Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Band Of Skulls - Asleep at the Wheel

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Asleep at the Wheel

Band of Skulls

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Asleep at the Wheel

Band Of Skulls

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App
Im Webplayer abspielen

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 40 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 40 Millionen weitere Titel mit unseren Streaming-Abonnements.

1
Asleep At The Wheel 00:04:06

Nick Launay, Producer, Mixer - Band Of Skulls, Artist, MainArtist - Russell Marsden / Emma Richardson / Matthew Hayward, Composer, Lyricist

2013 Electric Blues Recordings / Psycollective 2013 Electric Blues Recordings / Psycollective

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Band Of Skulls
Gold (Richard X Remix) Band Of Skulls
By Default Band Of Skulls
Himalayan Band Of Skulls
Love Is All You Love Band Of Skulls
Sweet Sour Band Of Skulls
Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Nick Cave, das Unkraut auf der Starwiese

Nick Cave und seine Bad Seeds gelten nach wie vor als eines der produktivsten Abenteuer aus der Postpunk-Ära. Schon Ende der 80er Jahre erreichte die betörend tiefe Stimme des Australiers einen gewissen Höhepunkt unter all den wütenden Wiederaufnahmen, Klavierballaden und schweißgetränktem Rock’n’roll. Im Laufe der Jahre wurde der Cave immer mehr Crooner, irgendetwas zwischen einem punkigen Frank Sinatra und einem enthaltsamen Johnny Cash…

Iggy and the Stooges - Sonnenaufgang des Punk

Es war einmal 1969, eine selbsternannte Bande voller Quatschköpfe eines unverzerrten Rock’n’Roll mit Texten, die von Nihilismus nur so strotzen. An der Spitze dieser Gruppe namens Stooges befand sich Iggy Pop, eine Art gestandener und revolutionärer Nijinsky, der dazu bestimmt war, der Pate des kommenden Punk-Rock zu werden.

New Order, vom Keller auf die Tanzfläche

Wie wurde die dunkelste Band der Punk-Ära zu den Königen der Tanzfläche? New Order wurden in den frühen 80ern aus der Asche von Joy Division geboren, symbolisieren eine der ersten erfolgreichen Verbindungen zwischen Rock und Dance Music und schufen den makellosen Soundtrack des mürrischen Englands unter Margaret Thatcher.

Aktuelles...