Genre :

Die Alben

HI-RES23,99 Fr.
CD15,99 Fr.

Klassik - Erschienen am 31. Mai 2019 | Chandos

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Gramophone Editor's Choice
HI-RES23,99 Fr.
CD15,99 Fr.

Klassik - Erschienen am 10. Mai 2019 | Ondine

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Gramophone Editor's Choice
HI-RES17,99 Fr.
CD12,99 Fr.

Kammermusik - Erschienen am 3. Mai 2019 | PM Classics Ltd.

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Gramophone Editor's Choice - 5 Sterne Fono Forum Klassik
HI-RES23,99 Fr.
CD15,99 Fr.

Klassik - Erschienen am 3. Mai 2019 | Carus

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Gramophone Editor's Choice - 5 Sterne Fono Forum Klassik
Beethoven bezeichnete die Missa solemnis mehrfach als sein größtes Werk, welches die Menschen berühren und bewegen sollte. Lange und intensiv beschäftigte er sich mit der Komposition, die nicht umsonst als bedeutendste Messvertonung des 19. Jahrhunderts gilt. In ihrem Umfang und musikalischen Anspruch reicht sie weit über das liturgisch Übliche hinaus – die Uraufführung fand nicht ohne Grund in einem Konzertsaal statt. Der Kammerchor Stuttgart und die Hofkapelle Stuttgart unter Leitung von Frieder Bernius meistern die Herausforderungen der Missa bravourös. Alle Klanggruppen wirken intensiv zusammen, sodass ein organischer und homogener Interpretationsfluss entsteht. Mit Johanna Winkel, Sophie Harmsen, Sebastian Kohlhepp und Arttu Kataja ergänzt ein junges Solistenquartett die Ensembles. © Carus
HI-RES21,99 Fr.
CD15,99 Fr.

Klassik - Erschienen am 12. April 2019 | Colin Currie Records

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Gramophone Editor's Choice
HI-RES43,18 Fr.
CD32,39 Fr.

Klaviersolo - Erschienen am 11. Januar 2019 | audite Musikproduktion

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Diapason d'or - Gramophone Editor's Choice
Unschätzbare Tondokumente eines der größten Pianisten des 20. Jahrhunderts. Die dritte und letzte Folge der Berliner Rundfunk-Einspielungen mit dem kubanisch-amerikanischen Pianisten Jorge Bolet bei audite präsentiert Repertoire-Novitäten. Die Aufnahmen werden hier erstmals veröffentlicht (Fledermaus-Paraphrase). Die Interpretationen dokumentieren einmal mehr die Universalität und nie nachlassende Neugier Bolets, zudem sein überragendes Gestaltungsvermögen und die Fähigkeit, seine Virtuosität in ganz unterschiedlicher Weise in den Dienst des jeweiligen Werks zu stellen. So sind diese Aufnahmen unschätzbare Dokumente eines Musikers, der heute zu Recht als einer der größten Pianisten des 20. Jahrhunderts gewürdigt wird. Die Auswahl enthält Werke von Beethoven, Chopin, Debussy, Dello Joio, Franck, Godowsky, Grieg, Liszt und Schumann. Bei Beethovens 5. Klavierkonzert handelt es sich um für Bolet eher untypisches Repertoire; es ist die einzige Live-Aufnahme der vorliegenden CD-Zusammenstellung. Schumanns 3. Klaviersonate sowie Hauptwerke Chopins, darunter die vollständigen Etüden op. 25 in Bolets meisterlicher, lyrischer Fassung, sind weitere Höhepunkte. Abschließend ist der Pianist als „Zugabe" noch mit Godowskys Fledermaus-Paraphrase zu hören. © Audite
HI-RES23,99 Fr.
CD16,99 Fr.

Symphonieorchester - Erschienen am 26. Oktober 2018 | harmonia mundi

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Gramophone Editor's Choice
HI-RES42,99 Fr.
CD36,99 Fr.

Gesamtaufnahmen von Opern - Erschienen am 29. Juni 2018 | Nonesuch

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Gramophone Editor's Choice - Choc de Classica - 5 Sterne Fono Forum Klassik - Preis der deutschen Schallplattenkritik
HI-RES21,99 Fr.
CD15,99 Fr.

Symphonieorchester - Erschienen am 16. März 2018 | CAvi-music

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Gramophone Editor's Choice
HI-RES28,78 Fr.
CD21,59 Fr.

Klassik - Erschienen am 19. Januar 2018 | audite Musikproduktion

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Gramophone Editor's Choice
HI-RES28,76 Fr.
CD19,16 Fr.

Oper - Erschienen am 17. November 2017 | PentaTone

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Gramophone Editor's Choice
HI-RES21,99 Fr.
CD15,99 Fr.

Klassik - Erschienen am 10. November 2017 | CAvi-music

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Gramophone Editor's Choice
HI-RES23,99 Fr.
CD15,99 Fr.

Klassik - Erschienen am 13. Oktober 2017 | Ondine

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Gramophone Editor's Choice - 5 Sterne Fono Forum Klassik
HI-RES29,24 Fr.
CD19,49 Fr.

