Genre :

Ähnliche Künstler

Die Alben

HI-RES30,99 Fr.
CD21,99 Fr.

Rock - Erschienen am 8. März 2013 | Columbia

Hi-Res Auszeichnungen 3F de Télérama - 5 étoiles Rock and Folk - 5/6 de Magic - Sélection du Mercury Prize
HI-RES16,49 Fr.
CD14,49 Fr.

Rock - Erschienen am 4. Juni 2012 | Parlophone UK

Hi-Res Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
HI-RES16,49 Fr.
CD14,49 Fr.

Rock - Erschienen am 25. September 2015 | Parlophone UK

Hi-Res Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
HI-RES30,99 Fr.
CD21,99 Fr.

Rock - Erschienen am 8. Januar 2016 | Columbia

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Pitchfork: Best New Music
Von einem endgültigem Sich-zur-Ruhe-setzen, ja sogar von unheilbarer Krankheit war die Rede und doch überraschte David Bowie uns 2013 mit einem fulminanten Comeback und dem Album The Next Day. Nachdem wir gerade aus dem Staunen herausgekommen sind, legte Bowie nun wieder mit diesem faszinierendem Blackstar, seinem 25. Studioalbum, das an seinem 69. Geburtstag veröffentlicht wurde, nach. Nur 48 Stunden später hören wir vom Tod dieses Ausnahmemusikers, der den Kampf gegen den Krebs nach 18 Monaten verlor…Sein musikalisches Testament Blackstar ist wieder einmal ein experimentelles Werk, das verblüfft und das zutiefst kühn und vielschichtig ist (es erinnert hier und da an Station To Station/Low). Eine schöne musikalische Sammlung, die mit brillanten New Yorker Jazz-Musikern (vor allem Maria Schneider und ihrem Orchester aber auch dem Gitarristen Ben Monder sowie dem Saxophonisten Donny McCaslin) kreiert wurde, ohne dabei Tony Visconti zu vergessen, der diesen schönen schwarzen Stern produzierte. Ein Stern – das ist Bowie nun selbst. Dort oben. Ewig und unsterblich. © CM/Qobuz
CD32,99 Fr.

Rock - Erschienen am 14. November 2014 | Parlophone UK

Auszeichnungen Pitchfork: Best New Reissue
CD25,99 Fr.

Rock - Erschienen am 30. Juni 2008 | Parlophone UK

Auszeichnungen Sélection Disques de l'année Les Inrocks
HI-RES16,99 Fr.
CD11,99 Fr.

Rock - Erschienen am 1. November 2013 | Columbia

Hi-Res Auszeichnungen Hi-Res Audio

Rock - Erschienen am 17. April 2020 | Rhino - Parlophone

Download nicht verfügbar
Am 9. Januar 1997 feiert David Bowie seinen 50. Geburtstag in glanzvoller Aufmachung auf der Bühne des New Yorker Madison Square Garden zusammen mit Lou Reed, Robert Smith, Sonic Youth, Frank Black und ein paar weiteren Gästen. Für diese Veranstaltung probt der Thin White Duke zwei Monate zuvor mit der Bassistin Gail Ann Dorsey, dem Gitarristen Reeves Gabrels und dem Keyboarder Mark Plati. Bei dieser Probe werden dann neun Tracks aufgenommen. Die BBC sollte sie am 8. Januar 1997, am Tag des 50. Geburtstages dieses Stars ausstrahlen. Nun sind sie endlich auf diesem ChangesNowBowie offiziell zugänglich. Es handelt sich um meist akustische Coverversionen von Songs, die aus seinem weitreichenden Repertoire herausgepickt wurden. Recht feinfühlig und raffiniert interpretiert Bowie seine Standards, etwa The Man Who Sold The World, Quicksand oder Aladdin Sane, aber auch die weniger großen Hits The Supermen (aus The Man Who Sold The World), Repetition (aus Lodger) und Shopping For Girls (aus dem zweiten Album von Tin Machine). Er präsentiert auch eine recht spannungsgeladene Version des White Light/White Heat von The Velvet Underground, wobei Gabrels elektrisches Gift verspritzt, was richtig erlösend wirkt. Das ganze ChangesNowBowie hindurch überwältigt uns vor allem Bowies makellose, man könnte fast sagen kaiserlich-königliche Stimme. Und auf mehreren Titeln lässt er sich sogar dazu herab, Gail Ann Dorsey, einer der ihm seit der Outside-Tournee im Jahre 1995 treu gebliebenen Musikerinnen auch schon mal das Mikro zu überlassen… Somit gibt es am Ende ein weitere erfreuliche Episode in der ohnehin schon imposanten Diskografie eines nie zur Ruhe kommenden Genies. © Marc Zisman/Qobuz
CD29,49 Fr.

