Against All Logic 2012 - 2017

2012 - 2017

Against All Logic

Erschienen am 17. Februar 2018 bei Other People

Künstler: Against All Logic

Genre: Elektro

Auszeichnungen: Pitchfork: Best New Music (März 2018)

Wählen Sie Ihren Download
In den Warenkorb
Diese Albumseite verbessern

Soundqualität

MP3 (CBR 320 kbps)

FLAC (16 Bit - 44,1 kHz)

1.45

Webplayer
Details der Tracks anzeigen

Album : 1 Disc - 11 Tracks Gesamte Laufzeit : 01:06:35

  1. 1 This Old House Is All I Have

    Against All Logic, Artist, MainArtist Copyright : 2018 Other People 2018 Other People

  2. 2 I Never Dream

    Against All Logic, Artist, MainArtist Copyright : 2018 Other People 2018 Other People

  3. 3 Some Kind of Game

    Against All Logic, Artist, MainArtist Copyright : 2018 Other People 2018 Other People

  4. 4 Hopeless

    Against All Logic, Artist, MainArtist Copyright : 2018 Other People 2018 Other People

  5. 5 Know You

    Against All Logic, Artist, MainArtist Copyright : 2018 Other People 2018 Other People

  6. 6 Such a Bad Way

    Against All Logic, Artist, MainArtist Copyright : 2018 Other People 2018 Other People

  7. 7 Cityfade

    Against All Logic, Artist, MainArtist Copyright : 2018 Other People 2018 Other People

  8. 8 Now U Got Me Hooked

    Against All Logic, Artist, MainArtist Copyright : 2018 Other People 2018 Other People

  9. 9 Flash in the Pan

    Against All Logic, Artist, MainArtist Copyright : 2018 Other People 2018 Other People

  10. 10 You Are Going to Love Me and Scream

    Against All Logic, Artist, MainArtist Copyright : 2018 Other People 2018 Other People

  11. 11 Rave on U

    Against All Logic, Artist, MainArtist Copyright : 2018 Other People 2018 Other People

Über das Album

Sogar unter seinen Fans wissen nur wenige, dass sich hinter dem Pseudonym A.A.L. (Against All Logic) der Amerikaner-Chilene Nicolas Jaar verbirgt. Das Club-Alter Ego einer der meist bejubeltesten Elektro-Künstler der letzten Jahre erinnert mit diesem Projekt an den Deep House- und Four-To-The-Floor-Geist vom Beginn seiner Karriere, bevor er eine experimentellere Richtung einschlug. Damals brachte er unter dem Label Wolf + Lamb im Jahre 2010 die Maxi-CD Time for Us / Mi Mujer heraus, die heute zu seinen Klassikern gehört. Die neueste Veröffentlichung dürfte mehr als einen Nostalgiker erfreuen: Mit 2012 – 2017 erhalten wir nun eine Kompilation aus unveröffentlichten Tracks, die die größte Kollektion an Titeln darstellt, die Nicolas Jaar unter dem Pseudonym A.A.L. bis heute veröffentlicht hat. Und wie so oft bei diesem musikalischen Elektron kommt hierbei eine durch und durch gelungene Überraschung heraus. Zwischen kräftigen Synthesizern und Samples von alten Gospel-Gesängen werden einige der wahren Kenner sicherlich diese mysteriösen Stücke wiedererkennen, die der Künstler seit Jahren in seine Live-Performances einbaut und die anschließend oftmals für Diskussionsstoff um die Frage „Wie kommen wir an diese Tracks heran?“ gesorgt haben. © Sylvain Di Cristo / Qobuz

Jetzt entdecken

Zum selben Thema

Das Genre

Elektro im Magazin

Mehr Artikel

Aktuelles

Mehr Artikel