Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Daniel Behle|Unerhört - Outrageous. Krämerspiegel And Other Songs

Unerhört - Outrageous. Krämerspiegel And Other Songs

Daniel Behle & Oliver Schnyder

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Die Diskussion um die EU-Urheberrechtsreform hat gezeigt, wie schwierig das Rechtsverhältnis zwischen Kunst und Kommerz sein kann. Wie gerufen kommt in diese Auseinandersetzung das Album des Tenors Daniel Behle und seines Klavierpartners Oliver Schnyder. Denn von Schöpfern und Schröpfern handelt auch der 1918 komponierte Krämerspiegel. Die Texte dazu hatte Strauss eigens bei Alfred Kerr geordert. In den zwölf Liedern, die gespickt sind mit musikalischen Eigenzitaten, bekommen die großen Verleger der Zeit ihr Fett weg. Strauss war durch eine Auseinandersetzung mit dem Verlag Bote & Bock zu diesem Werk „angeregt“ worden. Auch als Lobbyist der Komponisten nahm er sich der Rechtefragen an. Die GEMA beruft sich bis heute auf Strauss als wichtigen Vorkämpfer für die Rechte der Musikautoren. Die Krämerspiegel-Lieder sind verbal krass-vordergründige Satire, bei Strauss allerdings eingebettet in eine mitunter schwelgerisch verästelte Klangsprache. Da erklärt sich die Bedeutung des Komponisten und des Wertes seiner Arbeit von selbst. Daniel Behle kann dank seiner höchst flexiblen und wortverständlichen Gesangskunst die Nuancen von Ironie bis offene Verwünschung gut fassbar darstellen. Schnyder erweist sich dabei als lustvoller Partner, der das rechte Maß zwischen Überspitzung und Ästhetisierung immer im Ohr behält. Die Frage nach der Bewertung künstlerischer Arbeit stellt Behle ganz verschmitzt auch, indem er dem Hörer ein selbstkomponiertes Lied im Strauss-Stil unterjubelt – mitten unter Schätzen wie „Winterweihe“, „Winterliebe“ und „Traum durch die Dämmerung“ – allesamt wunderbar geschmackvoll und technisch überragend musiziert, ebenso wie die höllisch schweren Gesänge des Orients.
© Schmitz, Johannes / www.fonoforum.de

Weitere Informationen

Unerhört - Outrageous. Krämerspiegel And Other Songs

Daniel Behle

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Winterweihe, Op. 48, No. 4
00:03:02

Oliver Schnyder, MainArtist - Richard Strauss, Composer - Richard Strauss (1864-1949), MusicPublisher - Daniel Behle, MainArtist

(C) 2021 Prospero Classical (P) 2021 Prospero Classical

2
Winterliebe, Op. 48, No. 5
00:01:30

Oliver Schnyder, MainArtist - Richard Strauss, Composer - Richard Strauss (1864-1949), MusicPublisher - Daniel Behle, MainArtist

(C) 2021 Prospero Classical (P) 2021 Prospero Classical

3
Waldseligkeit, Op. 49, No. 1
00:02:51

Oliver Schnyder, MainArtist - Richard Strauss, Composer - Richard Strauss (1864-1949), MusicPublisher - Daniel Behle, MainArtist

(C) 2021 Prospero Classical (P) 2020 Prospero Classical

4
Traum durch die Dämmerung, Op. 29, No. 1
00:02:30

Oliver Schnyder, MainArtist - Richard Strauss, Composer - Richard Strauss (1864-1949), MusicPublisher - Daniel Behle, MainArtist

(C) 2021 Prospero Classical (P) 2021 Prospero Classical

5
Der Schmetterling
00:01:11

Oliver Schnyder, MainArtist - Richard Strauss, Composer - Richard Strauss (1864-1949), MusicPublisher - Daniel Behle, MainArtist

(C) 2021 Prospero Classical (P) 2021 Prospero Classical

6
Morgenrot, Op. 46, No. 4
00:02:50

Oliver Schnyder, MainArtist - Richard Strauss, Composer - Richard Strauss (1864-1949), MusicPublisher - Daniel Behle, MainArtist

(C) 2021 Prospero Classical (P) 2021 Prospero Classical

7
Gesänge des Orients, Op. 77: I. Ihre Augen
00:02:47

Oliver Schnyder, MainArtist - Richard Strauss, Composer - Richard Strauss (1864-1949), MusicPublisher - Daniel Behle, MainArtist

(C) 2021 Prospero Classical (P) 2021 Prospero Classical

8
Gesänge des Orients, Op. 77: II. Schwung
00:01:30

Oliver Schnyder, MainArtist - Richard Strauss, Composer - Richard Strauss (1864-1949), MusicPublisher - Daniel Behle, MainArtist

