Ihr Warenkorb ist leer!

Genre :

Die Alben

Ab
CD21,99 Fr.

R&B - Erschienen am 10. Dezember 2010 | Jive

Ab
CD2,99 Fr.

R&B - Erschienen am 23. Juli 2010 | Jive

Ab
CD2,99 Fr.

R&B - Erschienen am 28. Mai 2010 | Jive

Ab
CD21,99 Fr.

R&B - Erschienen am 30. November 2009 | Jive

Ab
CD21,99 Fr.

R&B - Erschienen am 30. November 2009 | Jive

Ab
CD2,99 Fr.

R&B - Erschienen am 19. Dezember 2008 | Jive

Ab
CD2,99 Fr.

R&B - Erschienen am 20. Oktober 2008 | Jive

Ab
CD2,99 Fr.

R&B - Erschienen am 9. September 2008 | Jive

Ab
CD21,99 Fr.

R&B - Erschienen am 25. Mai 2007 | Jive

Ab
CD21,99 Fr.

R&B - Erschienen am 25. Mai 2007 | Jive

Ab
CD21,99 Fr.

R&B - Erschienen am 11. November 2005 | Jive

Ab
CD21,99 Fr.

R&B - Erschienen am 8. November 2005 | Jive

Ab
CD21,99 Fr.

R&B - Erschienen am 8. November 2005 | Jive

Ab
CD2,99 Fr.

Pop - Erschienen am 8. September 2005 | Jive

Ab
CD21,99 Fr.

R&B - Erschienen am 28. Juni 2005 | Jive

Ab
CD21,99 Fr.

R&B - Erschienen am 28. Juni 2005 | Jive

Ab
CD2,99 Fr.

R&B - Erschienen am 28. Juni 2005 | Jive

Ab
CD29,99 Fr.

R&B - Erschienen am 23. August 2004 | Jive

Zwei Herzen schlagen in des Soul-Königs Brust. Zum einen wirbelt ein nervös zuckender Hüftschwung-Impuls seine Innereien durcheinander, zum anderen sucht seine Seele nach göttlich großen Gefühlen. Um diese beiden Charaktere gleichberechtigt seinem Publikum zu öffnen, veröffentlicht R. Kelly nun das Doppelalbum "Happy People/U Saved Me". Dort trennt er die Balladen strikt von den Club-Brechern. Der "Happy People"-Part schwoft entspannt in der Tradition des berühmten Chicago Step-Dance. R. Kelly lässt auf "Red Carpet", "Love Signals" oder "Love Street" den Groove der 60er und 70er Jahre wieder aufleben und holt selbst im schwülsten Club die hüftsteifen Gangster auf die Tanzfläche. Der Sänger zeigt wieder einmal, dass er die Trends setzt. Während die ganze Welt bis zum Erbrechen bounct, lässt er die Puppen geschmeidig tanzen. Der zweite Teil seines Doppelalbums zeigt Kelly von seiner verletztlichen Seite. Auf "U Saved Me" dankt er Gott, dass er ihn aus seiner Depression gerettet hat, und erzählt in "Prayer Changes" innig von seinem unerfüllten College-Traum, ein NBA-Star zu werden. Die balladesken Tracks stehen in der Tradition von Kelly-Klassikern wie "I Believe I Can Fly" oder "Turn Back The Hands Of Time" und müssen sich dank der herzzerreißenden Soul-Melodien nicht vor diesen verstecken. Verstecken ist eben nicht R. Kellys Ding. Trotz der Anschuldigungen und Gerichtsverhandlungen liefert er auch jetzt wieder R'n'B-Sport der Sonderklasse ab. "Happy People/U Saved Me" erfüllt definitiv die hohen Erwartungen. Nach dem tiefen Fall von Michael Jackson, der freiwilligen Zurücknahme von Prince und den ganzen austauschbaren Newcomern strahlt R. Kellys Stern auch 2004 am hellsten am Black Music-Firmament. © Laut
Ab
CD4,49 Fr.

R&B - Erschienen am 26. Juli 2004 | Jive

Zwei Herzen schlagen in des Soul-Königs Brust. Zum einen wirbelt ein nervös zuckender Hüftschwung-Impuls seine Innereien durcheinander, zum anderen sucht seine Seele nach göttlich großen Gefühlen. Um diese beiden Charaktere gleichberechtigt seinem Publikum zu öffnen, veröffentlicht R. Kelly nun das Doppelalbum "Happy People/U Saved Me". Dort trennt er die Balladen strikt von den Club-Brechern. Der "Happy People"-Part schwoft entspannt in der Tradition des berühmten Chicago Step-Dance. R. Kelly lässt auf "Red Carpet", "Love Signals" oder "Love Street" den Groove der 60er und 70er Jahre wieder aufleben und holt selbst im schwülsten Club die hüftsteifen Gangster auf die Tanzfläche. Der Sänger zeigt wieder einmal, dass er die Trends setzt. Während die ganze Welt bis zum Erbrechen bounct, lässt er die Puppen geschmeidig tanzen. Der zweite Teil seines Doppelalbums zeigt Kelly von seiner verletztlichen Seite. Auf "U Saved Me" dankt er Gott, dass er ihn aus seiner Depression gerettet hat, und erzählt in "Prayer Changes" innig von seinem unerfüllten College-Traum, ein NBA-Star zu werden. Die balladesken Tracks stehen in der Tradition von Kelly-Klassikern wie "I Believe I Can Fly" oder "Turn Back The Hands Of Time" und müssen sich dank der herzzerreißenden Soul-Melodien nicht vor diesen verstecken. Verstecken ist eben nicht R. Kellys Ding. Trotz der Anschuldigungen und Gerichtsverhandlungen liefert er auch jetzt wieder R'n'B-Sport der Sonderklasse ab. "Happy People/U Saved Me" erfüllt definitiv die hohen Erwartungen. Nach dem tiefen Fall von Michael Jackson, der freiwilligen Zurücknahme von Prince und den ganzen austauschbaren Newcomern strahlt R. Kellys Stern auch 2004 am hellsten am Black Music-Firmament. © Laut
Ab
CD2,99 Fr.

R&B - Erschienen am 8. März 2004 | Jive