Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Jay-Z - 4:44

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

4:44

Jay-Z

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Shawn Carter alias Jay-Z hat sich für 4:44 eindeutig eine Zielscheibe ausgesucht und es handelt sich dabei nicht um Kanye, Kendrick oder sonst einen seiner Kollegen. Nein, der Rapper aus Brooklyn ist hier sein eigener Feind. Mit 47 Jahren muss Jay-Z keinem mehr etwas beweisen und Jay-Z möchte keine Konkurrenten beeindrucken oder versuchen, mit der neuen Generation mithalten zu können, sondern sieht dieses Album eher als eine Art Therapie an. Eine Therapie, die es in sich hat! Solide. Robust. Mit einem sehr schönen Design. Das von vorne bis hinten von Ernest Dion Wilson alias No I.D. produzierte dreizehnte Album (Jay-Z hat in der Vergangenheit sehr selten diese wichtige Aufgabe nur einem einzigen Produzenten anvertraut) bleibt dem grundlegenden Stil seines Autors treu. Man findet hierdrauf keine Elektro-Einflüsse oder moderne Beats, Jay-Z klingt hier ganz wie Jay-Z - mit groovigen Samples (Fugees, Stevie Wonder, Funk Inc., Donny Hathaway etc.), über die er seine introspektiven Reime über seine ehelichen Turbulenzen mit Ehefrau Beyoncé (die übrigens auf Family Feud ebenfalls zu Wort kommt), seinen Status und sein Ego legt. Sogar beim Featuring bleibt er schlicht und beschränkt sich dabei lediglich auf Frank Ocean und Damian Marley als Gäste. Schnell wird beim Hören von 4:44 eine beeindruckende Präzision und eine gewisse Form der Perfektion deutlich. Jay-Z hat uns bereits etliche Male mit revolutionärer Musik überrascht, dies ist hier nun nicht mehr sein Ziel. Mit diesem Album möchte er vielmehr seinen Platz auf dem Thron verteidigen und weiterhin respektiert werden. Diese Mission ist ihm wohl gelungen. © MD/Qobuz

Weitere Informationen

4:44

Jay-Z

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 50 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 50 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Kill Jay Z
00:02:58

Shawn Carter, ComposerLyricist - Jimmy Douglass, Mixer, StudioPersonnel - Jay-Z, MainArtist - No ID, Producer - Gimel "Young Guru" Keaton, Recording Engineer, StudioPersonnel - Alan Parsons, ComposerLyricist - No I.D., ComposerLyricist - Eric Woolfson, ComposerLyricist

℗ 2017 S. Carter Enterprises, LLC., Marketed by Roc Nation & Distributed by Roc Nation/UMG Recordings, Inc.

2
The Story of O.J.
00:03:51

Shawn Carter, ComposerLyricist - Jimmy Douglass, Mixer, StudioPersonnel - Jay-Z, Producer, Co-Producer, MainArtist - Steve Wyreman, Guitar, Keyboards, Piano, Bass, Celesta, AssociatedPerformer - No ID, Producer - Gimel "Young Guru" Keaton, Recording Engineer, StudioPersonnel - Nina Simone, ComposerLyricist - Gene C. Redd, ComposerLyricist - No I.D., ComposerLyricist - Jimmy Crosby, ComposerLyricist

℗ 2017 S. Carter Enterprises, LLC., Marketed by Roc Nation & Distributed by Roc Nation/UMG Recordings, Inc.

3
Smile
00:04:49

Shawn Carter, ComposerLyricist - Jimmy Douglass, Mixer, StudioPersonnel - Jay-Z, Producer, Co-Producer, MainArtist - Stevie Wonder, ComposerLyricist - No ID, Producer - Gimel "Young Guru" Keaton, Recording Engineer, StudioPersonnel - No I.D., ComposerLyricist - Gloria Carter, FeaturedArtist

℗ 2017 S. Carter Enterprises, LLC., Marketed by Roc Nation & Distributed by Roc Nation/UMG Recordings, Inc.

4
Caught Their Eyes
00:03:26

Shawn Carter, ComposerLyricist - Jimmy Douglass, Mixer, StudioPersonnel - Randy Newman, ComposerLyricist - Jay-Z, Producer, Co-Producer, MainArtist - No ID, Producer - Gimel "Young Guru" Keaton, Recording Engineer, StudioPersonnel - No I.D., ComposerLyricist - Frank Ocean, FeaturedArtist - Lonnie Breaux, ComposerLyricist

℗ 2017 S. Carter Enterprises, LLC., Marketed by Roc Nation & Distributed by Roc Nation/UMG Recordings, Inc.

