Die Perfekte Schallplattensammlung umfasst Originalalben, also Alben, die nicht aus verschiedenen Versionen kompiliert wurden. So wird den künstlerischen Leistungen Respekt gezollt, die die Plattengeschichte geprägt haben oder zu den essentiellen Werken des jeweiligen Genres gehören. Wenn Sie diese Alben herunterladen oder im Rahmen Ihres Abonnements abspielen, entscheiden Sie sich für das Beste aus der Plattengeschichte.

Die Alben

21,99 Fr.

R&B - Erschienen am 4. September 2006 | Sony Urban Music - Columbia

Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
Beyoncé hatte bei ihrem zweiten Solo-Auftritt, B'day, ein bisschen was zu beweisen, nachdem sie ihren Geschmack, ihr (Solo-)Gesangstalent und funkelnde Starqualitäten bereits auf ihrer ersten Veröffentlichung im Jahr 2003 nach Destiny's Child demonstriert hatte. In angemessener Weise haben die Sängerin und ihr schlagkräftiges Team aus Produzenten und Mitarbeitern (die Größen des R&B, einschließlich der Neptunes, Swizz Beats und Rich Harrison) eine Sammlung hervorgebracht, die eine fast ärgerliche Intensität darbietet, die auf früheren Veröffentlichungen nur angedeutet wird. Der Club Hit "Deja Vu" mit einem erweiterten Rap von Liebhaber Jay-Z trumpft mit einem süchtig machenden Bassteil auf, der dramatisch im Gegensatz zu dem gefühlvollen hohen Register von Beyoncé steht. Trotz des reizvollen Draufgängertums ist der einprägsamste Titel die wunderschöne, von Liebekummer handelnde Ballade "Irreplaceable". Ihre differenzierte und seelenvolle Darbietung deutet den tränenreichen Schmerz an, der dem Zentrum dieser Wut zugrundeliegt.