Ihr Warenkorb ist leer!

Genre :

Ähnliche Künstler

Die Alben

Ab
HI-RES30,99 Fr.
CD21,99 Fr.

Jazz - Erschienen am 6. April 2018 | Sony Music Classical Local

Hi-Res Booklet Auszeichnungen 4F de Télérama - Qobuzissime
Dieser großartige Außenseiter heißt nicht umsonst Nordub. Nor steht für North bzw. Norden, verkörpert von Nils Petter Molvaer in diesem Fall. Als das Label ECM 1997 das beeindruckende Album Khmer veröffentlichte, tauchte der norwegische Trompeter die Jazzwelt in Chaos, weil er in ihre ziemlich gesunde Klangwelt elektronische Elemente integrierte. Mit Nor sind auch sein Landsmann und Gitarrist Eivind Aarset und der finnische Elektronikfrickler DJ Vladislav Delay gemeint. Die drei Buchstaben Dub symbolisieren in diesem Fall jenes Duo, das für diese Stilrichtung besonders emblematisch ist: den Schlagzeuger Sly Dumbar und den Bassisten Robbie Shakespeare. Im Jahre 2016 konnte man sich von diesem ziemlich ungewöhnlichen Zusammenschluss zwischen dem aus Jamaika stammenden Tandem und Nils Petter Molvaer bei einem Bühnenauftritt überzeugen. Für sie war es eine Art Aufwärmübung, bevor sie sich alle zusammen in das Studio nach Oslo begaben.Im Grunde genommen war Molvaers Welt immer hybrid, da dort nie ausschließlich aus dem Jazz bekannte Strukturen geläufig waren. Bei seinem Spiel manipuliert er verschiedene sphärische Hebel, ohne jemals die schöpferische Kraft seiner Improvisationen oder seiner Kompositionen zu vernachlässigen. Im vorliegenden Fall bringt der Trompeter sogar mit viel Natürlichkeit den einzigartigen Sound von Sly & Robbie unter. Das macht wohl die Stärke des Nordub aus. Niemand stellt sich in den Vordergrund, niemand sucht seinen Nächsten in die Ecke zu drängen. Eine totale Fusion, die offenherzig ist. Man merkt sogar, wie sich unsere beiden sechzigjährigen alten Hasen aus Jamaika auf unbekanntes Terrain begeben, um sich aktiv an der im Entstehen begriffenen Musik zu beteiligen. Genauso wie auch die Arbeit von Aarset und Delay auf grundlegende Art zum Endergebnis beiträgt. Gemeinsam bewerkstelligen unsere fünf Klangabenteurer eine herrlich abgehobene Symphonie mit wirklich einzigartigem Dub’n’Jazz. © Marc Zisman/Qobuz
Ab
HI-RES30,99 Fr.
CD17,99 Fr.

Dancehall - Erschienen am 1. Januar 2021 | Taxi

Hi-Res
Ab
CD12,99 Fr.

Reggae - Erschienen am 15. März 2005 | Ariwa Sounds

Ab
CD12,99 Fr.

Reggae - Erschienen am 1. Februar 2006 | Mideya

Ab
CD10,99 Fr.

Reggae - Erschienen am 15. April 2019 | Serious Reggae

Ab
CD36,99 Fr.

Reggae - Erschienen am 1. August 2013 | Trojan Records

Ab
HI-RES19,99 Fr.
CD14,49 Fr.

Dub - Erschienen am 1. Juni 2018 | Tabou 1

Hi-Res
Ab
CD12,99 Fr.

Reggae - Erschienen am 1. Januar 1997 | Taxi

Ab
CD14,49 Fr.

Dub - Erschienen am 6. Dezember 2019 | Taxi

Ab
CD15,99 Fr.

Hip-Hop/Rap - Erschienen am 25. April 2014 | Groove Attack Productions

Ab
CD7,99 Fr.

Reggae - Erschienen am 9. September 2011 | Attack

Ab
CD12,99 Fr.

Electronic - Erschienen am 1. Dezember 1999 | Palm Pictures

Ab
HI-RES19,99 Fr.
CD14,49 Fr.

Dub - Erschienen am 22. Februar 2018 | Tabou 1

Hi-Res
Ab
CD20,49 Fr.

Pop - Erschienen am 1. Januar 1985 | Spectrum

Ab
CD12,99 Fr.

Dub - Erschienen am 5. Dezember 2006 | Synergie OMP

Ab
CD15,99 Fr.

Hip-Hop/Rap - Erschienen am 24. Februar 2012 | Groove Attack Productions

Ab
CD12,99 Fr.

Reggae - Erschienen am 1. Januar 1983 | Taxi

Ab
CD7,99 Fr.

Dancehall - Erschienen am 1. Januar 1992 | Taxi

Ab
CD12,99 Fr.

Reggae - Erschienen am 1. Januar 1980 | Taxi

Ab
CD6,59 Fr.

Reggae - Erschienen am 13. Dezember 2019 | Blue Lagoon

Der Interpret

Sly & Robbie im Magazin
  • Sly & Robbie & Nils
    Sly & Robbie & Nils Das passiert, wenn jamaikanischer Rhythmus mit Nils Petter Molvars schwebender Trompete verschmilzt...