Die Alben

21,99 Fr.

Pop/Rock - Erschienen am 8. März 2013 | Columbia

Auszeichnungen 3F de Télérama - 5 étoiles Rock and Folk - 5/6 de Magic - Sélection du Mercury Prize
Zehn Jahre lang ließ David Bowie musikalisch nichts von sich hören, und die Vermutung lag nahe, dass er sich in den Ruhestand begeben habe. So überraschte es umso mehr, als Anfang 2013 die Ankündigung eines neuen Albums auftauchte: The Next Day, dem die Single "Where Are We Now?" vorausging. Der melancholische Song ist eine Reflektion über Bowies Zeit in Berlin, wo er in den Siebzigern mittlerweile legendäre Alben wie Heroes aufnahm – und so ist es nur konsequent, dass The Next Day auch wieder von Tony Visconti produziert wird, der Heroes und andere Seventies-Klassiker von Bowie betreute. In England, Deutschland und vielen anderen europäischen Ländern schaffte es das im Gegensatz zur Vorab-Single durchaus rockige und lebhafte Album auf Platz 1 der Charts; in den Staaten erreichte es die Spitze der Alternative-Charts und gelangte auf Platz 2 der Billboard 200 sowie der Rock-Charts.
30,99 Fr.
21,99 Fr.

Rock - Erschienen am 8. Januar 2016 | Columbia

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Pitchfork: Best New Music
Von einem endgültigem Sich-zur-Ruhe-setzen, ja sogar von unheilbarer Krankheit war die Rede und doch überraschte David Bowie uns 2013 mit einem fulminanten Comeback und dem Album The Next Day. Nachdem wir gerade aus dem Staunen herausgekommen sind, legte Bowie nun wieder mit diesem faszinierendem Blackstar, seinem 25. Studioalbum, das an seinem 69. Geburtstag veröffentlicht wurde, nach. Nur 48 Stunden später hören wir vom Tod dieses Ausnahmemusikers, der den Kampf gegen den Krebs nach 18 Monaten verlor… Sein musikalisches Testament Blackstar ist wieder einmal ein experimentelles Werk, das verblüfft und das zutiefst kühn und vielschichtig ist (es erinnert hier und da an Station To Station/Low). Eine schöne musikalische Sammlung, die mit brillanten New Yorker Jazz-Musikern (vor allem Maria Schneider und ihrem Orchester aber auch dem Gitarristen Ben Monder sowie dem Saxophonisten Donny McCaslin) kreiert wurde, ohne dabei Tony Visconti zu vergessen, der diesen schönen schwarzen Stern produzierte. Ein Stern – das ist Bowie nun selbst. Dort oben. Ewig und unsterblich. © CM/Qobuz
16,99 Fr.
11,99 Fr.

Rock - Erschienen am 1. November 2013 | Columbia

Hi-Res Auszeichnungen Hi-Res Audio
21,49 Fr.

Rock - Erschienen am 10. Dezember 2007 | Rhino

Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
16,49 Fr.
14,49 Fr.

Pop - Erschienen am 25. September 2015 | Parlophone UK

Hi-Res
16,49 Fr.
14,49 Fr.

Pop - Erschienen am 25. September 2015 | Parlophone UK

Hi-Res
38,99 Fr.

Rock - Erschienen am 1. Januar 2010 | Decca

2,99 Fr.

Rock - Erschienen am 7. September 2018 | Parlophone UK

2,99 Fr.

Rock - Erschienen am 7. Oktober 2016 | Parlophone UK

16,49 Fr.
14,49 Fr.

Pop - Erschienen am 25. September 2015 | Parlophone UK

Hi-Res
2,99 Fr.

Rock - Erschienen am 19. Juli 2018 | Parlophone UK

2,99 Fr.

Pop - Erschienen am 8. Januar 2018 | Parlophone UK

14,49 Fr.

Pop - Erschienen am 25. September 2015 | Parlophone UK

16,49 Fr.
14,49 Fr.

Pop - Erschienen am 25. September 2015 | Parlophone UK

Hi-Res
14,39 Fr.

Rock - Erschienen am 1. Juli 2008 | Rapster Records

2,99 Fr.

Pop - Erschienen am 1. Januar 2005 | Chrysalis UK

21,99 Fr.

Pop - Erschienen am 17. Februar 2017 | Sony Music Entertainment

4,49 Fr.

Pop - Erschienen am 4. Oktober 2013 | Parlophone UK

11,49 Fr.

Pop - Erschienen am 28. März 2005 | [PIAS] Recordings Belgium

21,49 Fr.

Rock - Erschienen am 17. September 2007 | Parlophone UK

Das Genre

Pop/Rock im Magazin