(C) 2021 Prospero Classical (P) 2021 Prospero Classical

9
Gesänge des Orients, Op. 77: III. Liebesgeschenke
00:03:46

Oliver Schnyder, MainArtist - Richard Strauss, Composer - Richard Strauss (1864-1949), MusicPublisher - Daniel Behle, MainArtist

(C) 2021 Prospero Classical (P) 2021 Prospero Classical

10
Gesänge des Orients, Op. 77: IV. Die Allmächtige
00:04:07

Oliver Schnyder, MainArtist - Richard Strauss, Composer - Richard Strauss (1864-1949), MusicPublisher - Daniel Behle, MainArtist

(C) 2021 Prospero Classical (P) 2021 Prospero Classical

11
Gesänge des Orients, Op. 77: V. Huldigung
00:03:38

Oliver Schnyder, MainArtist - Richard Strauss, Composer - Richard Strauss (1864-1949), MusicPublisher - Daniel Behle, MainArtist

(C) 2021 Prospero Classical (P) 2021 Prospero Classical

12
Krämerspiegel, Op. 66: I. Es war einmal ein Bock
00:02:50

Oliver Schnyder, MainArtist - Richard Strauss, Composer - Richard Strauss (1864-1949), MusicPublisher - Daniel Behle, MainArtist

(C) 2021 Prospero Classical (P) 2021 Prospero Classical

13
Krämerspiegel, Op. 66: II. Einst kam der Bock als Bote
00:03:23

Oliver Schnyder, MainArtist - Richard Strauss, Composer - Richard Strauss (1864-1949), MusicPublisher - Daniel Behle, MainArtist

(C) 2021 Prospero Classical (P) 2021 Prospero Classical

14
Krämerspiegel, Op. 66: III. Es liebte einst ein Hase
00:02:08

Oliver Schnyder, MainArtist - Richard Strauss, Composer - Richard Strauss (1864-1949), MusicPublisher - Daniel Behle, MainArtist

(C) 2021 Prospero Classical (P) 2021 Prospero Classical

15
Krämerspiegel, Op. 66: IV. Drei Masken sah ich am Himmel stehe
00:02:28

Oliver Schnyder, MainArtist - Richard Strauss, Composer - Richard Strauss (1864-1949), MusicPublisher - Daniel Behle, MainArtist

(C) 2021 Prospero Classical (P) 2021 Prospero Classical

16
Krämerspiegel, Op. 66: V. Hast du ein Tongedicht vollbracht
00:00:51

Oliver Schnyder, MainArtist - Richard Strauss, Composer - Richard Strauss (1864-1949), MusicPublisher - Daniel Behle, MainArtist

(C) 2021 Prospero Classical (P) 2021 Prospero Classical

17
Krämerspiegel, Op. 66: VI. O lieber Künstler sei ermahnt
00:02:44

Oliver Schnyder, MainArtist - Richard Strauss, Composer - Richard Strauss (1864-1949), MusicPublisher - Daniel Behle, MainArtist

(C) 2021 Prospero Classical (P) 2021 Prospero Classical

18
Krämerspiegel, Op. 66: VII. Unser Feind ist, grosser Gott
00:01:12

Oliver Schnyder, MainArtist - Richard Strauss, Composer - Richard Strauss (1864-1949), MusicPublisher - Daniel Behle, MainArtist

(C) 2021 Prospero Classical (P) 2021 Prospero Classical

19
Krämerspiegel, Op. 66: VIII. Von Händlern wird die Kunst bedroht
00:04:44

Oliver Schnyder, MainArtist - Richard Strauss, Composer - Richard Strauss (1864-1949), MusicPublisher - Daniel Behle, MainArtist

(C) 2021 Prospero Classical (P) 2021 Prospero Classical

20
Krämerspiegel, Op. 66: IX. Es war mal eine Wanze
00:03:35

Oliver Schnyder, MainArtist - Richard Strauss, Composer - Richard Strauss (1864-1949), MusicPublisher - Daniel Behle, MainArtist

(C) 2021 Prospero Classical (P) 2021 Prospero Classical

21
Krämerspiegel, Op. 66: X. Die Künstler sind die Schöpfer
00:02:00

Oliver Schnyder, MainArtist - Richard Strauss, Composer - Richard Strauss (1864-1949), MusicPublisher - Daniel Behle, MainArtist

(C) 2021 Prospero Classical (P) 2021 Prospero Classical

22
Krämerspiegel, Op. 66: XI. Die Händler und die Macher
00:01:28

Oliver Schnyder, MainArtist - Richard Strauss, Composer - Richard Strauss (1864-1949), MusicPublisher - Daniel Behle, MainArtist

(C) 2021 Prospero Classical (P) 2021 Prospero Classical

23
Krämerspiegel, Op. 66: XII. O Schröpferschwarm, o Händlerkreis
00:03:59

Oliver Schnyder, MainArtist - Richard Strauss, Composer - Richard Strauss (1864-1949), MusicPublisher - Daniel Behle, MainArtist

