Ähnliche Künstler

Die Alben

31,14 Fr.44,49 Fr.
22,39 Fr.31,99 Fr.

Klassik - Erschienen am 21. Oktober 2013 | Les Arts Florissants

Hi-Res Booklet Auszeichnungen 4F de Télérama - Hi-Res Audio
6,29 Fr.8,99 Fr.

Geistliche Oratorien - Erschienen am 1. April 2016 | harmonia mundi

Booklet Auszeichnungen Diapason d'or - Choc de Classica
16,79 Fr.23,99 Fr.
11,89 Fr.16,99 Fr.

Klassik - Erschienen am 1. April 2016 | harmonia mundi

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Diapason d'or - Choc de Classica
Diese Auswahl von Airs sérieux und Airs à boire aus der Zeit Ludwigs XIV. ist der Auftakt zu einer neuen Reihe von Les Arts Florissants bei harmonia mundi. Man folgt den verschiedenen Stücken , wie man in jenen Erfolgsanthologien blättern würde, in denen abwechselnd das Lob des Bacchus und der Liebe gesungen wird. Umgeben von William Christi am Cembalo und seinen Musikern spielen fünf Sänger die vielfältigen Klangmischungen ihrer vereinten Stimmen durch. Von der intimen Atmosphäre der Salons bis zur Ausgelassenheit der höfischen Bankette machen sich diese Airs, Musterbeispiele gelehrten Raffinements, über die Widersprüche des Herzens lustig – wie es in jenem Air von Lambert heißt: „Ist die Liebe auch all meine Qual, will ich doch lieben und liebend sterben.“ (Anmerkung der Editor)  
6,29 Fr.8,99 Fr.

Gesamtaufnahmen von Opern - Erschienen am 1. April 2016 | harmonia mundi

Booklet Auszeichnungen 5 de Diapason - 4 étoiles de Classica
6,29 Fr.8,99 Fr.

Geistliche Vokalmusik - Erschienen am 1. April 2016 | harmonia mundi

Booklet Auszeichnungen 5 de Diapason - 4 étoiles de Classica
6,29 Fr.8,99 Fr.

Kantaten (weltlich) - Erschienen am 1. April 2016 | harmonia mundi

Booklet Auszeichnungen Diapason d'or - 4 étoiles de Classica
6,29 Fr.8,99 Fr.

Geistliche Oratorien - Erschienen am 1. April 2016 | harmonia mundi

Booklet Auszeichnungen Diapason d'or - 4 étoiles de Classica
16,79 Fr.23,99 Fr.
11,89 Fr.16,99 Fr.

Französische Mélodies (Frankreich) - Erschienen am 11. Januar 2019 | harmonia mundi

Hi-Res Booklet Auszeichnungen 5 de Diapason
Dieses neue Album, das 2016 an der Pariser Philharmonie aufgenommen wurde und den airs serieux et à boire (ernsten Arien und Trinkliedern) des französischen 17. Jahrhunderts gewidmet ist, bildet den ersten Meilenstein einer Reihe von Veröffentlichungen zur Feier des 40-jährigen Jubiläums des 1979 von William Christie gegründeten Ensembles Les Arts Florissants. Weiterhin sind die Herausgabe der Ton- und Bildaufzeichnungen von Monteverdis Oper Die Krönung der Poppea, die 2018 bei den Salzburger Festspielen aufgeführt wurde, sowie die ehrgeizige Gesamteinspielung der Madrigale von Carlo Gesualdo unter der Leitung von Paul Agnew vorgesehen, der nach und nach die Direktion des Ensembles übernimmt. Die geplanten Neuerscheinungen markieren auch die Rückkehr zu harmonia mundi, dem „historischen“ Verleger des Ensembles Arts Florissants und seines Gründers. Die vorliegende Aufnahme versinnbildlicht auf perfekte Weise die emotionale Landkarte dieses verliebten 17. Jahrhunderts, das von verliebten Schäfern und hübschen, nicht immer keuschen Schäferinnen bevölkert, sowie mit lieblichem Vogelgezwitscher erfüllt war. Kaum waren sie von den polyphonen Gesängen der Renaissance befreit, haben sich die französischen Komponisten unter dem Einfluss ihrer italienischen Kollegen dem Genre der Airs de Cour zugewandt, die zu Bestandteilen der französischen Oper werden sollten. Die wichtigsten Komponisten dieser Musikrichtung sind auf diesem Album vereint, wie etwa Marc-Antoine Charpentier, aber auch Michel Lambert, der Verfasser ernster Arien, oder Sébastien Le Camus, der sehr bald zu einem der Lieblingsmusiker der Pariser Salons wurde. Diese Meister beherrschten die Produktion, die in gedruckter oder handgeschriebener Form oder auch durch Zeitschriften wie Le Mercure galant verbreitet wurde. Was waren es doch damals in Frankreich für glückliche Zeiten, als noch die Liebe, die wahre, aufrichtige Liebe, immer über Widrigkeiten und Eifersucht siegte. © François Hudry/Qobuz
8,99 Fr.