Oper - Erschienen am 23. August 2017 | Ediciones Singulares

Hi-Res Booklet Auszeichnungen 5 de Diapason - Gramophone Editor's Choice
Jede Ausgabe dieser Edition „Portraits“ wird einem vergessenen französischen Komponisten gewidmet. Sie gibt durch die Unterstützung zahlreicher künstlerischer Talente einen abwechslungsreichen Überblick über sein Werk. Das Portrait von Félicien David beabsichtigt, die bereits verfügbare Diskografie durch weltweit erste Aufnahmen wichtiger Werke des Komponisten zu ergänzen. Man kann hier einen Teil seines sinfonischen Werkes entdecken, namentlich die 3. Sinfonie sowie die Ouvertüre zu seiner komischen Oper La Perle du Brésil, das Werk, das die Opernkarriere des Komponisten eingeleitet hat. Vor allem aber möchten wir auf Christophe Colomb von 1847 hinwiesen, denn diese sinfonische Ode mit Erzähler setzt auf anspruchsvolle Weise den Erfolg von Le Désert fort, das einige Jahre zuvor im Théâtre-Italien aufgeführt worden war. Dieses Album erinnert allerdings auch daran, dass Félicien David, der häufig literarische und künstlerische Salons besuchte, für seine Kammermusik und insbesondere seine Lieder geschätzt wurde. So kann man hier Auszüge aus den Mélodies orientales für Soloklavier, eine Auswahl von Romanzen im Stil der 1840er Jahre sowie die sehr seltenen Motetten für Chor in verschiedenen Besetzungen aus seinen Jugendjahren entdecken. Der krönende Abschluss dieses Portraits ist die Wiederausgrabung des Jugement dernier, des Finale, das ursprünglich für die Apotheose der Oper Herculanum vorgesehen war, dann weggestrichen und bis heute nie veröffentlicht wurde. © Ediciones Singulares
HI-RES21,99 Fr.
CD15,99 Fr.

Klassik - Erschienen am 18. August 2017 | CAvi-music

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Gramophone Editor's Choice
HI-RES23,99 Fr.
CD15,99 Fr.

Klassik - Erschienen am 11. August 2017 | Ondine

Hi-Res Booklet Auszeichnungen 5 de Diapason - Gramophone Editor's Choice
HI-RES23,99 Fr.
CD15,99 Fr.

Geistliche Vokalmusik - Erschienen am 21. Juli 2017 | Genuin

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Diapason d'or - Gramophone Editor's Choice
Ja, es gibt tatsächlich jede Menge Aufnahmen der Vesper von Rachmaninow – auch unter dem Namen Vigilen oder Ganznächtliche Vigil bekannt, ein Werk von 1915 – ausgezeichnete, gute oder eher mittelmäßige. Nebenbei bemerkt, die russischen Chöre schneiden dabei nicht immer am besten ab. Der Grund, warum sich Qobuz dennoch mit der x-ten Einspielung dieses Werkes beschäftigt, liegt darin, dass es sich hier nicht nur um eine hervorragende, sondern um eine der hervorragendsten Aufnahmen überhaupt handelt. Charakteristisch für dieses Werk sind die tiefen Bässe, die am Ende eines der Gesänge (dem Lobgesang des Simeon, Nunc dimittis) in einer Solopartie das tiefe B singen müssen, was sonst nur selten vorkommt. Im MDR Rundfunkchor Leipzig gibt es viele solcher tiefen Bässe, mehr als in den meisten anderen Chören, auch in den „russischsten“, sodass hier eine Wiedergabe des Werkes in einer noch nie dagewesenen Tiefe möglich wird. Rachmaninow hatte sich gewünscht, zu den Klängen des Glockengeläut aus der Nummer 5 seiner Vigilen beerdigt zu werden. Dazu ist es leider nicht gekommen, denn die Partitur war damals nicht verfügbar. Man kann daran jedoch erkennen, wie sehr dieses prachtvolle, meisterhafte, fantastische Werk dem Komponisten am Herzen lag, das die Schwerpunkte der russisch-, ukrainisch- und griechisch-orthodoxen Liturgie – abwechselnd reell und imaginär – miteinander verbindet. Und das Ganze in überreichen, für Rachmaninow so charakteristischen Harmonien. In der Tat: dies ist eine der schönsten Aufnahmen, die man sich vorstellen kann, und wenn sich Rachmaninow in seinem Grab in Valhalla in der Nähe von New York umdreht, dann nur, um besser zuzuhören.
HI-RES21,99 Fr.
CD15,99 Fr.

Klassik - Erschienen am 21. Juli 2017 | Rubicon Classics

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Gramophone Editor's Choice
HI-RES26,24 Fr.
CD17,49 Fr.

Klassik - Erschienen am 10. Februar 2017 | Ricercar

Hi-Res Booklet Auszeichnungen 5 de Diapason - 4F de Télérama - Gramophone Editor's Choice
HI-RES23,99 Fr.
CD15,99 Fr.

Weltliche Vokalmusik - Erschienen am 6. Januar 2017 | Orfeo

Hi-Res Auszeichnungen Gramophone Award - Gramophone Editor's Choice - 4 étoiles Classica