Genre :

Die Alben

HI-RES36,49 Fr.
CD25,99 Fr.

Klaviersolo - Erschienen am 12. April 2019 | ECM New Series

Hi-Res Booklet Auszeichnungen 5 de Diapason - Gramophone Editor's Choice - 5 Sterne Fono Forum Klassik
Für eine gelungene Interpretation genügt es nicht, auf einem zeitgenössischen Instrument zu spielen. Man muss auch der Aufgabe gewachsen sein. Wenn ein Pianist wie András Schiff vom prächtigen Wiener Brodmann Besitz ergreift, der für diese vom legendären ECM-Label veröffentlichte Aufnahme zur Verfügung gestellt wurde, geschieht ein Wunder: Geist und Klang vereinen sich auf höchstem Niveau. Selten haben wir alle Schattierungen von Schuberts intimsten Gedanken in diesem Ausmaß wahrgenommen. Der zarte Anschlag und das unnachahmliche Legato, das sowohl der Pianist als auch das Wiener Instrument hervorbringen, verleihen den Sonaten D. 958 und D. 959 eine unbeschreibliche Sehnsucht. Aber ein Aufruhr erhebt sich und András Schiff führt uns entschlossen bis an den Rand des Abgrunds. Die im Scherzo der Sonate D. 959 verwendeten Kristallklänge rufen die ganze Magie des Gesangs antiker Harfenisten hervor, die von deutschen Romantikern so gerne dargestellt wurden. Diese Erkundungen des Klangs wirken auch bei den Impromptus D. 899 und den drei Klavierstücken D. 946 Wunder. Diese bieten einen expressiven Kontrapunkt, der sich von der unergründlichen Tiefe der Sonaten unterscheidet. Das vorliegende Album ist wie die Offenbarung eines neuen Klanguniversums, das sich uns unter den inspiriert Händen von András Schiff eröffnet. © François Hudry/Qobuz
HI-RES28,79 Fr.
CD19,19 Fr.

Klassik - Erschienen am 1. Februar 2019 | PentaTone

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Gramophone Editor's Choice
„Heimweh“ ist ein undefinierbares Gefühl der Rührung, das einen überkommt, wenn man sich von seinem Herkunftsland entfernt. Das Wort wurde vermutlich um 1651 in der deutschen Schweiz geboren. Die französische Kultur hat dafür den Begriff der Nostalgie geprägt, der dem Gefühl zwar ziemlich nahe kommt, die Verzweiflung, die in dem deutschen Wort steckt, jedoch nicht genau zum Ausdruck bringt. Dieser Gemütszustand hat das vorliegende, Schubert gewidmete Album inspiriert. Für Schubert war das Gefühl von Heimweh eine zweite Natur, wenn auch eher in psychologischer Hinsicht, denn er war der Welt in seinem eigenen Land fremd. Die deutsche Pianistin Anna Lucia Richter hat herzzerreißende Lieder ausgewählt, die sie ganz schlicht, mit heller Stimme und fast ohne Vibrato vorträgt. Die große Mozart-Sängerin präsentiert hier alle Nuancen der Verzweiflung, als ob diese Schubertlieder alle von Paminas wunderschönem Gesang der Verzweiflung abgepaust wären. In An den Mond, über die Lieder der Mignon bis zum abschließenden, grandiosen Der Hirt auf dem Felsen mit der schönen Klarinette von Matthias Schorn, äußert Anna Lucia Richter, die von Gerold Huber feinfühlig am Klavier begleitet wird, die Gemütszustände eines gequälten Wesens mit liebenswürdiger Sanftheit und Resignation. © François Hudry/Qobuz
HI-RES23,99 Fr.
CD15,99 Fr.

Kammermusik - Erschienen am 2. November 2018 | BIS

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Gramophone Editor's Choice - 5 Sterne Fono Forum Klassik
HI-RES33,99 Fr.
CD29,49 Fr.

Klassik - Erschienen am 24. August 2018 | Warner Classics

Hi-Res Auszeichnungen Gramophone Editor's Choice
HI-RES24,99 Fr.
CD21,49 Fr.

Kunstlieder (Deutschland) - Erschienen am 3. November 2017 | Erato

Hi-Res Booklet Auszeichnungen 4F de Télérama - Gramophone Editor's Choice - 5 étoiles de Classica
CD12,99 Fr.

