Genre :

Die Alben

HI-RES23,99 Fr.
CD15,99 Fr.

Chorwerk (für den Chor) - Erschienen am 1. November 2019 | Carus

Hi-Res Booklet
Zu Lebzeiten galt Hans Fährmann als „Richard Strauss der Orgel“. Heute sind die Kompositionen des 1860 im sächsischen Beicha geborenen Komponisten und Organisten größtenteils unbekannt. Frieder Bernius widmet sich nun Fährmanns geistlichen Vokalwerken und hat im SWR Vokalensemble den idealen Partner für die spätromantischen A-cappella-Werke gefunden. Die Motetten sind Werke, deren anspruchsvolle Harmonik auch professionelle Ensembles fordert. Das SWR Vokalensemble meistert diese Herausforderung bravourös. Für Frieder Bernius, als Dirigent stets auf der Suche nach spannender Chorliteratur, stellen Fährmanns Kompositionen „eine unverzichtbare und sehr willkommene Bereicherung des spätromantischen Repertoires“ dar. Wie wahr! © Carus-Verlag
CD127,92 Fr.

Klassik - Erschienen am 18. Oktober 2019 | Carus

Booklet
HI-RES23,99 Fr.
CD15,99 Fr.

Chorwerk (für den Chor) - Erschienen am 18. Oktober 2019 | Carus

Hi-Res Booklet
HI-RES23,99 Fr.
CD15,99 Fr.

Chorwerk (für den Chor) - Erschienen am 4. Oktober 2019 | Carus

Hi-Res Booklet
CD15,99 Fr.

Chorwerk (für den Chor) - Erschienen am 20. September 2019 | Carus

Booklet
HI-RES23,99 Fr.
CD15,99 Fr.

Klassik - Erschienen am 6. September 2019 | Carus

Hi-Res Booklet
HI-RES23,99 Fr.
CD15,99 Fr.

Chorwerk (für den Chor) - Erschienen am 2. August 2019 | Carus

Hi-Res Booklet
CD15,99 Fr.

Chorwerk (für den Chor) - Erschienen am 12. Juli 2019 | Carus

Booklet
HI-RES47,98 Fr.
CD31,98 Fr.

Chorwerk (für den Chor) - Erschienen am 5. Juli 2019 | Carus

Hi-Res Booklet Auszeichnungen 5 de Diapason
Ein fulminanter Abschluss der ersten Heinrich-Schütz-Gesamteinspielung! Mit den "Psalmen & Friedensmusiken" setzen Hans-Christoph Rademann und der Dresdner Kammerchor den prächtigen Schlusspunkt unter dieses bahnbrechende Projekt. Die Einspielung vereint größtenteils unbekannte, dabei aber besonders klangprächtige, meist mehrchörige Werke, die Schütz in den Jahren 1618 bis 1648 für wichtige politische Anlässe oder Dankfeste schrieb. Solisten- und Chorgruppen erschaffen im Wechselspiel mit Streichern, Posaunen, Zinken und Gamben ein farbenreiches Klangerlebnis. Ein wahrhaft würdiger Ausklang dieser preisgekrönten Reihe. © Carus
HI-RES23,99 Fr.
CD15,99 Fr.

Klassik - Erschienen am 7. Juni 2019 | Carus

Hi-Res Booklet
Das Utrechter Te Deum, das 1713 zur Feier des wiederhergestellten Friedens nach dem Spanischen Erbfolgekrieg komponiert wurde, markiert Händels atemberaubendes Debüt in London. Die drei auf diesem Album von der Gächinger Cantorey unter der Leitung von Hans-Christoph Rademann präsentierten Werke stammen alle aus der Zeit, in der sich der deutsche Komponist definitiv in der englischen Hauptstadt niederließ. Er wurde bald zum "Nationalmusiker", erhielt zahlreiche offizielle Aufträge und behauptete sich sowohl in der Kirche als auch in der Oper. Das Utrechter Te Deum und Jubilate, das mit großem Erfolg in der Saint Paul's Cathedral in London uraufgeführt wurde, bildet als Hommage an Purcell eine sehr gelungene Synthese der Gattungen und vermeidet gleichzeitig zu offensichtliche Italianismen. Es offenbart Händels ganze Kunst, mit reduzierten Mitteln und fern jeglicher Zurschaustellung einen starken lyrischen Ausdruck zu erreichen. Dem bei einem Konzert in der Stuttgarter Liederhalle aufgenommenen Te Deum, geht die Suite Il Pastor fido ("Der treue Schäfer") voraus, eine Pastorale, die der Komponist in seinem Gepäck dabei hatte. In wenigen Monaten wurde Händel zum Hofkomponisten. Als erste seiner vielen offiziellen Partituren entstand kurz vor der Komposition des spektakulären Te Deum die Ode for the Birthday of Queen Anne, in der sein melodisches Genie auf Anhieb hervorbrach. © François Hudry/Qobuz
HI-RES23,99 Fr.
CD15,99 Fr.