Chorwerk (für den Chor) - Erschienen am 28. Oktober 1997 | Warner Classics International

Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
25,99 Fr.

Oper - Erschienen am 17. Oktober 2012 | Warner Classics International

Auszeichnungen 4 étoiles de Classica
8,99 Fr.

Chorwerk (für den Chor) - Erschienen am 17. April 2012 | Erato Disques - WMI

Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
16,79 Fr.23,99 Fr.
11,89 Fr.16,99 Fr.

Vokalmusik (weltlich und geistlich) - Erschienen am 22. September 2017 | harmonia mundi

Hi-Res Booklet Auszeichnungen 4 étoiles de Classica
Die aus mehreren hundert Kandidaten ausgewählten sechs jungen Sänger und Sängerinnen der Akademie von Le Jardin des Voix bieten uns eine musikalische Reise durch einige der schönsten Werke des barocken und klassischen italienischen Repertoires, von einem Madrigal aus der Feder Banchieris bis hin zu Haydns Orlando paladino. Dank eines hervorragenden Trainingsprogramms und der von William Christie und Paul Agnew vermittelten musikalischen Standards bietet sich hier eine Gelegenheit, einige glanzvolle musikalische Kleinode zu entdecken sowie eine Gruppe neuer Künstler, die sich dieser Werke mit Talent, Charme und Humor annehmen. Ein reines Vergnügen! © harmonia mundi
6,29 Fr.8,99 Fr.

Geistliche Vokalmusik - Erschienen am 5. Juni 2003 | harmonia mundi

Auszeichnungen Choc de Classica
6,29 Fr.8,99 Fr.

Oper - Erschienen am 1. April 2016 | harmonia mundi

Booklet Auszeichnungen Choc de Classica
8,99 Fr.

Kammermusik - Erschienen am 6. März 2012 | harmonia mundi

Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
6,29 Fr.8,99 Fr.

Geistliche Kantaten - Erschienen am 1. April 2016 | harmonia mundi

Booklet Auszeichnungen 4 étoiles de Classica
28,20 Fr.40,29 Fr.
20,15 Fr.28,79 Fr.

Messen, Passionen, Requiems - Erschienen am 9. März 2018 | harmonia mundi

Hi-Res Booklet
Die neue, mit Spannung erwartete Aufnahme der h-Moll Messe wurde von Les Arts Florissants mit William Christie bei harmonia mundi live in der Pariser Philharmonie aufgenommen, bevor sich das Ensemble nach Versailles, London, Barcelona aufmachte und bis nach Leipzig in die berühmte Thomaskirche kam, in der Bach von 1723 bis zu seinem Tod 1750 Kantor war. Die Messe entstand durch die Zusammenstellung verschiedenster Werke aus dem Fundus Bachs eigener Kompositionen (wie bei Selva Morale e spirituale von Monteverdi), die uns heute absolut stimmig erscheint. Bach hat sie jedoch zu Lebzeiten nie in dieser neuen Form gehört. Sie wurde übrigens erst 1845 als Ganzes herausgegeben und ihre Uraufführung fand vermutlich 1859 irgendwo in Deutschland statt. Vom Weihnachtsoratorium und der Johannespassion sowie einigen Kantaten einmal abgesehen, hat sich das Ensemble Les Arts Florissants bisher nur wenig mit der Musik Johann Sebastian Bachs beschäftigt. Die Solisten der vorliegenden Aufnahme, die die Instrumentalisten und Sänger der Arts Florissants unterstützen, stammen zum großen Teil aus Le Jardin des Voix – einer Akademie für junge Sänger von Wiliam Christie. © François Hudry/Qobuz
8,99 Fr.

Chorwerk (für den Chor) - Erschienen am 1. Juli 1995 | Warner Classics International

29,99 Fr.

Oper - Erschienen am 12. September 2006 | Warner Classics International

29,99 Fr.

Oper - Erschienen am 29. Mai 2006 | Warner Classics International

Der Interpret

William Christie im Magazin