Ihr Warenkorb ist leer!

Genre :

Die Alben

Ab
CD8,99 Fr.

Messen, Passionen, Requiems - Erschienen am 22. März 1982 | MARFER

Ab
CD11,99 Fr.

Messen, Passionen, Requiems - Erschienen am 24. August 1986 | harmonia mundi

Auszeichnungen Choc de Classica
Ab
CD38,99 Fr.

Messen, Passionen, Requiems - Erschienen am 1. Januar 1988 | Decca Music Group Ltd.

Auszeichnungen Diapason d'or
Ab
CD19,49 Fr.

Messen, Passionen, Requiems - Erschienen am 1. März 1990 | Chandos

Ab
CD14,49 Fr.

Messen, Passionen, Requiems - Erschienen am 1. Oktober 1990 | Warner Classics International

Auszeichnungen Qobuz' Schallplattensammlung
Ab
CD21,99 Fr.

Messen, Passionen, Requiems - Erschienen am 6. April 1992 | Sony Classical

Ab
CD7,79 Fr.

Messen, Passionen, Requiems - Erschienen am 10. Juni 1992 | Naxos

Booklet
Ab
CD21,99 Fr.

Messen, Passionen, Requiems - Erschienen am 26. August 1992 | deutsche harmonia mundi

Ab
CD21,99 Fr.

Messen, Passionen, Requiems - Erschienen am 2. Dezember 1994 | deutsche harmonia mundi

Ab
CD21,99 Fr.

Messen, Passionen, Requiems - Erschienen am 22. März 1995 | deutsche harmonia mundi

Ab
CD19,49 Fr.

Messen, Passionen, Requiems - Erschienen am 20. Februar 1997 | CPO

   
Ab
CD12,99 Fr.

Messen, Passionen, Requiems - Erschienen am 31. Dezember 1999 | BIS

Ab
CD12,99 Fr.

Messen, Passionen, Requiems - Erschienen am 1. Januar 2000 | Carus

Auszeichnungen Qobuz' Schallplattensammlung
Obwohl er Zeitgenosse und Freund von Bach war, schrieb Zelenka seine Musik in einem sehr ungewöhnlichen, andersartigen Stil. Vermutlich hat er sich in den wenigen Jahren, die er beim Studium in Venedig verbracht hat, zu einer extravaganten und extrovertierten Schreibweise hin orientiert. Hier hören wir seine monumentale Missa Dei Patris („Messe für Gott den Vater“ oder die Kunst, weit auszuholen), die ganz am Ende seines Lebens entstand – das er vor allem in Dresden, zunächst als Kontrabassist, dann als Komponist am sächsischen Hof verbracht hat. Die Messe zeichnet sich durch extravaganten Stil, sehr feinsinnige Instrumentierung und einen beeindruckende Umfang aus, wobei sich große Chöre, Soli und Vokalensembles, Chöre und Solisten sowie A-Capella-Passagen abwechseln – mit anderen Worten, alle erdenklichen Kombinationen, was bei einem über einstündigen Werk unumgänglich ist. Die vorliegende Aufnahme des berühmten Frieder Bernius und seines Stuttgarter Kammermusikchores mit dem Stuttgarter Barockorchester ist im Jahr 2000 erschienen, hat aber nichts von ihrer Energie und Überzeugungskraft verloren. Unter Bernius‘ Leitung nimmt Zelenka seinen wohlverdienten Platz in Konzert der barocken Nationen ein. © SM/Qobuz
Ab
CD12,99 Fr.

Messen, Passionen, Requiems - Erschienen am 1. Januar 2000 | Carus

Ab
CD12,99 Fr.

Messen, Passionen, Requiems - Erschienen am 1. Januar 2000 | CPO

Ab
CD10,59 Fr.

Messen, Passionen, Requiems - Erschienen am 20. März 2001 | naïve classique

Ab
CD22,99 Fr.

Messen, Passionen, Requiems - Erschienen am 1. November 2004 | Warner Classics

Ab
CD12,99 Fr.

Messen, Passionen, Requiems - Erschienen am 1. November 2004 | ATMA Classique

Ab
CD13,59 Fr.

Messen, Passionen, Requiems - Erschienen am 3. November 2005 | harmonia mundi