Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Motörhead - Under Cöver

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Under Cöver

Motorhead

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Sogar da oben auf seiner Wolke schafft Lemmy es, seine Fans zu beglücken. Auch wenn diese im Sommer 2017 erschienene Platte von Motörhead in Wahrheit eher eine Kompilation ist, die der am 28. Dezember 2015 verstorbene Sänger/Bassist und seine Komplizen zwischen 1992 und 2015 aufgenommen haben. Das auf den Namen Under Cöver getaufte Album beinhaltet also “nur” Coversongs. Das Menü besteht vor allem aus Metal (Judas Priest, Ted Nugent, Ozzy Osbourne, Twisted Sister, Metallica, Dio, etc. ), man findet aber auch unerwartetere Cover wie das von God Save The Queen der Sex Pistols (2000), Rockaway Beach der Ramones (2002), Heroes von David Bowie (2015) und zwei Songs der Rolling Stones, Jumpin’ Jack Flash (2001) und Sympathy For The Devil (2015). Der verstorbene Leader von Motörhead glänzt auch bei diesem weniger nach Metal klingendem Repertoire und macht sich diese großen Klassiker mit seinem einzigartigen Gesangsorgan, das nach dem ein oder anderem Jack Daniels klingt, ganz zu eigen. © MD/Qobuz

Weitere Informationen

Under Cöver

Motörhead

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Breaking The Law
00:02:33

Motorhead, MainArtist

© 2017 Silver Lining Music Ltd. ℗ 2017 Silver Lining Music Ltd.

2
God Save The Queen
00:03:19

Steve Jones, Composer - John Lydon, Composer - Glen Matlock, Composer - Paul Cook, Composer - Motorhead, MainArtist

© 2017 Silver Lining Music Ltd. ℗ 2017 Silver Lining Music Ltd.

3
Heroes
00:04:37

Motorhead, MainArtist - Lemmy Kilmister, Composer - Phil Campbell, Composer - Mikkey Dee, Composer

© 2017 Silver Lining Music Ltd. ℗ 2017 Silver Lining Music Ltd.

4
Starstruck
00:04:06

Motorhead, MainArtist

© 2017 Silver Lining Music Ltd. ℗ 2017 Silver Lining Music Ltd.

5
Cat Scratch Fever
00:03:54

Motorhead, MainArtist

© 2017 Silver Lining Music Ltd. ℗ 2017 Silver Lining Music Ltd.

6
Jumpin' Jack Flash
00:03:19

Motorhead, MainArtist

© 2017 Silver Lining Music Ltd. ℗ 2017 Silver Lining Music Ltd.

7
Sympathy For The Devil
00:05:35

Motorhead, Composer, MainArtist

© 2017 Silver Lining Music Ltd. ℗ 2017 Silver Lining Music Ltd.

8
Hellraiser
00:04:33

Motorhead, MainArtist

© 2017 Silver Lining Music Ltd. ℗ 2017 Silver Lining Music Ltd.

9
Rockaway Beach
00:02:16

Motorhead, Composer, MainArtist

© 2017 Silver Lining Music Ltd. ℗ 2017 Silver Lining Music Ltd.

10
Shoot 'Em Down
00:03:53

Dee Snider, Writer - Motorhead, MainArtist

© 2017 Silver Lining Music Ltd. ℗ 2017 Silver Lining Music Ltd.

11
Whiplash
00:03:49

Motorhead, MainArtist

© 2017 Silver Lining Music Ltd. ℗ 2017 Silver Lining Music Ltd.

