Ähnliche Künstler

Die Alben

24,99 Fr.
21,49 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 19. Juni 2012 | Anti - Epitaph

Hi-Res Auszeichnungen Hi-Res Audio
14,99 Fr.
12,99 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 29. November 2013 | Anti - Epitaph

Hi-Res Auszeichnungen Hi-Res Audio
24,99 Fr.
21,49 Fr.

Rock - Erschienen am 12. April 2019 | Anti - Epitaph

Hi-Res
Nach dem recht persönlichen Between Two Shores im Jahre 2018 wagt sich Glen Hansard mit This Wild Willing noch ein Stück weiter in Richtung Folk-Rock vor. Der Ire bringt damit ein feines viertes Soloalbum auf den Markt, das er in Frankreich dank einer Künstlerresidenz im irischen Kulturzentrum in Paris ausgetüftelt hat. Die Texte schrieb er also in Paris, die Musik in Angers. Mit rund zwanzig Musikern begab sich der ehemalige Gitarrist von The Frames, der als Schauspieler und Liedermacher ja mehrere Eisen im Feuer hat, ins Studio. Ihre Improvisationen mündeten in zwölf raffinierten Folk-Stücken mit unbeschwerten Melodien, die von Klavier, gezupften Saiten und Stimmengeflüster untermalt werden, wobei das – kontemplative – Songwriting im Mittelpunkt steht. © Charlotte Saintoin/Qobuz
24,99 Fr.
21,49 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 19. Januar 2018 | Anti - Epitaph

Hi-Res
Für sein drittes Studioalbum erweitert der ehemalige Bandleader der Frames seinen Wirkungsbereich noch ein Stück mehr. Dank Between Two Shores ist Glen Hansard nicht mehr eine bloße Ikone des aktuellen Folk Rocks, sondern eher ein vollendeter Musiker und Autor, dem nichts zu steil ist, auch wenn es dann noch so an Überraschungen hagelt. Seine Ausgabe des Jahres 2018 schlängelt sich also zwischen einem beinahe springsteenhaften Rock, einem fast kammerrockartigen Soul und natürlich, was sonst, einem herzmuskelzerquetschenden Folk Rock hindurch. Es ist also nicht verwunderlich, dass der subtile und geniale Jazz-Schlagzeuger Brian Blade mit von der Partie ist, denn diese Platte bringt einen Moment voll ausgetüftelter Raffinesse. Am umwerfendsten aber wirkt Hansard mit seinen gefühlvollsten Passagen. Wenn er zum Beispiel auf Wreckless Heart seine Stimme zusammen mit einer dämmerigen Trompete erklingen lässt oder seine Melodie des Movin' On nach und nach immer ergreifender wird. Mit verhaltenem Beat auf einer Hammondorgel da, austarierten Bläsern dort (Roll On Slow, Lucky Man) und etwas weiter dann mit einem verträumten Klavier (Time Will Be The Healer) inszeniert Glen Hansard jeden Augenblick seines Albums mit wahrhaftem Know-how. Beeindruckend. © CM/Qobuz  
26,49 Fr.
22,99 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 18. September 2015 | Anti - Epitaph

Hi-Res
Mit dem im Herbst 2015 veröffentlichten Didn't He Ramble legt der irische Singer/Songwriter Glen Hansard nach Rhythm and Repose sein zweites Soloalbum vor. Der Gründer der Dubliner Rockband The Frames pflegt darauf einen schwelgerischen, warmen Folk-Sound, der trotz Streicher nie in den Kitsch fällt. Mit seinen emotionalen Songs und der eindringlichen Stimme erinnert Hansard mitunter an die Singer/Songwriter der Siebziger, auf dem gospel-angehauchten "Her Mercy" denkt man an Van Morrison. Produziert wurde das Album von Thomas Barlett (Sufjan Stevens) und dem ehemaligen Frames-Gitarristen David Odlum.
25,99 Fr.

Pop - Erschienen am 29. Januar 2008 | Anti - Epitaph

2,99 Fr.

Pop - Erschienen am 17. Januar 2019 | Anti - Epitaph

4,49 Fr.

Pop - Erschienen am 14. April 2008 | Anti - Epitaph

24,49 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 15. Juni 2012 | Anti - Epitaph

21,49 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 19. Januar 2018 | Anti - Epitaph

Glen Hansard wurde als Sänger der irischen Rockband The Frames bekannt und fiel vor allem als Hauptdarsteller des Films Once auf. Mit dem Anfang 2018 veröffentlichten Between Two Shores legt der 47-jährige Musiker sein drittes Soloalbum vor - und verbindet darauf seinen typischen Indie-Folk mit Spuren von Soul und R&B. Die äußern sich vor allem im Einsatz von Bläsern und Keyboards, während Hansard die emotionale Ebene seiner Songs gesanglich besonders betont. Die Platte, bei der Hansard erstmals selber als alleiniger Produzent auftritt, kam auf Platz 16 der deutschen Charts und erreichte in Österreich Platz 10.
5,99 Fr.
4,99 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 19. Februar 2016 | Anti - Epitaph

Hi-Res
18,49 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 18. September 2015 | Anti - Epitaph

2,99 Fr.

Pop - Erschienen am 5. März 2019 | Anti - Epitaph

21,49 Fr.

Rock - Erschienen am 12. April 2019 | Anti - Epitaph

21,49 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 15. Juni 2012 | Anti - Epitaph

4,99 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 19. Februar 2016 | Anti - Epitaph

2,99 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 14. September 2015 | Anti - Epitaph

4,99 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 29. November 2013 | Anti - Epitaph

2,99 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 30. Juni 2015 | Anti - Epitaph

2,99 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 9. Dezember 2016 | Anti - Epitaph

Der Interpret

Glen Hansard im Magazin
  • 75 Kerzen für Joni
    75 Kerzen für Joni Wenn Norah Jones, Diana Krall, Rufus Wainwright und viele mehr die 75 Jahre der großartigen Joni Mitchell auf der Bühne feiern...