5
4:44
00:04:44

Shawn Carter, ComposerLyricist - Jimmy Douglass, Mixer, StudioPersonnel - James Fauntleroy, Producer - Jay-Z, MainArtist - Kim Burrell, Additional Vocals, AssociatedPerformer - No ID, Producer - Gimel "Young Guru" Keaton, Recording Engineer, StudioPersonnel - No I.D., ComposerLyricist - Kanan Keeney, ComposerLyricist

℗ 2017 S. Carter Enterprises, LLC., Marketed by Roc Nation & Distributed by Roc Nation/UMG Recordings, Inc.

6
Family Feud
00:04:11

Shawn Carter, ComposerLyricist - Jimmy Douglass, Mixer, StudioPersonnel - Beyoncé Knowles, ComposerLyricist - Jay-Z, MainArtist - No ID, Producer - Gimel "Young Guru" Keaton, Recording Engineer, StudioPersonnel - Beyonce, FeaturedArtist - No I.D., ComposerLyricist - Stuart White, Recording Engineer, StudioPersonnel - Elbernita "Twinky" Clark-Terrell, ComposerLyricist

℗ 2017 S. Carter Enterprises, LLC., Marketed by Roc Nation & Distributed by Roc Nation/UMG Recordings, Inc.

7
Bam
00:03:54

Shawn Carter, ComposerLyricist - Jimmy Douglass, Mixer, StudioPersonnel - Winston Riley, ComposerLyricist - Lewis, ComposerLyricist - Jay-Z, MainArtist - Steve Wyreman, Guitar, Piano, Bass, Synthesizer, AssociatedPerformer - No ID, Producer - Jacob Miller, ComposerLyricist - Gimel "Young Guru" Keaton, Recording Engineer, StudioPersonnel - Damian Marley, FeaturedArtist, ComposerLyricist - No I.D., ComposerLyricist - Casey Cuayo, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Ophlin Russell, ComposerLyricist - Kenneth Whalum, Tenor Saxophone, AssociatedPerformer - Michael Law Thomas, Recording Engineer, StudioPersonnel - Jonah Levine, Trombone, AssociatedPerformer - Crystal Rovel Torres, Flugelhorn, Trumpet, AssociatedPerformer - Nathan Mercereau, French Horn, AssociatedPerformer

℗ 2017 S. Carter Enterprises, LLC., Marketed by Roc Nation & Distributed by Roc Nation/UMG Recordings, Inc.

8
Moonlight
00:02:23

Shawn Carter, ComposerLyricist - Jimmy Douglass, Mixer, StudioPersonnel - Salaam Gibbs, ComposerLyricist - Allen Henry McGrier, ComposerLyricist - Teena Marie Brockert, ComposerLyricist - Samuel Prakazrel Michel, ComposerLyricist - Jay-Z, Producer, Co-Producer, MainArtist - Lauryn Hill, ComposerLyricist - No ID, Producer - WYCLEF JEAN, ComposerLyricist - Gimel "Young Guru" Keaton, Recording Engineer, StudioPersonnel - No I.D., ComposerLyricist

℗ 2017 S. Carter Enterprises, LLC., Marketed by Roc Nation & Distributed by Roc Nation/UMG Recordings, Inc.

9
Marcy Me
00:02:54

Shawn Carter, ComposerLyricist - Terius Nash, ComposerLyricist - Jimmy Douglass, Mixer, StudioPersonnel - Tozé Brito, ComposerLyricist - Jay-Z, MainArtist - Steve Wyreman, Guitar, Hammond Organ, Synthesizer, AssociatedPerformer - No ID, Producer - Gimel "Young Guru" Keaton, Recording Engineer, StudioPersonnel - No I.D., ComposerLyricist - Mike Miller, Recording Engineer, StudioPersonnel - The-Dream, Additional Vocals, AssociatedPerformer - Jose Cid, ComposerLyricist - Ron Gilmore Jr., Sound Effects, AssociatedPerformer - Nate Mercereau, Guitar, Piano, Moog Bass, AssociatedPerformer

℗ 2017 S. Carter Enterprises, LLC., Marketed by Roc Nation & Distributed by Roc Nation/UMG Recordings, Inc.

