Ähnliche Künstler

Die Alben

17,49 Fr.
12,49 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 10. Februar 2014 | Wedge

Hi-Res Auszeichnungen 4F de Télérama - 4 étoiles Rock and Folk - Hi-Res Audio
20,49 Fr.

Aus aller Welt - Erschienen am 1. Januar 2006 | Universal Music Division Capitol Music France

Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung - Außergewöhnliche Schallplattensammlung von Qobuz
 Aman Iman („Wasser bedeutet Leben“) ist das dritte Album der Tamasheq-Rocker Tinariwen, das 2006 im Bogolan Studio in Bamako unter der Leitung des Produzenten und Gitarristen Justin Adams (Robert Plant, Juju, Lo'jo...) aufgenommen wurde. Er bringt uns sofort ins Herz der felsigen Wüste Adrar des Ifoghas, zu Pferd zwischen dem malischen Norden und dem algerischen Süden - ein Gebiet, in dem er uns zum Rhythmus der Kamelschritte führt und wo sich die Poesie in jedem trockenen Busch hinter dem kleinsten Stein versteckt. Er lässt sie in ihren Mündern und in ihren Händen blühen, wo ihre Gitarren vibrieren, entweder nervös oder verträumt. Die Suche der Tuareg ist poetisch und kontemplativ. Nostalgie und Frustrationen, die mit ihrem Wanderzustand zusammenhängen, bewohnt sie, und ihre Lieder transzendieren sie. Als Aman Iman veröffentlicht wird, haben die Tinariwen bereits eine erfolgreiche Eroberung des internationalen Musikraums begonnen und ihre Formation ist in Topform. Zu den vier Sängern, Gitarristen und Komponisten Ibrahim, Abdallah, Alhassane und „Japaner“, Gründungsmitglied, das der Band nie auf Tournee folgen wollte, gesellen sich noch fünf Sängerinnen, zwei Rhythmusgitarristen, der Percussionist Saïd und der kraftvolle Bassist Eyadou hinzu, den Youssou N'Dour damals vergeblich versuchte abzuwerben, um seine eigene Band zu verstärken. Dieses bereits kraftvolle Gitarrenorchester wird auf mehreren Tracks durch die sechs Saiten von Justin Adams und Salah Dawson Miller verstärkt. Aman Iman ist die Quintessenz der Tuareg-Musik, und enthält viele schöne Songs wie Cler Achel, Mano Dayak, Soixante Trois und Izarharh Tenere. © Benjamin MiNiMuM/ Qobuz
17,49 Fr.
12,49 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 10. Februar 2017 | Wedge

Hi-Res Auszeichnungen 4F de Télérama
25,99 Fr.

Afrika - Erschienen am 12. November 2002 | Anti - Epitaph

Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
Die Gruppe Tinariwen, die in den eigenen heimischen Kreisen sehr beliebt ist, hat die westlichen Liebhaber des Gitarrenrocks, die erst durch ihre Radio Tisdas Sessions auf sie aufmerksam wurden, ziemlich verblüfft. Der Erfolg ihrer Musik bestätigt das Gefühl, das schon ein Ali Farka Touré mit seinem Blues ausgelöst hatte, dass nämlich der Rock seine Quintessenz wohl teilweise den in diesem Gebiet entwickelten Klängen und Aufführungspraktiken zu verdanken hat. Dieses erste Album wurde im Jahre 2000 von der aus dem französischen Anjou stammenden Gruppe Lo’Jo und dem englischen Gitarristen Justin Adams, der späteren rechten Hand von Robert Plant, produziert. Es entstand anhand von Aufnahmen, die in den Rundfunkstudios der Tuaregs in Kidal, im Norden Malis gemacht worden waren, und bringt die ganz und gar in ihrem Alltag verhaftete Dynamik der Tinariwen zum Ausdruck. Das Gitarrenflechtwerk mit seiner elektrischen Aura kristallisiert die poetischen, auf Tamaschek gesungenen Klagelieder und die an eine dahinziehende Karawane erinnernden Rhythmen heraus, und beschreibt besser als Farbfotos oder HD-Filme den Zauber der felsigen Wüstenlandschaft in ihrem Land. Trance und Träume ohne Ende stoßen nicht auf taube Ohren und die vielen Abenteuer der Gruppe haben durchschlagenden Erfolg. © BM/Qobuz
20,49 Fr.

Aus aller Welt - Erschienen am 1. Januar 2009 | Universal Music Division Capitol Music France

Auszeichnungen 3F de Télérama
14,49 Fr.

Aus aller Welt - Erschienen am 29. August 2011 | [PIAS] Cooperative

25,99 Fr.

Aus aller Welt - Erschienen am 12. Oktober 2004 | Anti - Epitaph

12,49 Fr.

Aus aller Welt - Erschienen am 20. November 2015 | Wedge

20,49 Fr.

Rock - Erschienen am 1. Januar 2007 | Craft Recordings

15,99 Fr.

Aus aller Welt - Erschienen am 4. Februar 2007 | Independiente

12,49 Fr.

Aus aller Welt - Erschienen am 29. August 2011 | V2 Cooperative Music

7,99 Fr.
5,99 Fr.

Aus aller Welt - Erschienen am 7. Oktober 2014 | Wedge

Hi-Res
1,99 Fr.
1,49 Fr.

Aus aller Welt - Erschienen am 11. Juni 2019 | Wedge

Hi-Res
1,49 Fr.

Aus aller Welt - Erschienen am 10. November 2016 | Wedge

1,49 Fr.

Aus aller Welt - Erschienen am 19. Januar 2017 | Wedge

7,99 Fr.

Aus aller Welt - Erschienen am 29. August 2011 | V2 Cooperative Music

1,09 Fr.

Aus aller Welt - Erschienen am 26. November 2006 | Independiente

1,49 Fr.

Aus aller Welt - Erschienen am 19. Oktober 2016 | Wedge

1,49 Fr.

Aus aller Welt - Erschienen am 11. Juli 2011 | V2 Cooperative Music

3,99 Fr.

Rock - Erschienen am 14. Juli 2008 | Craft Recordings