Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Nadezda Pisareva|Am Übergang: Werke von Schubert und Beethoven

Am Übergang: Werke von Schubert und Beethoven

Nadezda Pisareva

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Diese Genuin-Aufnahme der international vielfacht preisgekrönten Pianistin Nadezda Pisareva schlägt mit zentralen Werken von Franz Schubert und Ludwig van Beethoven große Bögen. Die sechs Moments musicaux des Jüngeren und die Hammerklaviersonate des Älteren entstanden ungefähr zum gleichen Zeitpunkt und markieren auf ihre Weise die Epochenwende von der Klassik zur Romantik.

Die junge Pianistin, die unter anderem den Pianisten Georgy Tchaidze, die Geigerin Diana Tischenko und das Casals Quartett zu ihren Kammermusikpartnern zählt, widmet sich der Musik mit enormer Eindrücklichkeit und zeichnet ihre Strukturen deutlich nach. © Genuin

Weitere Informationen

Am Übergang: Werke von Schubert und Beethoven

Nadezda Pisareva

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 80 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 80 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

Ab 12,50€/Monat

Moments musicaux, Op. 94, D. 780 (Franz Schubert)

1
I. Moderato
00:05:30

Franz Schubert, Composer - Nadezda Pisareva, Artist, MainArtist

(C) 2022 Genuin (P) 2022 Genuin

2
II. Andantino
00:07:25

Franz Schubert, Composer - Nadezda Pisareva, Artist, MainArtist

(C) 2022 Genuin (P) 2022 Genuin

3
III. Allegro moderato
00:01:48

Franz Schubert, Composer - Nadezda Pisareva, Artist, MainArtist

(C) 2022 Genuin (P) 2022 Genuin

4
IV. Moderato
00:04:39

Franz Schubert, Composer - Nadezda Pisareva, Artist, MainArtist

(C) 2022 Genuin (P) 2022 Genuin

5
V. Allegro vivace
00:02:13

Franz Schubert, Composer - Nadezda Pisareva, Artist, MainArtist

(C) 2022 Genuin (P) 2022 Genuin

6
VI. Allegretto
00:08:59

Franz Schubert, Composer - Nadezda Pisareva, Artist, MainArtist

(C) 2022 Genuin (P) 2022 Genuin

Piano Sonata No. 29, Op. 106 "Hammerklavier" (Ludwig van Beethoven)

7
I. Allegro
00:12:00

Ludwig van Beethoven, Composer - Nadezda Pisareva, Artist, MainArtist

(C) 2022 Genuin (P) 2022 Genuin

8
II. Scherzo. Assai vivace
00:03:01

Ludwig van Beethoven, Composer - Nadezda Pisareva, Artist, MainArtist

(C) 2022 Genuin (P) 2022 Genuin

9
III. Adagio sostenuto
00:19:16

Ludwig van Beethoven, Composer - Nadezda Pisareva, Artist, MainArtist

(C) 2022 Genuin (P) 2022 Genuin

10
IV. Introduzione. Largo
00:12:36

Ludwig van Beethoven, Composer - Nadezda Pisareva, Artist, MainArtist

(C) 2022 Genuin (P) 2022 Genuin

Albumbeschreibung

Diese Genuin-Aufnahme der international vielfacht preisgekrönten Pianistin Nadezda Pisareva schlägt mit zentralen Werken von Franz Schubert und Ludwig van Beethoven große Bögen. Die sechs Moments musicaux des Jüngeren und die Hammerklaviersonate des Älteren entstanden ungefähr zum gleichen Zeitpunkt und markieren auf ihre Weise die Epochenwende von der Klassik zur Romantik.

Die junge Pianistin, die unter anderem den Pianisten Georgy Tchaidze, die Geigerin Diana Tischenko und das Casals Quartett zu ihren Kammermusikpartnern zählt, widmet sich der Musik mit enormer Eindrücklichkeit und zeichnet ihre Strukturen deutlich nach. © Genuin

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Beethoven : 9 Symphonies (1963)

Herbert von Karajan

Beethoven : 9 Symphonies (1963) Herbert von Karajan

Florence Price: Symphonies Nos. 1 & 3

Yannick Nézet-Séguin

Florence Price: Symphonies Nos. 1 & 3 Yannick Nézet-Séguin

John Williams in Vienna

John Williams

John Williams in Vienna John Williams

I Dream Of Christmas

Norah Jones

I Dream Of Christmas Norah Jones

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Sibelius: Complete Symphonies

Klaus Mäkelä

BD Music Presents Erik Satie

Various Artists

Exiles

Max Richter

Exiles Max Richter

Old Friends New Friends

Nils Frahm

Nightscapes

Magdalena Hoffmann

Nightscapes Magdalena Hoffmann
Panorama-Artikel...
Komponistinnen, diese Unbekannten

In der Geschichte der Musik gibt es, seit der antiken griechischen Dichterin Sappho, zahlreiche Komponistinnen, die der ausschließlich männlichen und oft sehr chauvinistischen Welt der Komponisten - die noch heute unsere Vorstellung und Wertschätzung der westlichen klassischen Musik prägen - Nuancierungen hinzugefügt haben. Ein Rückblick in die Geschichten begabter Frauen, die allzu oft ignoriert worden sind.

Skrjabins glühende Ekstasen

Alexander Skrjabin, der heute weniger bekannt ist als seine Landsleute Rimski-Korsakow, Strawinsky und Rachmaninow, gilt dennoch als Schlüsselfigur der russischen Musik. In den ersten Jahren des 20. Jahrhundert befreite sich der Komponist und Klaviervirtuose vom Erbe der Romantik und schuf eine einzigartige, innovative Musiksprache, die keinen Nachfolger fand. Sein von mystischer Philosophie und Synästhesie beeinflusstes Werk erlebte in nur zwei Jahrzehnten eine rasante Entwicklung, die durch seinen frühen Tod im Alter von 43 Jahren ein jähes Ende fand.

„Jauchzet, frohlocket!“ - Bachs Weihnachtsoratorium

Alle Jahre wieder… Die Beliebtheit von J.S. Bachs Weihnachtsoratorium (BVW 248) in der Vorweihnachtszeit ist unumstritten. Kein anderes geistliches Werk hat eine derartige Popularität und Reichweite erlangt, sowohl in seiner Aufführungspraxis als auch was Tonträgernaufnahmen angeht. Doch was genau ist es, dass das festliche Werk so magisch und einzigartig macht, sodass es noch fast 300 Jahre nach seiner Entstehung weltweit unzählige Male in der Adventszeit erklingt? Wir gehen dieser Frage auf die Spur...

Aktuelles...