Klassik - Erschienen am 1. September 2017 | Champs Hill Records

Auszeichnungen Gramophone Editor's Choice
Der Tenor Ilker Arcayürek – in Istanbul geboren und in Wien in der großen österreichischen Vokaltraditionen aufgewachsen – war 2016 Preisträger beim internationalen Wettbewerb für Liedkunst der Hugo-Wolf-Akademie in Stuttgart und wurde von BBC Radio 3, dem wichtigsten britischen Klassik-Hörfunkprogramm, zum New Generation Artist ernannt. Das Magazin Opera Now hat ihn unter die Top Ten der aufsteigenden Sterne der neuen Generation ernannt und seine goldene Stimme gelobt. Hier liegt uns nun endlich sein langersehntes Album mit Schubert-Liedern Der Einsame vor, auf dem er von Simon Lepper begleitet wird. Arcayürek hat eine Auswahl an Liedern getroffen, die zum größten Teil unbekannt sind, weil sie zu keinem der großen Liederzyklen gehören. Es handelt sich hier also nicht um ein erstes Album nach dem Motto „ich auch“, was leider vielen diskografischen Neulingen, die wild entschlossen die Alten vom Sockel stürzen wollen, zur Gewohnheit geworden ist. Arcayürek kann auf diese Weise sein großes Talent als Sänger zeigen, ohne sich auf dumme Vergleichs einzulassen – wobei ein Künstler seines Kalibers dabei kein großes Risiko eingehen würde. Seit der Saison 2016/2017 gehört er zum Ensemble des Opernhauses Nürnberg  Kommende Verpflichtungen führen Arcayürek nach London, Zürich, Madrid, Salzburg oder Heidelberg, um nur einige Beispiele zu nennen.
HI-RES23,99 Fr.
CD15,99 Fr.

Kammermusik - Erschienen am 20. Januar 2017 | Chandos

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Gramophone Editor's Choice - 5 Sterne Fono Forum Klassik
HI-RES21,59 Fr.
CD14,39 Fr.

Kammermusik - Erschienen am 15. Juli 2013 | naïve classique

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Gramophone Editor's Choice - RTL d'Or - Victoire de la musique - Hi-Res Audio
CD12,99 Fr.

Kunstlieder (Deutschland) - Erschienen am 29. April 2016 | Wigmore Hall Live

Auszeichnungen Gramophone Editor's Choice
HI-RES19,99 Fr.
CD16,99 Fr.

Klassik - Erschienen am 8. April 2016 | Erato - Warner Classics

Hi-Res Booklet Auszeichnungen 5 de Diapason - 4F de Télérama - Gramophone Editor's Choice - Choc de Classica - 5 Sterne Fono Forum Klassik
CD20,49 Fr.

Klassik - Erschienen am 1. Januar 2013 | Deutsche Grammophon (DG)

Booklet Auszeichnungen 5 de Diapason - 4F de Télérama - Gramophone Editor's Choice - 4 étoiles Classica
HI-RES37,99 Fr.
CD27,49 Fr.

Klassik - Erschienen am 27. März 2015 | ECM New Series

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Gramophone Record of the Month - Gramophone Editor's Choice
HI-RES21,49 Fr.
CD18,49 Fr.

Klassik - Erschienen am 30. Januar 2015 | Erato - Warner Classics

Hi-Res Booklet Auszeichnungen 5 de Diapason - Gramophone Editor's Choice - Pianiste Maestro - Choc de Classica
CD21,99 Fr.

Klassik - Erschienen am 27. Juni 2014 | Sony Classical

Booklet Auszeichnungen 5 de Diapason - Gramophone Editor's Choice
CD15,99 Fr.

Vokalmusik (weltlich und geistlich) - Erschienen am 26. März 2013 | CapriccioNR

Booklet Auszeichnungen 5 de Diapason - Gramophone Editor's Choice
HI-RES16,49 Fr.
CD11,99 Fr.

Französische Mélodies und Kunstlieder - Erschienen am 25. Februar 2013 | harmonia mundi

Hi-Res Booklet Auszeichnungen 5 de Diapason - Gramophone Editor's Choice - Le Choix de France Musique - 4 étoiles Classica - Hi-Res Audio
HI-RES26,24 Fr.
CD17,49 Fr.

Klassik - Erschienen am 26. Mai 2011 | Fuga Libera

Hi-Res Booklets Auszeichnungen 5 de Diapason - 4F de Télérama - Gramophone Editor's Choice - 4 étoiles Classica - Hi-Res Audio
CD12,99 Fr.

Vokalmusik (weltlich und geistlich) - Erschienen am 4. April 2011 | Wigmore Hall Live

Auszeichnungen Gramophone Editor's Choice
CD11,99 Fr.

Kunstlieder - Erschienen am 24. November 2009 | harmonia mundi

Auszeichnungen Gramophone Editor's Choice - 4 étoiles Classica
HI-RES16,49 Fr.
CD11,99 Fr.

Französische Mélodies und Kunstlieder - Erschienen am 25. März 2008 | harmonia mundi

Hi-Res Booklet Auszeichnungen 4F de Télérama - 10 de Classica-Répertoire - Gramophone Editor's Choice - Diamant d'Opéra - Hi-Res Audio