Bonaparte, ganz besonders apart

Der Schweizer veröffentlicht ein 7. Studioalbum und ließ sich dafür von ganz neuen Klängen inspirieren...

Von Sandra Zoor | Video des Tages | 18. Juni 2019
Meinung äußern
Qobuz

Bonaparte alias Tobias Jundt hat bereits sein zehnjähriges Jubiläum hinter sich und überzeugt uns seitdem mit seinem einzigartigen Lo-Fi-Sound, der von Elektro, Punk und Indie nur so strotzt. Auf Das Lied vom Tod, das als sein erster deutschsprachiger Song veröffentlicht wurde, folgt nun sein 7. Studioalbum Was Mir Passiert. Doch dies impliziert nicht automatisch einen Bezug zu seiner Heimat. Denn die Inspiration holte er sich aus Abidjan, nachdem er die Lust aufs Reisen verspürte. Und hier kommt das Mitbringsel: ein Album, das exotischer nicht hätte sein können. Schweizer Deutsch (und Deutsch) gemischt mit Klängen, inspiriert von der Elfenbeinküste, ist das nicht, als würde man Schweizer Käse über frittierte Kochbananen reiben? Oder ist es vielleicht nur wie ein Melting Pot à la Berlin, dessen Sound dieses Album ebenfalls prägte? Bonaparte beweist, dass es möglich ist. Und es macht sogar große Lust, darauf abzudancen! Die verschiedenfarbigen Klänge werden von den beeindruckenden Featurings untermalt wie etwa der für den Grammy nominierten Songwriterin Fatoumata Diawara oder dem ivorischen Rapper Bop de Narr. Und zwischen den Exotismus mischt sich auch ein Lied des Schweizer Liedermachers Mani Matter, gesungen von Bonaparte und Sophie Hunger. Gewitzte Texte, untermalt von einem bewegenden Beat und einer eingängigen Melodie, bei denen Bilderbuch sofort neidisch werden würden, gibt es auf Ins Herz Geschlafen, während er in Big Data gemeinsam mit dem Punk von Farin Urlaub und Bela B gesellschaftlich kritisch wird. Interessanter geht es doch wohl nicht! Man möge Bonaparte vielleicht in die Schublade des Visual Trash Punk stecken, mit diesem Album setzt er aber noch einmal gewaltig einen drauf. Und auf dem Vol. 2 dieser Platte gibt es den ganzen Spaß noch einmal instrumental!





HÖREN SIE WAS MIR PASSIERT VON BONAPARTE AUF QOBUZ


Um nichts von Qobuz zu verpassen, folgen Sie uns auf Facebook !

Passend zum Artikel

Von Ihnen gelesene Artikel