Ihr Warenkorb ist leer!

Rubrik :
Aktuelles

Tedeschi Trucks Band lässt Layla wieder aufleben

Von Clotilde Maréchal |

Susan Tedeschi und ihr Ehemann Derek Trucks covern live Eric Claptons Meisterwerk Layla, zusammen mit Phish-Gitarrist Trey Anastasio.

Derek and the Dominos hieß die kurzlebige Band, die Eric Clapton 1970 mit Mitgliedern von Delaney & Bonnie and Friends, Bobby Whitlock (Keyboards), Carl Radle (Bass) und Jim Gordon (Schlagzeug), gegründet hat und bis 1971 bestand. Als einzige diskografische Spur dieses Abenteuers bleibt das Album Layla and Other Assorted Love Songs, ein Höhepunkt des Blues-Rock, bei dem auch Duane Allman, der legendäre Gitarrist der Allman Brothers, mitwirkt.

Dieses Meisterwerk interpretiert die Tedeschi Trucks Band von Grund auf neu. Gitarristin/Sängerin Susan Tedeschi, ihr Ehemann, Gitarrist Derek Trucks und ihre Kollegen wandern wieder einmal stilvoll durch dieses Reich der verschwommenen Grenzen, in dem Electric Blues, klassischer Rock, Country und Vintage Soul ineinanderfließen. Layla Revisited wurde am 24. August 2019 beim LOCKN' Festival in Arrington, Virginia mit einem besonderen Gast, Trey Anastasio, Gitarrist der Band Phish, aufgenommen.

"Als ich begann, Gitarre zu spielen", sagt Trucks über Layla, "war ich von Duane Allmans Slide wie besessen. Sein Spiel auf diesem Album ist für mich immer noch ein Highlight. Sein Esprit, seine Freude und seine unbeschwerte Sorglosigkeit. Mein Vater legte meinem Bruder und mir diese Platte abends zum Einschlafen auf, und um sie weiter in unsere DNA einzubrennen."

Diese Freude am Spiel und an endlosen Jams ist auf diesem Live-Album deutlich zu hören, besonders im 9-minütigen Titelsong. Die warme, tiefe und sinnliche Stimme von Susan Tedeschi erweist sich einmal mehr als Wunderwaffe der Band.

HÖREN SIE "LAYLA REVISITED - LIVE AT LOCKN'" VON TEDESCHI TRUCKS BAND FEATURING TREY ANASTASIO AUF QOBUZ