Ähnliche Künstler

Die Alben

8,99 Fr.

Rock - Erschienen am 1. Januar 2003 | The Bicycle Music Company

Stellen Sie sich Tori Amos als Frontfrau von Nickelback vor und Sie bekommen eine Idee davon, wie die vierköpfige Band Evanescence aus Arkansas klingt. Lead-Sängerin der Band ist Amy Lee, die auf „Fallen“, dem Debütalbum der Band, ihre leichte, aber dennoch starke Stimme im Aggro-Rock „Bring Me to Life“ und dem industriellen Trip-Hop von „My Last Breath“ einsetzt. Darüber hinaus bringt sie mit ihren wunderbaren Klaviereinlagen, wie im Amos-ähnlichen „Hello“, ein schönes Gleichgewicht in die Musik der Band, die ansonsten großteils von den harten Riffs der Gitarristen Ben Moody und John LeCompt dominiert wird, wie etwa in „Going Under“ und „Taking Over Me“. „Fallen“ erinnert zwar von der Stimmung her an Gothic, wird aber im New-Metal-Stil umgesetzt. Wäre es 15 Jahre früher erschienen, könnte man meinen, das Album setzt dort fort, wo Amos erste Band Y Kant Tori Read aufgehört hat.
30,99 Fr.
21,99 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 14. Dezember 2018 | Sony Music Entertainment

Hi-Res
30,99 Fr.
21,99 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 10. November 2017 | Sony Music Entertainment

Hi-Res
17,99 Fr.

Rock - Erschienen am 1. Januar 2006 | The Bicycle Music Company

28,49 Fr.

Rock - Erschienen am 1. Januar 2011 | The Bicycle Music Company

17,99 Fr.

Rock - Erschienen am 1. Januar 2016 | The Bicycle Music Company

19,49 Fr.

Pop/Rock - Erschienen am 10. Oktober 2011 | Wind Up

Das dritte Album von Evanescence, das fünf Jahre nach „The Open Door“ veröffentlicht wurde, setzt dort fort, wo das letzte aufgehört hat. Es präsentiert die Sängerin Amy Lee, die über den dunklen Gothic-Sound der Band von Tod, Existenzangst und Zerrissenheit singt. Evanescence finden auch Platz, um mit anderen Einflüssen zu experimentieren, und verpacken Drum-Loops und Synthesizer in einen ansonsten gitarrenbetonten Sound. Obwohl für die Produktion ursprünglich Steve Lillywhite vorgesehen war, wurde dieser letztendlich von Nick Raskulinecz ersetzt, der dieselbe grundlegende Härte, die er auch den Foo Fighters für „In Your Honor“ verpasst hatte, bei Evanescence einfließen lässt.
17,99 Fr.

Rock - Erschienen am 1. Januar 2004 | The Bicycle Music Company

3,99 Fr.
2,99 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 18. August 2017 | Sony Music Entertainment

Hi-Res

Alternativ und Indie - Erschienen am 8. Juni 2018 | Sony Music Entertainment

Download nicht verfügbar
17,99 Fr.

Rock - Erschienen am 1. Januar 2011 | The Bicycle Music Company

2,99 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 18. August 2017 | Sony Music Entertainment

3,99 Fr.
2,99 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 27. Oktober 2017 | Sony Music Entertainment

Hi-Res
2,99 Fr.

Rock - Erschienen am 1. Januar 2010 | The Bicycle Music Company

3,99 Fr.
2,99 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 15. September 2017 | Sony Music Entertainment

Hi-Res