Klassik - Erschienen am 3. Mai 2019 | Carus

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Gramophone Editor's Choice - 5 Sterne Fono Forum Klassik
Beethoven bezeichnete die Missa solemnis mehrfach als sein größtes Werk, welches die Menschen berühren und bewegen sollte. Lange und intensiv beschäftigte er sich mit der Komposition, die nicht umsonst als bedeutendste Messvertonung des 19. Jahrhunderts gilt. In ihrem Umfang und musikalischen Anspruch reicht sie weit über das liturgisch Übliche hinaus – die Uraufführung fand nicht ohne Grund in einem Konzertsaal statt. Der Kammerchor Stuttgart und die Hofkapelle Stuttgart unter Leitung von Frieder Bernius meistern die Herausforderungen der Missa bravourös. Alle Klanggruppen wirken intensiv zusammen, sodass ein organischer und homogener Interpretationsfluss entsteht. Mit Johanna Winkel, Sophie Harmsen, Sebastian Kohlhepp und Arttu Kataja ergänzt ein junges Solistenquartett die Ensembles. © Carus
CD15,99 Fr.

Klassik - Erschienen am 19. April 2019 | Carus

Booklet
Frieder Bernius versteht es wie kein anderer, weniger bekannten Komponisten abseits der großen musikalischen Metropolen wieder mehr Aufmerksamkeit und Gehör zu verschaffen. Nach der viel beachteten Einspielung der Oper Die Aeolsharfe (2009) von Justin Heinrich Knecht (1752-1817) widmet er sich nun ein weiteres Mal diesem vergessenen Komponisten der Mozartzeit. Zu hören sind Orchesterwerke und Arien, die belegen, dass Knecht im schwäbischen Biberach und später in Stuttgart von den musikalischen Entwicklungen in den Metropolen weder vollkommen abgeschnitten war, noch ihnen etwa indifferent gegenüberstand, sondern sie kreativ auch mit eigenen Ansätzen und Lösungen bereicherte. Knechts Grande Symphonie wird immer wieder als wichtiger Vorläufer von Beethovens Pastorale gennant. Da das Werk aber heute fast gänzlich unbekannt ist, schließt die vorliegende Aufnahme eine echte Lücke. © Carus
CD15,99 Fr.

Klassik - Erschienen am 19. April 2019 | Carus

Booklet
HI-RES23,99 Fr.
CD15,99 Fr.

Klassik - Erschienen am 5. April 2019 | Carus

Hi-Res Booklet Auszeichnungen 5 Sterne Fono Forum Klassik
CD15,99 Fr.

Klassik - Erschienen am 15. März 2019 | Carus

Booklet
HI-RES23,99 Fr.
CD15,99 Fr.

Klassik - Erschienen am 1. März 2019 | Carus

Hi-Res Booklet
HI-RES23,99 Fr.
CD15,99 Fr.

Klassik - Erschienen am 1. Februar 2019 | Carus

Hi-Res Booklet
CD15,99 Fr.

Klassik - Erschienen am 4. Januar 2019 | Carus

Booklet
CD15,99 Fr.

Klassik - Erschienen am 4. Januar 2019 | Carus

Booklet
HI-RES23,99 Fr.
CD15,99 Fr.

Chorwerk (für den Chor) - Erschienen am 4. Januar 2019 | Carus

Hi-Res Booklet