(C) 2021 Prospero Classical (P) 2021 Prospero Classical

Albumbeschreibung

Die Diskussion um die EU-Urheberrechtsreform hat gezeigt, wie schwierig das Rechtsverhältnis zwischen Kunst und Kommerz sein kann. Wie gerufen kommt in diese Auseinandersetzung das Album des Tenors Daniel Behle und seines Klavierpartners Oliver Schnyder. Denn von Schöpfern und Schröpfern handelt auch der 1918 komponierte Krämerspiegel. Die Texte dazu hatte Strauss eigens bei Alfred Kerr geordert. In den zwölf Liedern, die gespickt sind mit musikalischen Eigenzitaten, bekommen die großen Verleger der Zeit ihr Fett weg. Strauss war durch eine Auseinandersetzung mit dem Verlag Bote & Bock zu diesem Werk „angeregt“ worden. Auch als Lobbyist der Komponisten nahm er sich der Rechtefragen an. Die GEMA beruft sich bis heute auf Strauss als wichtigen Vorkämpfer für die Rechte der Musikautoren. Die Krämerspiegel-Lieder sind verbal krass-vordergründige Satire, bei Strauss allerdings eingebettet in eine mitunter schwelgerisch verästelte Klangsprache. Da erklärt sich die Bedeutung des Komponisten und des Wertes seiner Arbeit von selbst. Daniel Behle kann dank seiner höchst flexiblen und wortverständlichen Gesangskunst die Nuancen von Ironie bis offene Verwünschung gut fassbar darstellen. Schnyder erweist sich dabei als lustvoller Partner, der das rechte Maß zwischen Überspitzung und Ästhetisierung immer im Ohr behält. Die Frage nach der Bewertung künstlerischer Arbeit stellt Behle ganz verschmitzt auch, indem er dem Hörer ein selbstkomponiertes Lied im Strauss-Stil unterjubelt – mitten unter Schätzen wie „Winterweihe“, „Winterliebe“ und „Traum durch die Dämmerung“ – allesamt wunderbar geschmackvoll und technisch überragend musiziert, ebenso wie die höllisch schweren Gesänge des Orients.
© Schmitz, Johannes / www.fonoforum.de

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Girls Like Us

Zoe Wees

Girls Like Us Zoe Wees

Dominion

Hammerfall

Dominion Hammerfall

Weihnachten 2021

Various Artists

Weihnachten 2021 Various Artists

Girls Like Us

Zoe Wees

Girls Like Us Zoe Wees
Mehr auf Qobuz
Von Daniel Behle

Winterweihe, Op. 48, No. 4

Daniel Behle

Lehár: Der Graf von Luxemburg (Live)

Daniel Behle

Schwanengesang und Dichterliebe: Lieder von Franz Schubert und Robert Schumann

Daniel Behle

Humperdinck: Königskinder

Daniel Behle

Traum durch die Dämmerung, Op. 29, No. 1

Daniel Behle

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

BACH: The Art of Life

Daniil Trifonov

BACH: The Art of Life Daniil Trifonov

Schubert: Winterreise

Mark Padmore

Schubert: Winterreise Mark Padmore

Souvenirs d'Italie

Maurice Steger

Souvenirs d'Italie Maurice Steger

Exiles

Max Richter

Exiles Max Richter

Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons

Max Richter

Panorama-Artikel...
„Ich glaube nicht an Genialität“

Von Beethovens 10. Sinfonie liegen nur Fragmente vor. Nun hat ein Expertenteam mit Hilfe Künstlicher Intelligenz (KI) daraus zwei Sinfonie-Sätze kreiert. Wir sprachen mit dem Projektleiter Matthias Röder.

10 Interpretationen der Symphonie fantastique von Berlioz

Die Symphonie fantastique von Berlioz hat als wahres Manifest der Entstehung der französischen Romantik das 19. Jahrhundert ebenso geprägt wie Strawinskys Sacre du printemps das 20. Diese beiden Meisterwerke, die in Paris – einst ein globaler Schmelztiegel künstlerischer Vielfalt – entstanden sind, haben die musikalische Sprache dauerhaft in eine andere Dimension versetzt. Am 5. Dezember 1830 rührte das revolutionäre Werk des 27-jährigen Hector Berlioz die Musiker, die in dem kleinen Saal des ehemaligen Konservatoriums versammelt waren, unter ihnen Meyerbeer und Liszt, die von der außergewöhnlichen Kühnheit dieses Werkes, das nur drei Jahre nach Beethovens Tod vorgestellt wurde, zutiefst beeindruckt waren.

Filmkomponisten - Bombast und Sanftmut

Ohne Musik wären die meisten Filme nur halb so spannend oder berührend. Deswegen sind erfolgreiche Filmkomponisten wie John Williams und Hans Zimmer gerade in Hollywood sehr gefragt.

Aktuelles...