Genre :

Ähnliche Künstler

Die Alben

HI-RES17,49 Fr.
CD12,49 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 2. Oktober 2015 | Stunvolume

Hi-Res Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
HI-RES26,49 Fr.
CD18,49 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 2. Oktober 2015 | Stunvolume

Hi-Res Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
HI-RES17,49 Fr.
CD12,49 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 2. Oktober 2015 | Stunvolume

Hi-Res Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
CD12,49 Fr.

Rock - Erschienen am 6. August 2012 | Stunvolume

Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
CD21,49 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 28. März 2005 | Warner Music UK Ltd - WM UK

Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
HI-RES15,99 Fr.
CD11,49 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 2. Oktober 2015 | Stunvolume

Hi-Res
HI-RES26,49 Fr.
CD18,49 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 22. Juni 2018 | Stunvolume

Hi-Res Booklet
HI-RES17,49 Fr.
CD12,49 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 10. Juni 2016 | Stunvolume

Hi-Res
2012 meldeten sich Garbage nach siebenjähriger Pause mit einem neuen Album zurück: Not Your Kind of People. Es sollten weitere vier Jahre bis zur nächsten Platte der Alternative-Band vergehen, die in den Neunzigern mit Songs wie "Stupid Girl" und "Only Happy When It Rains" Grunge-Rock mit Studioelektronik und Pop-Hooks verband. An diese Zeit knüpft das Album Strange Little Birds auch an: Garbage bauen eine bewusste Brücke in die Vergangenheit und fühlen sich wohl in ihrem Stil, aus dem sie diesmal Songs wie die lässige Single "Empty" oder die Studiospielerei "So We Can Stay Alive" basteln.
HI-RES17,49 Fr.
CD12,49 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 2. Oktober 2015 | Stunvolume

Hi-Res
HI-RES15,99 Fr.
CD11,49 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 2. Oktober 2015 | Stunvolume

Hi-Res
CD21,49 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 23. Juli 2007 | Warner Music UK Ltd - A & E Records - WMI

HI-RES17,49 Fr.
CD12,49 Fr.

Rock - Erschienen am 14. Mai 2012 | Stunvolume

Hi-Res
HI-RES15,99 Fr.
CD11,49 Fr.

Rock - Erschienen am 14. Mai 2012 | Stunvolume

Hi-Res
Auch wenn es anders scheint, war die Auszeit von Garbage nur acht Jahre lang – es hat nur so gewirkt, als wären sie über eine Dekade lang im Hinterland des Pop herumgeirrt. Anders als auf ihren beiden Alben der 2000er gibt es hier kein Herumhantieren mit neuen Sounds und Stilen, sondern eine Konzentration auf den fetten Sound von "Stupid Girl" und "Vox". Garbage haben ihre Essenz herausgearbeitet und zeigen dabei keinerlei Angst davor, Erinnerungen an ihre früheren Erfolge hochleben zu lassen. Als alte Profis können sie klar und effizient ihre Hooks abliefern, die mit gerade so viel Krawall ausgeschmückt sind, dass sie aus der Trübheit hervorstechen. Alle Eckpfeiler von Garbage sind vorhanden, und die einzigen Zugeständnisse an ihr fortschreitendes Alter kommen durch die Texte von Shirley Manson, während der Rest des Albums gleichermaßen als Beweis und Wiederaufnahme ihrer Stärken funktioniert.
CD21,49 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 28. März 2005 | Warner Music UK Ltd - WM UK

CD11,49 Fr.

Rock - Erschienen am 6. August 2012 | Stunvolume

CD12,49 Fr.

Rock - Erschienen am 6. August 2012 | Stunvolume

HI-RES4,49 Fr.
CD2,99 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 4. Januar 2019 | Stunvolume

Hi-Res
CD27,99 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 20. August 2007 | Warner Music UK Ltd - WM UK

CD11,49 Fr.

Rock - Erschienen am 6. August 2012 | Stunvolume

HI-RES15,99 Fr.
CD11,49 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 22. Juni 2018 | Stunvolume

Hi-Res
Vier Millionen Alben. Das ist der Stand nach dem Debütalbum von Garbage. Das Quartett steht vor der „schwierigen“ Nummer Zwei. Eigentlich nicht ganz so schwierig, da doch jeder weiß, dass Garbage die Summe vier solider Karrieren ist. Drei Produzenten aus Wisconsin, Butch Vigh (Nevermind von Nirvana), Duke und Steve Marker, die Shirley Manson nach einem Videoclip ihrer ehemaligen Gruppe Angelfish aus ihrem heimatlichen Schottland holen. Shirley hat schon acht Alben hinter sich. Das Zweite von Garbage ist zuversichtlicher. Deren Meinung nach das Beste. Version 2.0, das unmittelbar auf Garbage folgt, antwortet mit mehrdeutiger Poesie und tief verankerten Gefühlen, die wie eine Emulsion an die Oberfläche treten. Die Interpretationsmöglichkeiten sind vielfältig und die zusammen mit dem Videasten Andrea Giacobi ausgefeilte visuelle Ästhetik wirkt wie ein Nachbild. Push It bildet einen Übergang zwischen den beiden Werken; der Rest dient dazu, sich damit eingehender zu befassen. Das Quartett legt großen Wert auf Kontraste zwischen Melodie und Noise, elektronischer Verzerrung (Dumb, Hammering in My Head) und Pop-Harmonie (When I Grow Up, I Think I’m Paranoid mit Blick auf die Beach Boys), Balladen (Medication, You Look So Fine) und ausgefeilten Riffs. Auf der Suche nach dem perfekten Pop-Song und zukünftigen Varianten zeigen sie wie immer ihre Vorliebe für Ausgefallenes und makellose Produktion. Mit ihren Post-Grunge-Gitarren, Noise-Experimenten und Shirley Mansons verzerrter Stimme sowie außergewöhnlichem Charisma gelingt es Garbage, ihre Handschrift anhand von zwölf Stücken zu perfektionieren. Eine Handschrift, die sehr gut in den futuristischen Destroy-Sound des Jahres 1998 passt, 20 Jahre später jedoch leicht veraltet daherkommt. © Charlotte Saintoin/Qobuz

Der Interpret

Garbage im Magazin