Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Joy Crookes

Mit ihren schwelgerischen Soulsongs, die im Vintage-Sound an die Größen der Sechziger angelehnt sind, erinnert Joy Crookes an Sängerinnen wie Amy Winehouse oder Adele. Crookes wurde 1998 in London geboren und machte sich als Teenager mit Coversongs auf YouTube einen Namen - ihre Version von Ray Charles' "Hit the Road Jack" erreichte über 600.000 Zuseher. Ab 2016 veröffentlichte sie eigene Singles wie "New Manhattan", "Sinatra" und "Bad Feeling". 2017 erschien ihre Debüt-EP Influence, die beiden EPs Reminiscence und Perception (beide 2019) folgten. Die Singles "Early" und "Anyone But Me", die an die Spitze der englischen Asian-Charts kamen, verschafften ihr weitere Aufmerksamkeit. 2021 präsentierte Joy Crookes ihr Debütalbum Skin, das Platz 5 der UK-Charts erreichte.
© TiVo
Mehr lesen

Diskografie

16 Album, -en • Geordnet nach Bestseller

1 von 1
1 von 1

Meine Favoriten

Dieses Element wurde <span>Ihren Favoriten hinzugefügt. / aus Ihren Favoriten entfernt.</span>

Veröffentlichungen sortieren und filtern