Ihr Warenkorb ist leer!

Genre :

Ähnliche Künstler

Die Alben

HI-RES25,49 Fr.
CD17,99 Fr.

Pop - Erschienen am 1. Januar 2014 | Universal Music

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Grammy Awards
HI-RES28,99 Fr.
CD20,49 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 24. Juli 2020 | Taylor Swift

Hi-Res
​Man sollte nie ​vergessen, dass Taylor Swift, bevor ​sie​ ein vergoldeter Popstar wurde, musikalisch in de​r Countryszene von Nashville aufwuchs. Natürlich scheint die Folklore ​der "Music City​"​ für die Sängerin, die jetzt in ihren Dreißigern ist, in weiter Ferne zu liegen. Und doch hat Taylor Swift nie aufgehört, ihre Feder in dasselbe Tintenfass wie ihre ​musikalischen Vorfahren zu tauchen und Romantik, Herzschmerz, ​Selbstreflexion, sozio-politische Kommentare oder persönliche Erfahrungen zu ​verarbeiten, so wie damals, als sie​ sich​ in Soon You'll Get Better ​mit ​de​m​ Krebs ihrer Mutter ​auseinandersetzte​... ​Im Kontext der Covid-Krise hat sie nun während der Quarantäne mit reduzierten Mitteln und einer engeren Besetzung ​dieses Folklore konzipiert, d​as​ im ​Hochsommer 2020 veröffentlicht wurde. Erste Überraschung: Aaron Dessner in der Produktion. Durch die Verpflichtung des Gitarristen von The National, den sie als eines ihrer Idole betrachtet, entscheidet sich die Sängerin für eine​n stilsicheren Musiker und stärkt ihre Glaubwürdigkeit bei einem eher indieorientierten Publikum. Den Nagel auf den Kopf trifft sie mit Exile, dem einzigen Duett auf dem Album mit Justin "Bon Iver" Vernon, der Dessner nahe steht​ und​ mit dem er Big Red Machine gründete.Es ist alles da für ein überraschendes, ja untypisches Album, das niemals wie eine Berechnung klingt, die nur darauf abzielt, mit Hipstern zu flirten. Und das ist untypisch! Ohne Pop-Knaller, noch die x-te ​Pointe, die auf Kanye West abzielt, ​frei von ​übertriebenen Beats und getragen von einer nüchternen Instrumentierung (Klavier, akustische Gitarre, ​​Mellotron, Mandoline...) ist Folklore ein perfektes Gegenstück​ zu ihren bisherigen Alben und bewegt sich​ zwischen seidigem Neo-Folk und verträumtem Rock. Als hätte sich der ​Star zurückgezogen, um in einer im Wald verlorenen Hütte zu ​sich zu finden, wie Bon Iver in seinen frühen Tagen... Indem Taylor Swift ​ihre Kunst entblößt und sie von ​ihrer üblichen, für die ​Charts kalibrierten ​Ausleuchtung befreit, verleiht ​sie ihr mehr ​Tiefe. ​I​n sozialen Netzwerken schrieb die Amerikaner​in​: "Vor diesem Jahr hätte ich wahrscheinlich zu viel über den perfekten Zeitpunkt nachgedacht, diese Musik zu veröffentlichen, aber die Zeiten, in denen wir leben, erinnern mich immer wieder daran, dass nichts garantiert ist. Mein Instinkt sagt mir, wenn man etwas tut, das man liebt, muss man es einfach in die Welt bringen. "Eine weise Entscheidung für eine schöne Pop-Platte für Erwachsene. © Marc Zisman/Qobuz
HI-RES28,99 Fr.
CD20,49 Fr.

Pop - Erschienen am 23. August 2019 | Taylor Swift

Hi-Res
HI-RES28,99 Fr.
CD20,49 Fr.

Pop - Erschienen am 27. Oktober 2014 | Big Machine Records, LLC

Hi-Res
CD24,49 Fr.

Pop - Erschienen am 10. November 2017 | Big Machine Records, LLC

Am 19. Juni 2006 bringt eine auf den Namen Taylor Swift hörende Sängerin ihre allererste Single Tim McGraw heraus, eine Hommage an den gleichnamigen Country-Sänger. Zu diesem Zeitpunkt ist sie gerade einmal 17 Jahre alt und scheint die nächste potentielle Königin des Country-Pop zu sein… Ein gutes Jahrzehnt später ist sie tatsächlich die Königin, allerdings des Pop, der Country wurde irgendwo auf der Strecke links liegen gelassen. Die Cowgirl-Periode à la Disney ist vorbei und Swift entwickelt sich zur Pop-Ikone, die bis ganz oben an die Chartspitze aufsteigt und es geschafft hat, ihren eigenen Stil durchzusetzen, wie bereits andere Königinnen dieses Genres vor ihr. Mit Reputation befestigt sie die königliche Krone noch fester an ihrem Kopf. Zwar kommt das Album dennoch nicht ihrem bisher erfolgreichsten Album 1989 aus dem Jahre 2014 gleich, aber sie beweist, dass sie für die heutige Zeit das ist, was Madonna in den 80/90er Jahren war. Ihre Musik befolgt hier die gewohnten Zutaten: Süßer Pop mit catchy Refrains, einer imposanten Produktion (das schwedische Produzentenpaar Max Martin/Shellback sowie der Amerikaner Jack Anonoff stehen hinterm Herd) und autobiografische Texte, die zwischen Lieeebe, dem Leeeben, der Frustratiooon, dem Peeech, dem Glüüück usw. hin- und herjonglieren. Taylor Swift lässt uns hier in ihre ganz eigenen Konflikte einblicken, vor allem auf Call It What You Want, auf welchem sie präzisiert, dass sie nicht diejenige ist, für die wir sie halten…. Diese Zuckerorgie endet mit der noch melancholischeren Pianoballade New Year’s Day. Am Ende von Reputation wird einem schnell der Unterschied zwischen der Sängerin und ihren Kolleginnen Katy Perry, Lady Gaga und Miley Cyrus klar… © CM/Qobuz
HI-RES28,99 Fr.
CD20,49 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 24. Juli 2020 | Taylor Swift

