist, MainArtist

Berlin Classics/Edel Germany GmbH Berlin Classics/Edel Germany GmbH

11
The Well-Tempered Clavier, Book II, no. 20: Fugue in A Minor (Remastered)
00:01:48

Johann Sebastian Bach, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Friedrich Gulda, Artist, MainArtist

Berlin Classics/Edel Germany GmbH Berlin Classics/Edel Germany GmbH

12
The Well-Tempered Clavier, Book II, no. 24: Prelude in B Minor (Remastered)
00:02:31

Johann Sebastian Bach, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Friedrich Gulda, Artist, MainArtist

Berlin Classics/Edel Germany GmbH Berlin Classics/Edel Germany GmbH

13
The Well-Tempered Clavier, Book II, no. 24: Fugue in B Minor (Remastered)
00:01:41

Johann Sebastian Bach, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Friedrich Gulda, Artist, MainArtist

Berlin Classics/Edel Germany GmbH Berlin Classics/Edel Germany GmbH

14
English Suite no. 2: I. Prelude (Remastered)
00:03:56

Johann Sebastian Bach, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Friedrich Gulda, Artist, MainArtist

Berlin Classics/Edel Germany GmbH Berlin Classics/Edel Germany GmbH

15
English Suite no. 2: II. Allemande (Remastered)
00:02:53

Johann Sebastian Bach, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Friedrich Gulda, Artist, MainArtist

Berlin Classics/Edel Germany GmbH Berlin Classics/Edel Germany GmbH

16
English Suite no. 2: III. Courante (Remastered)
00:01:15

Johann Sebastian Bach, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Friedrich Gulda, Artist, MainArtist

Berlin Classics/Edel Germany GmbH Berlin Classics/Edel Germany GmbH

17
English Suite no. 2: IV. Sarabande (Remastered)
00:03:21

Johann Sebastian Bach, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Friedrich Gulda, Artist, MainArtist

Berlin Classics/Edel Germany GmbH Berlin Classics/Edel Germany GmbH

18
English Suite no. 2: V. Bourrée (Remastered)
00:03:16

Johann Sebastian Bach, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Friedrich Gulda, Artist, MainArtist

Berlin Classics/Edel Germany GmbH Berlin Classics/Edel Germany GmbH

19
English Suite no. 2: VI. Gigue (Remastered)
00:02:23

Johann Sebastian Bach, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Friedrich Gulda, Artist, MainArtist

Berlin Classics/Edel Germany GmbH Berlin Classics/Edel Germany GmbH

Albumbeschreibung

Einmal auf Ihrem Qobuz gestartet, wird Sie dieses Album wahrscheinlich in einen Abgrund der Verwirrung stürzen. Nach der ersten Überraschung fragt man sich, ob man Opfer einer Täuschung oder eines Gags durch den Spaßvogel Friedrich Gulda geworden ist, der seinen Steinway gegen eine etwas verstimmte japanische Koto eingetauscht hat. Aber es ist „nur“ Gulda, der auf einem Clavichord Bach spielt, dessen Klang durch seinen Anschlag etwas seltsam erscheint. Dann beginnt allmählich der Charme zu wirken, und wir werden Zeuge von Friedrich Guldas morgendlichen Übungen auf einem widerspenstigen Instrument, mit dem er sich offensichtlich abmüht und dessen Saiten er Klänge zu entlocken versucht, für die das diskrete Clavichord nicht gemacht ist. Wir stehen daneben und schmunzeln, wenn dieser zu Späßen aufgelegte Musiker Auszüge aus dem Wohltemperierten Klavier auf einem Instrument spielt, das alles andere als wohltemperiert ist. Diese Ende der 1970er Jahre bei ihm Zuhause oder im Konzertsaal aufgenommen Bände, die jetzt veröffentlicht werden, sind Zeugen der rein musikalischen Erforschung eines Künstlers, der nie aufhörte, sich selbst in Frage zu stellen und die Grenzen eines gewissen musikalischen Konformismus immer wieder zurückgedrängt hat. © François Hudry/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Girls Like Us

Zoe Wees

Girls Like Us Zoe Wees

Dominion

Hammerfall

Dominion Hammerfall

Weihnachten 2021

Various Artists

Weihnachten 2021 Various Artists

Girls Like Us

Zoe Wees

Girls Like Us Zoe Wees
Mehr auf Qobuz
Von Friedrich Gulda

Beethoven: Complete Piano Sonatas

Friedrich Gulda

Mozart, Beethoven & Others: Piano Works (Remastered 2021) [Live]

Friedrich Gulda

Das wohltemperierte Klavier (Gesamtausgabe BWV 846-869, 870-893)

Friedrich Gulda

Chopin & Beethoven: Piano Works

Friedrich Gulda

Mozart: Piano Concertos Nos. 20 & 21

Friedrich Gulda

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

BACH: The Art of Life

Daniil Trifonov

BACH: The Art of Life Daniil Trifonov

Schubert: Winterreise

Mark Padmore

Schubert: Winterreise Mark Padmore

Souvenirs d'Italie

Maurice Steger

Souvenirs d'Italie Maurice Steger

Exiles

Max Richter

Exiles Max Richter

Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons

Max Richter

Panorama-Artikel...
Martha Argerich, unbezähmbare Pianistin

Man mag es kaum glauben, aber Martha Argerich begeistert seit über 60 Jahren ihr Publikum auf der ganzen Welt mit ihrem wilden und impulsiven, um nicht zu sagen risikoreichen Klavierspiel und mit den technischen Schwierigkeiten, denen sie immer wieder die Stirn bietet, was ihre Interpretationen zu wahren Abenteuern machen. Wir sind die bewundernden Zeugen.

Bernard Haitink, der Prophet im eigenen Land

Der berühmte holländische Dirigent, der vor Kurzem im ehrwürdigen Alter von 92 Jahren gestorben ist, straft das Sprichwort vom Propheten, der im eigenen Land nichts gilt, Lügen. Bernard Haitink war seit seiner Jugend sowohl in Kollegenkreisen als auch in seinem eigenen Land anerkannt und verfolgte den größten Teil seiner immensen Karriere in den Niederlanden, wo er zunächst das Niederländische Rundfunkorchester und dann 27 Jahre lang das renommierte Concertgebouw-Orchester in Amsterdam leitete, mit dem er für PHILIPS, DECCA und EMI CLASSICS zahlreiche legendäre Aufnahmen realisierte: mehr als 450 Einspielungen einer Vielzahl von Komponisten, unter denen Bruckner und Mahler einen wichtigen Platz einnehmen.

Steve Reich in 10 Werken

Steve Reich gehört zu jenem sehr kleinen Kreis von Komponisten, die von sich behaupten können, die zeitgenössische Musik in den letzten fünfzig Jahren nachhaltig beeinflusst zu haben. Qobuz bietet Ihnen eine Auswahl von zehn seiner wichtigsten Werke.

Aktuelles...