Ihr Warenkorb ist leer!

Genre :

Ähnliche Künstler

Die Alben

HI-RES28,99 Fr.
CD20,49 Fr.

Hip-Hop/Rap - Erschienen am 1. Mai 2020 | OVO

Hi-Res
HI-RES3,99 Fr.
CD2,99 Fr.

Hip-Hop/Rap - Erschienen am 3. April 2020 | OVO

Hi-Res
HI-RES3,99 Fr.
CD2,99 Fr.

Hip-Hop/Rap - Erschienen am 3. April 2020 | OVO

Hi-Res
HI-RES28,99 Fr.
CD20,49 Fr.

Hip-Hop/Rap - Erschienen am 1. Mai 2020 | OVO

Hi-Res
CD2,99 Fr.

Hip-Hop/Rap - Erschienen am 3. April 2020 | OVO

CD20,49 Fr.

Hip-Hop/Rap - Erschienen am 1. Mai 2020 | OVO

Das im Mai 2020 veröffentlichte Mixtape Dark Lane Demo Tapes sieht Drake als eine Art "Warm-up" für sein später im Jahr geplantes sechstes reguläres Album. Die 14 Tracks des Tapes sind Archivnummern - manche hätten auf Scorpion landen sollen, andere wurden auf SoundCloud veröffentlicht, im Internet geleakt oder schlicht damals nicht fertiggestellt. Drake nutzt die Sammlung für einige Experimente: Die dunkle, melancholische Stimmung ist allgegenwärtig, aber viele seiner üblichen Produzenten sind abwesend, und die Tracks spielen mit Elementen von Drill, Trap, R&B oder Soundcloud-Rap. Als Singles wurden die Songs "Toosie Slide", "Demons" und "Chicago Freestyle" ausgekoppelt. Als Gäste sind u.a. Chris Brown, Future und Young Thug zu hören. Das Tape kam in England an die Spitze der Charts, in Deutschland erreichte es Platz 11. © TiVo
CD20,49 Fr.

Hip-Hop/Rap - Erschienen am 1. Mai 2020 | OVO

Das im Mai 2020 veröffentlichte Mixtape Dark Lane Demo Tapes sieht Drake als eine Art "Warm-up" für sein später im Jahr geplantes sechstes reguläres Album. Die 14 Tracks des Tapes sind Archivnummern - manche hätten auf Scorpion landen sollen, andere wurden auf SoundCloud veröffentlicht, im Internet geleakt oder schlicht damals nicht fertiggestellt. Drake nutzt die Sammlung für einige Experimente: Die dunkle, melancholische Stimmung ist allgegenwärtig, aber viele seiner üblichen Produzenten sind abwesend, und die Tracks spielen mit Elementen von Drill, Trap, R&B oder Soundcloud-Rap. Als Singles wurden die Songs "Toosie Slide", "Demons" und "Chicago Freestyle" ausgekoppelt. Als Gäste sind u.a. Chris Brown, Future und Young Thug zu hören. Das Tape kam in England an die Spitze der Charts, in Deutschland erreichte es Platz 11. © TiVo
CD2,99 Fr.

Hip-Hop/Rap - Erschienen am 3. April 2020 | OVO