Hi-Res
​Man sollte nie ​vergessen, dass Taylor Swift, bevor ​sie​ ein vergoldeter Popstar wurde, musikalisch in de​r Countryszene von Nashville aufwuchs. Natürlich scheint die Folklore ​der "Music City​"​ für die Sängerin, die jetzt in ihren Dreißigern ist, in weiter Ferne zu liegen. Und doch hat Taylor Swift nie aufgehört, ihre Feder in dasselbe Tintenfass wie ihre ​musikalischen Vorfahren zu tauchen und Romantik, Herzschmerz, ​Selbstreflexion, sozio-politische Kommentare oder persönliche Erfahrungen zu ​verarbeiten, so wie damals, als sie​ sich​ in Soon You'll Get Better ​mit ​de​m​ Krebs ihrer Mutter ​auseinandersetzte​... ​Im Kontext der Covid-Krise hat sie nun während der Quarantäne mit reduzierten Mitteln und einer engeren Besetzung ​dieses Folklore konzipiert, d​as​ im ​Hochsommer 2020 veröffentlicht wurde. Erste Überraschung: Aaron Dessner in der Produktion. Durch die Verpflichtung des Gitarristen von The National, den sie als eines ihrer Idole betrachtet, entscheidet sich die Sängerin für eine​n stilsicheren Musiker und stärkt ihre Glaubwürdigkeit bei einem eher indieorientierten Publikum. Den Nagel auf den Kopf trifft sie mit Exile, dem einzigen Duett auf dem Album mit Justin "Bon Iver" Vernon, der Dessner nahe steht​ und​ mit dem er Big Red Machine gründete.Es ist alles da für ein überraschendes, ja untypisches Album, das niemals wie eine Berechnung klingt, die nur darauf abzielt, mit Hipstern zu flirten. Und das ist untypisch! Ohne Pop-Knaller, noch die x-te ​Pointe, die auf Kanye West abzielt, ​frei von ​übertriebenen Beats und getragen von einer nüchternen Instrumentierung (Klavier, akustische Gitarre, ​​Mellotron, Mandoline...) ist Folklore ein perfektes Gegenstück​ zu ihren bisherigen Alben und bewegt sich​ zwischen seidigem Neo-Folk und verträumtem Rock. Als hätte sich der ​Star zurückgezogen, um in einer im Wald verlorenen Hütte zu ​sich zu finden, wie Bon Iver in seinen frühen Tagen... Indem Taylor Swift ​ihre Kunst entblößt und sie von ​ihrer üblichen, für die ​Charts kalibrierten ​Ausleuchtung befreit, verleiht ​sie ihr mehr ​Tiefe. ​I​n sozialen Netzwerken schrieb der Amerikaner​in​: "Vor diesem Jahr hätte ich wahrscheinlich zu viel über den perfekten Zeitpunkt nachgedacht, diese Musik zu veröffentlichen, aber die Zeiten, in denen wir leben, erinnern mich immer wieder daran, dass nichts garantiert ist. Mein Instinkt sagt mir, wenn man etwas tut, das man liebt, muss man es einfach in die Welt bringen. "Eine weise Entscheidung für eine schöne Pop-Platte für Erwachsene. © Marc Zisman/Qobuz
CD25,99 Fr.

Pop - Erschienen am 1. Januar 2014 | Universal Music

Booklet
HI-RES28,99 Fr.
CD20,49 Fr.

Pop - Erschienen am 17. November 2017 | Big Machine Records, LLC

Hi-Res
CD24,49 Fr.

Pop - Erschienen am 23. August 2019 | Taylor Swift

HI-RES28,99 Fr.
CD20,49 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 18. August 2020 | Taylor Swift

Hi-Res
CD27,49 Fr.
Red

Country - Erschienen am 22. Oktober 2012 | Big Machine Records, LLC

CD17,99 Fr.

Country - Erschienen am 11. November 2009 | Universal Music

CD17,99 Fr.

Pop - Erschienen am 1. Januar 2014 | Universal Music

Booklet

Alternativ und Indie - Erschienen am 21. September 2020 | Taylor Swift

Download nicht verfügbar
CD17,99 Fr.
Red

Country - Erschienen am 22. Oktober 2012 | Big Machine Records, LLC

Pop - Erschienen am 9. November 2017 | Big Machine Records, LLC

Download nicht verfügbar
CD17,99 Fr.

Country - Erschienen am 1. Januar 2008 | Universal Music

CD17,99 Fr.

Pop - Erschienen am 1. Januar 2010 | Universal Music

HI-RES3,99 Fr.
CD2,99 Fr.

Pop - Erschienen am 6. Dezember 2019 | Taylor Swift

Hi-Res
CD2,99 Fr.

Pop - Erschienen am 6. Dezember 2019 | Taylor Swift

Der Interpret

Taylor Swift im Magazin
  • Taylor Swift, das Leben danach
    Taylor Swift, das Leben danach Mit "Folklore", ihrem 8. Studioalbum, zeigt sich der Star schnörkellos und mit einem veredelten Folk, in einer ganz besonders feinen Produktion...