Genre :

Ähnliche Künstler

Die Alben

HI-RES28,79 Fr.
CD19,19 Fr.

Violinkonzerte - Erschienen am 6. Mai 2014 | PentaTone

Hi-Res Booklet Auszeichnungen 5 de Diapason - Gramophone Editor's Choice - Hi-Res Audio
HI-RES28,79 Fr.
CD19,19 Fr.

Duette - Erschienen am 5. April 2011 | PentaTone

Hi-Res Booklet Auszeichnungen 5 de Diapason - Hi-Res Audio
HI-RES28,79 Fr.
CD19,19 Fr.

Violinkonzerte - Erschienen am 24. August 2010 | PentaTone

Hi-Res Booklet Auszeichnungen 5 de Diapason - Hi-Res Audio
HI-RES28,79 Fr.
CD19,19 Fr.

Violinkonzerte - Erschienen am 1. Januar 2009 | PentaTone

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Hi-Res Audio
HI-RES28,79 Fr.
CD19,19 Fr.

Instrumentalmusik - Erschienen am 4. September 2012 | PentaTone

Hi-Res Booklet Auszeichnungen 5 de Diapason
HI-RES28,79 Fr.
CD19,19 Fr.

Violinkonzerte - Erschienen am 26. März 2013 | PentaTone

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Hi-Res Audio
HI-RES28,79 Fr.
CD19,19 Fr.

Klassik - Erschienen am 20. Oktober 2017 | PentaTone

Hi-Res Booklet Auszeichnungen 5 Sterne Fono Forum Klassik
Die 1981 geborene deutsche Geigerin Arabella Steinbacher bietet uns hier ein etwas selteneres Repertoire, was man nur wilkommen heissen kann: die Violinkonzerte von Britten und Hindemith. Was, könnte der Leser fragen, haben diese zwei Werke gemeinsam, dass man sie auf einer einzigen Platte einspielt? Mehreres. Beide stammen aus dem Jahre 1936, beide wurden von Komponisten im Exil geschrieben: Britten war damals schon in Québec, Hindemith in der Schweiz. Der erste hatte als überzeugter Pazifist England dem Rücken gekehrt, der zweite Deutschland verlassen als Folge der Nazipolitik. Ähnlich wie Hindemiths Violinkonzert folgt auch Brittens hochgradig komplexer Gattungsbeitrag der Tradition des „großen“, Beethovenschen Konzertes. Beide besitzten Momente von schier außerirdischer Klangschönheit, verfügen über violingerechte weitschwingende Kantilenen und eine Virtuosität auf teils aberwitzigem Niveau. Dieses erklärt eventuell, warum sowohl das eine noch das andere Konzert mit den meisten Solisten viel Erfolg haben, obwohl es sich um grandiose Musik handelt. Man kann Arabella Steinbacher nur dankbar sein, dass sie diese Meisterwerke in Angriff genommen hat. © Pentatone
HI-RES28,79 Fr.
CD19,19 Fr.

Duette - Erschienen am 2. September 2014 | PentaTone

Hi-Res Booklet Auszeichnungen 5 de Diapason
HI-RES28,79 Fr.
CD19,19 Fr.

Instrumentalmusik - Erschienen am 2. September 2016 | PentaTone

Hi-Res Booklet
HI-RES28,79 Fr.
CD19,19 Fr.

Klassik - Erschienen am 5. Oktober 2018 | PentaTone

Hi-Res Booklet
HI-RES28,79 Fr.
CD19,19 Fr.

Violinkonzerte - Erschienen am 2. Juni 2015 | PentaTone

Hi-Res Booklet
Mit den Violinkonzerten von Tschaikowski und Mendelssohn steht Arabella Steinbacher regelmäßig auf der Bühne. Eine Aufnahme dieser Werke stand eigentlich nicht auf der Prioritätenliste der jungen Geigerin. „Diese Konzerte wurden schon so oft aufgenommen“, gesteht Arabella selbst. Bei einem Konzert in San Francisco unter der Leitung von Charles Dutoit, bei dem auch der Chef ihres Labels Pentatone selbst anwesend ist, entsteht dann doch der Wunsch von Dirigent und Solistin, sich diesen Werken mit einer Aufnahme zu widmen. Zusammen mit dem Orchestre de la Suisse Romande wagen sich die Musiker also an diese Monumente des Violinrepertoires und schaffen eine Version, die ihre Existenz absolut verdient! Arabella Steinbachers feines Gespür und Souveränität sowie die Komplizenschaft zwischen Dirigent, Solistin und Orchester tun den Konzerten unglaublich gut! © AG, Qobuz 2015
CD15,99 Fr.

Klassik - Erschienen am 1. Januar 2016 | Orfeo

CD15,99 Fr.

Violinkonzerte - Erschienen am 1. Januar 2016 | Orfeo

CD15,99 Fr.

Duette - Erschienen am 1. Januar 2016 | Orfeo

CD15,99 Fr.

Violinkonzerte - Erschienen am 1. Januar 2016 | Orfeo

CD15,99 Fr.

Symphonieorchester - Erschienen am 1. Januar 2016 | Orfeo

CD15,99 Fr.

Klassik - Erschienen am 1. Januar 2016 | Orfeo

HI-RES28,79 Fr.
CD19,19 Fr.

Kammermusik - Erscheint am 13. Dezember 2019 | PentaTone

Hi-Res