Rock - Erschienen am 11. November 2016 | Rhino

CD22,99 Fr.

Rock - Erschienen am 21. Oktober 2002 | Parlophone UK

HI-RES24,99 Fr.
CD21,49 Fr.

Rock - Erschienen am 14. November 1969 | Parlophone UK

Hi-Res
HI-RES18,49 Fr.
CD15,99 Fr.

Rock - Erschienen am 14. April 1983 | Parlophone UK

Hi-Res
HI-RES29,99 Fr.
CD25,99 Fr.

Rock - Erschienen am 30. November 2018 | Parlophone UK

Hi-Res
Man schrieb das Jahr 1971, als Bowie zum ersten Mal in Glastonbury Fuß fasste. „Von 1990 an bis zum Ende des 20. Jahrhunderts habe ich auf keinem einzigen Konzert mehr Hits gesungen. Ja, ja, ich weiß, bei den letzten gab es vier oder fünf Hits, aber ich habe mich ja doch brav zurückgehalten… In diesem Jahr wurde Glastonbury mit großartigen, überaus bekannten Stücken eingedeckt. Darunter natürlich ein paar Extravaganzen“, schrieb damals David Bowie. Anlässlich der Jahrtausendwende hinterlässt der Thin White Duke beim größten Musikfestival in Großbritannien einen unauslöschbaren Eindruck. Sein unermessliches Erbe erkennt man an seiner Setlist mit 21 Titeln. Da gibt es Hits: Starman, China Girl, Heroes, The Man Who Sold The World, Let’s Dance, Life On Mars?, Changes, Under Pressure. Aber auch selten Schönes: Stay, Golden Years, Wild Is The Wind und der Titelsong aus Station to Station (1975), diesem einzigartigen Album voll melancholischer Wehmut, das Lester Bangs für sein Meisterwerk hielt. Vor allem auf der Bühne glitzert und funkelt Bowie. Da gibt es nicht nur seine Haarmähne, seinen halblangen Mantel der Marke Alexander McQueen und sein unendlich großes Charisma, sondern übrigens auch Earl Slick, diesen Gitarristen, der bei der Auflösung der Spiders From Mars im Jahre 1974 Mick Ronson ersetzte und bei Diamond Dogs und David Live, seiner ersten Live-Einspielung, mitwirkte. Ein wahres Wunder. © Charlotte Saintoin/Qobuz
HI-RES16,49 Fr.
CD14,49 Fr.

Pop - Erschienen am 25. September 2015 | Parlophone UK

Hi-Res
HI-RES24,99 Fr.
CD21,49 Fr.

Rock - Erschienen am 29. September 2017 | Parlophone UK

Hi-Res
HI-RES16,49 Fr.
CD14,49 Fr.

Rock - Erschienen am 15. April 2013 | Parlophone UK

Hi-Res

Rock - Erschienen am 14. Februar 2020 | Rhino - Parlophone

Download nicht verfügbar
HI-RES24,99 Fr.
CD21,49 Fr.

Rock - Erschienen am 29. September 2017 | Parlophone UK

Hi-Res
HI-RES24,99 Fr.
CD21,49 Fr.

Rock - Erschienen am 29. September 2017 | Parlophone UK

Hi-Res

Rock - Erschienen am 15. Mai 2020 | Rhino - Parlophone

Download nicht verfügbar

Der Interpret

David Bowie im Magazin
  • Als Bowie 50 Jahre alt war...
    Als Bowie 50 Jahre alt war... Mit dem bisher unveröffentlichten "ChangesNowBowie", das Ende 1996 aufgenommen wurde, bereitete der Thin White Duke die Party für sein halbes Jahrhundert vor...
  • Bowie in Glastonbury
    Bowie in Glastonbury Sein großartiges Konzert aus dem Jahre 2000, endlich in Hi-Res 24-Bit!