Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Orchestra del Teatro della Scala di Milano - Aida

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Aida

Orchestra Of Teatro Alla Scala, Milan, Carlo Sabajno and Chorus Of Teatro Alla Scala, Milan

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Aida

Orchestra del Teatro della Scala di Milano

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App
Im Webplayer abspielen

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 40 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 40 Millionen weitere Titel mit unseren Streaming-Abonnements.

DISC 1

1
Aida: Overture / Act I, Pt. 1 00:27:51

Giuseppe Verdi, Composer - Carlo Sabajno, MainArtist - Orchestra of Teatro alla Scala, Milan, MainArtist

Maestoso Maestoso

2
Aidam Act I, Pt. 2 00:10:17

Giuseppe Verdi, Composer - Carlo Sabajno, MainArtist - Orchestra of Teatro alla Scala, Milan, MainArtist

Maestoso Maestoso

3
Aida, Act II, Pt. 1 00:15:55

Giuseppe Verdi, Composer - Carlo Sabajno, MainArtist - Orchestra of Teatro alla Scala, Milan, MainArtist

Maestoso Maestoso

DISC 2

1
Aida, Act II, Pt. 2 00:24:15

Giuseppe Verdi, Composer - Carlo Sabajno, MainArtist - Orchestra of Teatro alla Scala, Milan, MainArtist

Maestoso Maestoso

2
Aida, Act III, Pt. 1 00:18:35

Giuseppe Verdi, Composer - Carlo Sabajno, MainArtist - Orchestra of Teatro alla Scala, Milan, MainArtist

Maestoso Maestoso

DISC 3

1
Aida, Act III, Pt. 2 00:12:43

Giuseppe Verdi, Composer - Carlo Sabajno, MainArtist - Orchestra of Teatro alla Scala, Milan, MainArtist

Maestoso Maestoso

2
Aida, Act IV, Pt. 1 00:08:42

Giuseppe Verdi, Composer - Carlo Sabajno, MainArtist - Orchestra of Teatro alla Scala, Milan, MainArtist

Maestoso Maestoso

3
Aida, Act IV, Pt. 2 00:20:31

Giuseppe Verdi, Composer - Carlo Sabajno, MainArtist - Orchestra of Teatro alla Scala, Milan, MainArtist

Maestoso Maestoso

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Orchestra del Teatro della Scala di Milano
Mozart: Così fan tutte, K. 588 (Live) Orchestra del Teatro della Scala di Milano
Verdi: Simon Boccanegra Orchestra del Teatro della Scala di Milano
Verdi: Rigoletto Orchestra del Teatro della Scala di Milano
Verdi : Macbeth Orchestra del Teatro della Scala di Milano
Verdi: Don Carlos Orchestra del Teatro della Scala di Milano

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Martha Argerich, unbezähmbare Pianistin

Man mag es kaum glauben, aber Martha Argerich begeistert seit über 60 Jahren ihr Publikum auf der ganzen Welt mit ihrem wilden und impulsiven, um nicht zu sagen risikoreichen Klavierspiel und mit den technischen Schwierigkeiten, denen sie immer wieder die Stirn bietet, was ihre Interpretationen zu wahren Abenteuern machen. Wir sind die bewundernden Zeugen.

British Blues Boom: Chronik einer Revolution

Die Tatsache, dass Joe Bonamassa ein Jahr nach seinem Blue & Lonesome der Rolling Stones mit British Blues Explosion wiederkehrt, bedeutet, dass der British Blues Boom mehr als nur ein kurzlebiger Trend war… Das Interesse einer jungen Generation an den großen amerikanischen Blues-Ikonen, die in ihrem Land unbekannt waren, erschöpfte sich nicht nach einer gewissen Zeit, sondern löste eine wahre Revolution aus, bei der Eric Clapton, Jeff Beck und Jimmy Page die drei größten Agitatoren waren. Jenseits des Ärmelkanals wurden sie gar als die „Heilige Dreifaltigkeit“ der Geschichte des Rock bzw. der Gitarre gefeiert. Zwar waren sie bei weitem nicht die einzigen Musiker, die damit zu tun hatten. Doch aufgrund ihrer jeweiligen Laufbahn entdeckte man, dass der Blues nicht etwa eine Musik mit abgelaufenem Haltbarkeitsdatum war, sondern ein Tor zu anderen musikalischen Dimensionen mit neuen Wegen und Möglichkeiten.

10 Alben mit Jonas Kaufmann

Als gut aussehender romantischer Liebhaber hat der deutsche Sänger Jonas Kaufmann das Bild des Operntenors modernisiert, der oft als ewiger Schmierenkomödiant betrachtet wird. Neben einer kraftvollen und vielseitigen Stimme verfügt Jonas Kaufmann über ein riesiges Repertoire in mehreren Sprachen und fühlt sich in Opern von Wagner ebenso wie von Verdi oder Puccini wohl. Er ist ebenfalls ein ausgezeichneter Interpret von Liedern oder französischen Opern. Als großer Bewunderer von Fritz Wunderlich sang er zu Beginn seiner Karriere ganz klassisch in Ensembles an kleinen deutschen Theatern, bevor er sich auf eigene Füße stellte und eine phänomenale Karriere verfolgte. Nach einem aufgrund eines Hämatoms an den Stimmbändern chaotischen Jahr 2017 wirkt Jonas Kaufmann völlig erholt und arbeitet an vielen Projekten. Qobuz gibt in 10 Alben einen Überblick über seine Karriere.

Aktuelles...