Ihr Warenkorb ist leer!

Genre :

Dank der Zusammenarbeit im Vorfeld mit den Tonstudios und einer immer größer werdenden Anzahl an Major- und Independent-Labels (ECM, Mirare, Aeolus, Ondine, Winter & Winter, Laborie, Ambronay Editions, Zig Zag Territoires, usw.) kann Qobuz immer mehr Neuheiten und eine umfangreichere Auswahl seines Backkatalogs in Hi-Res 24-Bit anbieten. Diese Alben geben den direkt vom Mischpult stammenden Originalklang wieder und ermöglichen ein unvergleichliches Hörerlebnis, das über die Qualität von CDs (die üblicherweise auf 44,1 kHz/ 16 Bit "reduziert" werden) hinausreicht. Die Dateien in "Qobuz Hi-Res" sind DRM-frei und zu 100 % mit Mac und PC kompatibel. Qobuz setzt sich so für die Klangverbesserung der Online-Musik ein, die lange Zeit vom komprimierten MP3-Format bestimmt war, und bietet Musikliebhabern Klangqualität und Komfort bei der Nutzung von digitaler Musik.

Hinweis Die auf Qobuz angebotenen Alben in Hi-Res 24-Bit werden direkt von den Labels bereitgestellt. Es findet keine SACD-Neukodierung statt, und wir garantieren, dass die Alben auf direktem Wege bezogen werden. Wir nehmen grundsätzlich keine manipulierten Alben in unser Angebot auf.

HI-RES16,49 Fr.
CD10,99 Fr.

Aus aller Welt - Erschienen am 7. Oktober 2016 | Glitterbeat Records

Hi-Res Booklet
HI-RES11,24 Fr.
CD7,49 Fr.

Aus aller Welt - Erschienen am 8. September 2017 | tak til

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Songlines Five-star review
HI-RES14,99 Fr.
CD9,99 Fr.

Aus aller Welt - Erschienen am 10. November 2017 | Glitterbeat Records

Hi-Res Booklet
Die Musiker der Gruppe TootArd stammen aus einem Dorf im ursprünglich syrischen Gebiet der Golanhöhen, das 1967 von Israel annektiert wurde. Sie werden aber von keinem der beiden Staaten anerkannt. Ohne Staatszugehörigkeit bekommen sie als offizielles Dokument nur einen Passierschein, den sie bei jeder Reise vorweisen müssen. Ihre Musik ist ihr Reisepass und als Visa dienen ihnen die traditionelle arabische Kultur, der Reggae und der Blues der Tuareg, von denen sie sich inspiriert haben. Dieses zweite, in Jerusalem zu dritt eingespielte Album fungiert also als Manifest. Die zehn Titel beschreiben ein neues Land, wo die jeweiligen Elemente zu einer originellen Identität verschmelzen, denn sie wurden gemeinsam von den Brüdern Nakleh, Hasan (Gitarren, Klavier und Gesang) und Rami (Bass, Schlagwerk und Chorgesang) geschrieben und der Saxofonist Amr Mdah unterstützt sie dabei. Mit den entweder messerscharfen oder quirligen Gitarren und den unwiderstehlichen Rhythmen steigen einem die Lieder in den Kopf; die poetischen Texte sind im Booklet in der englischen Version wiedergegeben. © BM/Qobuz