Albumbeschreibung

Sogar da oben auf seiner Wolke schafft Lemmy es, seine Fans zu beglücken. Auch wenn diese im Sommer 2017 erschienene Platte von Motörhead in Wahrheit eher eine Kompilation ist, die der am 28. Dezember 2015 verstorbene Sänger/Bassist und seine Komplizen zwischen 1992 und 2015 aufgenommen haben. Das auf den Namen Under Cöver getaufte Album beinhaltet also “nur” Coversongs. Das Menü besteht vor allem aus Metal (Judas Priest, Ted Nugent, Ozzy Osbourne, Twisted Sister, Metallica, Dio, etc. ), man findet aber auch unerwartetere Cover wie das von God Save The Queen der Sex Pistols (2000), Rockaway Beach der Ramones (2002), Heroes von David Bowie (2015) und zwei Songs der Rolling Stones, Jumpin’ Jack Flash (2001) und Sympathy For The Devil (2015). Der verstorbene Leader von Motörhead glänzt auch bei diesem weniger nach Metal klingendem Repertoire und macht sich diese großen Klassiker mit seinem einzigartigen Gesangsorgan, das nach dem ein oder anderem Jack Daniels klingt, ganz zu eigen. © MD/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Eliminator (Hi-Res Version)

ZZ Top

What The Dead Men Say

Trivium

Afterburner

ZZ Top

Afterburner ZZ Top

Aqualung (Steven Wilson Mix and Master)

Jethro Tull

Mehr auf Qobuz
Von Motörhead

1979

Motörhead

1979 Motörhead

Ace of Spades (40th Anniversary Edition) [Deluxe]

Motörhead

Under Cöver

Motörhead

Under Cöver Motörhead

Ace of Spades

Motörhead

Ace of Spades Motörhead

No Remorse (Bonus Track Edition)

Motörhead

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Medicine At Midnight

Foo Fighters

Medicine At Midnight Foo Fighters

Letter To You

Bruce Springsteen

Letter To You Bruce Springsteen

Power Up

AC/DC

Power Up AC/DC

Rumours

Fleetwood Mac

Rumours Fleetwood Mac

Abbey Road (Super Deluxe Edition)

The Beatles

Panorama-Artikel...
Know your Lemmy

Am 24. Dezember wäre Lemmy Kilmister 74 Jahre alt geworden, und mehr als 40 davon hat er als Bandleader von Motörhead verbracht, der lautesten Rock-Gruppe, die es je gegeben hat. Eine vernichtende Krebskrankheit hat ihn schließlich verstummen lassen. Er war eine Ikone, die man für unsterblich hielt, da sein Ableben unzählige Male verlautbart und dann gleich widerlegt wurde. Mit ihm wurde logischerweise auch das Ende von Motörhead besiegelt, jener Gruppe, die vier Jahrzehnte lang alle möglichen Höhen und Tiefen erlebt hatte. Und vor allem viele Missverständnisse, und vom mächtigen Klang, der von der Bühne donnerte, ganz zu schweigen…

1969 - Die Gitarre auf ihrem Zenit

Gab es jemals einen Moment oder eine Zeitspanne in der Geschichte, in der die kreative Aktivität an der Gitarre einen erkennbaren Höhepunkt erreichte? Einen Zeitpunkt, an dem es in der populären Musik ein Zusammentreffen von routinierten Veteranen und furchtlosem Nachwuchs gab? Eine Zeit, in der die elektrischen Gitarren am lautesten kreischten, Jazzmen neue Wege einschlugen und musikalische Kompositionen regelmäßig durch sechssaitige Reißwölfe gedreht wurden? Ein offensichtlicher Anwärter: 1969. In diesen zwölf Monaten feierten Santana, Led Zeppelin, King Crimson und The Allman Brothers Band ihre Debüts und es war auch das Jahr, in dem Creedence Clearwater Revival drei großartige Alben herausbrachten und die Charts beherrschten.

New Order, vom Keller auf die Tanzfläche

Wie wurde die dunkelste Band der Punk-Ära zu den Königen der Tanzfläche? New Order wurden in den frühen 80ern aus der Asche von Joy Division geboren, symbolisieren eine der ersten erfolgreichen Verbindungen zwischen Rock und Dance Music und schufen den makellosen Soundtrack des mürrischen Englands unter Margaret Thatcher.

Aktuelles...