10
Legacy
00:02:56

Shawn Carter, ComposerLyricist - Jimmy Douglass, Mixer, StudioPersonnel - James Fauntleroy, Additional Vocals, AssociatedPerformer - Donny Hathaway, ComposerLyricist - Jay-Z, Producer, Co-Producer, MainArtist - No ID, Producer - Gimel "Young Guru" Keaton, Recording Engineer, StudioPersonnel - Eddy Howard, ComposerLyricist - No I.D., ComposerLyricist - Blue Ivy Carter, Additional Vocals, AssociatedPerformer

℗ 2017 S. Carter Enterprises, LLC., Marketed by Roc Nation & Distributed by Roc Nation/UMG Recordings, Inc.

Albumbeschreibung

Shawn Carter alias Jay-Z hat sich für 4:44 eindeutig eine Zielscheibe ausgesucht und es handelt sich dabei nicht um Kanye, Kendrick oder sonst einen seiner Kollegen. Nein, der Rapper aus Brooklyn ist hier sein eigener Feind. Mit 47 Jahren muss Jay-Z keinem mehr etwas beweisen und Jay-Z möchte keine Konkurrenten beeindrucken oder versuchen, mit der neuen Generation mithalten zu können, sondern sieht dieses Album eher als eine Art Therapie an. Eine Therapie, die es in sich hat! Solide. Robust. Mit einem sehr schönen Design. Das von vorne bis hinten von Ernest Dion Wilson alias No I.D. produzierte dreizehnte Album (Jay-Z hat in der Vergangenheit sehr selten diese wichtige Aufgabe nur einem einzigen Produzenten anvertraut) bleibt dem grundlegenden Stil seines Autors treu. Man findet hierdrauf keine Elektro-Einflüsse oder moderne Beats, Jay-Z klingt hier ganz wie Jay-Z - mit groovigen Samples (Fugees, Stevie Wonder, Funk Inc., Donny Hathaway etc.), über die er seine introspektiven Reime über seine ehelichen Turbulenzen mit Ehefrau Beyoncé (die übrigens auf Family Feud ebenfalls zu Wort kommt), seinen Status und sein Ego legt. Sogar beim Featuring bleibt er schlicht und beschränkt sich dabei lediglich auf Frank Ocean und Damian Marley als Gäste. Schnell wird beim Hören von 4:44 eine beeindruckende Präzision und eine gewisse Form der Perfektion deutlich. Jay-Z hat uns bereits etliche Male mit revolutionärer Musik überrascht, dies ist hier nun nicht mehr sein Ziel. Mit diesem Album möchte er vielmehr seinen Platz auf dem Thron verteidigen und weiterhin respektiert werden. Diese Mission ist ihm wohl gelungen. © MD/Qobuz

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Munich 2016 Keith Jarrett
Songs In The Key Of Life Stevie Wonder
Innervisions Stevie Wonder
Mehr auf Qobuz
Von Jay-Z

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Drop 6 Little Simz
Hollywood's Bleeding Post Malone
IGOR Tyler, The Creator
Jeannine Lomepal
Panorama-Artikel...
A Tribe Called Quest, old school is the new school

Ohne Goldkettchen, ohne Knarren oder Ego-Trips - die New-Yorker von A Tribe Called Quest haben die Geschichte des Rap komplett auf den Kopf gestellt, indem sie dieses Genre auf eine spirituelle Weise bearbeitet und ihre Samples der Jazz-Geschichte entnommen haben.

Kamasi Washington, der Saxofonist aus LA

Kamasi Washington verwirrt und verzaubert über die Welt des Jazz hinaus. Der charismatische Saxofonist aus Los Angeles, der mit Kendrick Lamar und Snoop Dogg zusammenarbeitet, bringt aber vor allem als Bandleader des West Coast Get Down-Kollektivs stürmischen Wind in die aktuelle Jazz-Szene.

Sofia Coppola on air

Anlässlich des 20. Jahrestages der Veröffentlichung ihres Films "Virgin Suicides" lässt Qobuz einige der großen musikalischen Momente in Sofia Coppolas Filmografie Revue passieren, die durch ihre Zusammenarbeit mit dem Duo Air oder auch Thomas Mars von der Gruppe Phoenix entstanden sind.

Aktuelles...