Die Musikexperten von Qobuz stellen in jedem Genre Alben zusammen, die jeder kennen sollte. Diese Alben haben die Musikgeschichte mitgeschrieben und sind zu Meilensteinen geworden. In der perfekten Schallplattensammlung finden Sie die symbolträchtigsten Werke, die Ihr Musikwissen erweitern.

Die Alben

24,99 Fr.
21,49 Fr.

Afrika - Erschienen am 8. April 2013 | Nonesuch

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung - Hi-Res Audio
35,19 Fr.

Afrika - Erschienen am 11. März 2013 | Radio France

Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
25,99 Fr.

Afrika - Erschienen am 12. November 2002 | Anti - Epitaph

Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
Die Gruppe Tinariwen, die in den eigenen heimischen Kreisen sehr beliebt ist, hat die westlichen Liebhaber des Gitarrenrocks, die erst durch ihre Radio Tisdas Sessions auf sie aufmerksam wurden, ziemlich verblüfft. Der Erfolg ihrer Musik bestätigt das Gefühl, das schon ein Ali Farka Touré mit seinem Blues ausgelöst hatte, dass nämlich der Rock seine Quintessenz wohl teilweise den in diesem Gebiet entwickelten Klängen und Aufführungspraktiken zu verdanken hat. Dieses erste Album wurde im Jahre 2000 von der aus dem französischen Anjou stammenden Gruppe Lo’Jo und dem englischen Gitarristen Justin Adams, der späteren rechten Hand von Robert Plant, produziert. Es entstand anhand von Aufnahmen, die in den Rundfunkstudios der Tuaregs in Kidal, im Norden Malis gemacht worden waren, und bringt die ganz und gar in ihrem Alltag verhaftete Dynamik der Tinariwen zum Ausdruck. Das Gitarrenflechtwerk mit seiner elektrischen Aura kristallisiert die poetischen, auf Tamaschek gesungenen Klagelieder und die an eine dahinziehende Karawane erinnernden Rhythmen heraus, und beschreibt besser als Farbfotos oder HD-Filme den Zauber der felsigen Wüstenlandschaft in ihrem Land. Trance und Träume ohne Ende stoßen nicht auf taube Ohren und die vielen Abenteuer der Gruppe haben durchschlagenden Erfolg. © BM/Qobuz